ThemaSchweizRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Verdacht der Geldwäsche: Polizei durchsucht HSBC-Filiale in Genf

SPIEGEL ONLINE - 18.02.2015

Die "Swissleaks"-Enthüllungen bringen die britische Großbank HSBC in Bedrängnis. Die Polizei hat die Genfer Filiale des Finanzhauses durchsucht. Die Schweizer Tochter der Bank soll Kriminellen bei der Geldwäsche geholfen haben. mehr...

Umsetzung des Referendums: Schweiz präsentiert Regeln gegen angebliche Masseneinwanderung

SPIEGEL ONLINE - 11.02.2015

Quoten für Zuwanderer, Vorteile für Einheimische bei der Jobsuche: Die Schweizer Regierung hat ein Jahr nach der Volksabstimmung zur angeblichen Masseneinwanderung einen Gesetzentwurf vorgelegt. mehr...

Steuerskandal: Hunderten deutschen HSBC-Kunden droht Strafverfahren

SPIEGEL ONLINE - 10.02.2015

Die Affäre um die Großbank HSBC ist womöglich noch größer als gedacht. Laut Medienberichten könnten fast tausend weitere deutsche Kunden in den Fokus der Steuerfahnder rücken. mehr...

Datenleck bei HSBC: Ermittler trieben eine Milliarde Euro Steuern und Strafen ein

SPIEGEL ONLINE - 09.02.2015

Ein Datenleck bei der Großbank HSBC hat weitreichende Folgen: Neuesten Berichten zufolge kamen Ermittler zahlreichen Steuerhinterziehern auf die Schliche - und trieben mehr als eine Milliarde Euro an Nachzahlungen und Strafgeldern ein. mehr...

Skandal bei Großbank HSBC: Bank in der Schweiz machte Milliardengeschäfte mit Kriminellen

SPIEGEL ONLINE - 09.02.2015

Es war der spektakulärste Bankdatenraub der vergangenen Jahre: 2008 verschwand Hervé Falciani mit Daten von 130.000 Kunden der Großbank HSBC. "Süddeutsche Zeitung", NDR und WDR haben einen Teil der Dokumente ausgewertet. Sie belegen, dass die Bank in der Schweiz Schwarzgeld in Milliardenhöhe hortete. mehr...

Steuerbetrugsklage in den USA: Schweizer Banker am Frankfurter Flughafen festgenommen

SPIEGEL ONLINE - 08.02.2015

Die Wegelin-Bank hat den Ärger mit den USA nicht überlebt - die Jagd auf ihre Banker aber geht weiter. Am Frankfurter Flughafen ist ein Ex-Kundenberater festgenommen worden. Er soll reichen US-Bürgern beim Steuerbetrug geholfen haben. mehr...

Finanzindustrie: Wir sind selber schuld

DER SPIEGEL - 07.02.2015

Der Chef der Schweizer Vontobel Bank, Zeno Staub, sieht sich von deutschen Behörden zu Unrecht kriminalisiert und erklärt, wie sein Haus zum Kunden Uli Hoeneß stand. Die Schweizer Privatbank Vontobel stand lange im Schatten größerer Konkurrenten wi... mehr...

Touristenorte und der teure Franken: Schweizer Winterschlussverkauf

SPIEGEL ONLINE - 02.02.2015

Schweizer Ferienorte reagieren auf den starken Franken: Manche Alpengemeinde buhlt mit kräftigen Rabatten um Urlauber, andere haben einen eigenen Euro-Wechselkurs festgelegt. Die Tourismusbranche der Eidgenossen steht vor einem harten Preiskampf. mehr...

Franken-Freigabe: Schweizer Industrie auf Schrumpfkurs

SPIEGEL ONLINE - 02.02.2015

Der starke Franken macht der Schweizer Industrie schwer zu schaffen. Der sogenannte Einkaufsmanagerindex ist im Januar drastisch eingebrochen. Der aktuelle Wert deutet auf eine schrumpfende Produktion hin. mehr...

Prognose für 2015: Finanzexperten sehen Schweiz vor Rezession

SPIEGEL ONLINE - 28.01.2015

Schlechte Aussichten für die Schweiz: Die Aufwertung des Franken wird Ökonomen zufolge starke Auswirkungen auf das Wirtschaftswachstum des Landes haben. Forschern zufolge könnte das Alpenland in eine Rezession schlittern. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Schweizerische Eidgenossenschaft

Offizieller Eigenname: Schweizerische Eidgenossenschaft

Staatsoberhaupt: Die Schweiz kennt kein Staatsoberhaupt. Der Bundespräsident leitet die wöchentlichen Regierungssitzungen und nimmt - vor allem im Landesinnern - repräsentative Pflichten wahr. Der Bundespräsident wird jeweils für ein Jahr aus der Mitte des Bundesrates gewählt. Bundespräsidentin im Jahr 2015:
Simonetta Sommaruga

Regierungschef: Der Bundesrat regiert und vertritt das Land nach außen als Kollektiv, wobei jedes seiner Mitglieder einem Departement (Ministerium) vorsteht.

Außenminister: Didier Burkhalter
(seit Januar 2012)

Staatsform: Parlamentarischer Bundesstaat

Mitgliedschaften: OECD, OSZE, Uno

Hauptstadt: Bern

Amtssprachen: Deutsch, Französisch, Italienisch, Rätoromanisch

Religionen: mehrheitlich Christen
(etwa 42% Katholiken, etwa 35% Protestanten)

Fläche: 41.284 km²

Bevölkerung: 7,953 Mio. Einwohner (2011)

Bevölkerungsdichte: 192,6 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 0,3%

Fruchtbarkeitsrate: 1,5 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 1. August

Zeitzone: MEZ -0 Stunden

Kfz-Kennzeichen: CH

Telefonvorwahl: +41

Internet-TLD: .ch

Mehr Informationen bei Wikipedia | Schweiz-Reiseseite

Wirtschaft

Währung: 1 Schweizer Franken (sfr) = 100 Rappen / Centimes zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 661,591 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 2,7%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 1%, Industrie 27%, Dienstleistungen 72%

Inflationsrate: 1,0% (2013; geschätzt)

Arbeitslosenquote: 4,1% (2011; geschätzt)

Staatseinnahmen: 170,8 Mrd. EUR

Steueraufkommen (am BIP): 10,9%

Staatsausgaben: 170,2 Mrd. EUR

Haushaltsdefizit/-überschuss (am BIP): +0,1%

Handelsbilanzsaldo: +56,312 Mrd. US$

Export: 342,153 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Chemikalien (39,8%), Maschinen (18,7%), Instrumente (7,7%), Uhren (7,3%)

Hauptausfuhrländer: Deutschland (19,5%), USA (9,8%), Italien (8,6%), Frankreich (8,4%)

Import: 285,841 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Chemikalien (21,8%), Maschinen (18,34%), Instrumente, Uhren und Schmuck (9,6%), Kraftfahrzeuge (9,4%), Textilien, Kleidung und Schuhe (5,6%)

Hauptlieferländer: Deutschland (33,6%), Italien (11,1%), Frankreich (9,6%), USA (5,1%)

Landwirtschaftliche Produkte: Zuckerrüben, Kartoffeln, Weizen, Milchprodukte (insbesondere Käse)

Rohstoffe: Steinsalz

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 11,5%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 5,4%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 6,4%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 4,1/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 4/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 10/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 80 Jahre, Frauen 85 Jahre

Schulpflicht: 7-16 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 12,8 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 27,0 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 24,9% der Landesfläche

CO2-Emission: 40,4 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 3480 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 2%, Industrie 58%, Haushalte 41%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 100% der städtischen und ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 8,628 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 17,847 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: 18 Wochen Grundwehrdienst zwischen dem 19. und 20. Lebensjahr, sieben Auffrischungskurse von je drei Wochen zwischen dem 20. und 30. Lebensjahr

Streitkräfte: 25.287 Mann

Militärausgaben (am BIP): 0,9%

Nützliche Adressen und Links

Schweizer Botschaft in Deutschland
Otto-von-Bismarck-Allee 4 A, D-10557 Berlin
Telefon: +49-30-3904000 Fax: +49-30-3911030
E-Mail: ber.vertretung@eda.admin.ch

Deutsche Botschaft in Schweiz
Willadingweg 83, 3006 Bern
Telefon: +41-31-3594111 Fax: +41-31-3594444
E-Mail: info@bern.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Schweiz-Reiseseite







Themen von A-Z