Thema Sechs-Tage-Krieg

Alle Artikel und Hintergründe

Getty Images

Israels Triumph

In nur sechs Tagen eroberte Israel Anfang Juni 1967 die Sinai-Halbinsel, die Golanhöhen, das Westjordanland und den Gaza-Streifen. Der Krieg war ein militärischer Triumph - und der Beginn einer jahrzehntelangen Besatzung palästinensischer Gebiete.

Israel: Armee stellt Sechs-Tage-Krieg auf Twitter nach

SPIEGEL ONLINE - 05.06.2013

Die israelische Armee hat Twitter für ihre Propaganda entdeckt. Zum Jahrestag des Sechs-Tage-Krieges begann die Armeeführung mit einer minutengenauen Dokumentation des Geschehens im Kurznachrichtendienst. mehr...

Titel: Pakt mit dem Teufel

DER SPIEGEL - 25.01.2010

Vier große Kriege hat es in Afghanistan, dem Hexenkessel der Weltgeschichte, bisher gegeben. Und alle endeten mit einer Niederlage der Eindringlinge. Diese Woche berät nun der Westen, wie es mit seiner Mission weitergehen soll. Lässt sich aus den Katastrophen der letzten 200 Jahre etwas lernen? mehr...

Sechs-Tage-Krieg: „Es war ein aufregendes Gefühl“

SPIEGEL ONLINE - 01.06.2007

Eine Zwei-Staaten-Lösung in Palästina ist erst durch den Sechs-Tage-Krieg 1967 möglich geworden, sagt Sari Nusseiba, Präsident der Ost-Jerusalemer Kuds-Universität, im Interview mit dem SPIEGEL. „Ohne den Krieg würden wir uns vielleicht immer noch nicht gegenseitig anerkennen.“ mehr...

Sechs-Tage-Krieg: „Israel handelte gegen seine eigenen Interessen“

SPIEGEL ONLINE - 01.06.2007

Vor 40 Jahren triumphierte Israel im Sechs-Tage-Krieg. Zumindest zum Teil hätte der Krieg vermieden werden können, findet der israelische Historiker und Autor Tom Segev. Im Interview spricht er über vertane Chancen und warum die jungen Menschen heute nicht mehr an den Frieden glauben. mehr...

Sechs-Tage-Krieg: Der Sieg, der keiner war

SPIEGEL ONLINE - 31.05.2007

Dieser Krieg war ein militärischer Triumph: In sechs Tagen eroberte Israel 1967 den Sinai, die Golan-Höhen und das Westjordanland. Politisch stürzte der Sieg den Nahen Osten in einen Zwiespalt. Er stärkte die Radikalen auf beiden Seiten - legte aber auch die Basis für eine Lösung des Konflikts. mehr...

NAHOST: Lied der Sehnsucht

DER SPIEGEL - 26.05.2007

Schießereien in Gaza, Kämpfe im Libanon: 40 Jahre nach dem Sechs-Tage-Krieg zeigt sich, dass der israelische Triumph von 1967 ein Pyrrhussieg war. mehr...

FALKLAND-INSELN: Der Krieg, der Fisch und das Öl

DER SPIEGEL - 20.12.2004

Mehr als zwei Jahrzehnte nach der Schlacht um die Inseln im Südatlantik hoffen viele Bewohner des Archipels darauf, richtig reich zu werden: Im Meeresgrund werden große Ölreserven vermutet. Doch Argentinien hat seinen Anspruch auf die „Malvinas“ nicht aufgegeben. Von Susanne Koelbl mehr...

KONGO: Gier nach Coltan

DER SPIEGEL - 10.05.2004

Die Hoffnung auf schnelles Geld treibt Händler, Glücksritter und schwer bewaffnete Kinderbanden in den Dschungel Zentralafrikas. Dort herrschen Krieg und Anarchie: Es geht um Bodenschätze. mehr...

ZEITGESCHICHTE: Die Welt am Abgrund

DER SPIEGEL - 14.10.2002

Die Kuba-Krise 1962 war der gefährlichste Augenblick des Kalten Krieges. Heute sind die Schlüsseldokumente in Moskau und Washington zugänglich: Missverständnisse und Fehleinschätzungen brachten die Supermächte an den Rand einer atomaren Katastrophe. mehr...

JUSTIZ: „Bist du verrückt?“

DER SPIEGEL - 05.08.2002

Mehr als 40 Jahre nach der Tötung eines Kameraden in Algerien hat sich ein deutscher Fremdenlegionär, der unerkannt als Altenpfleger in Bayern lebte, durch eine Unvorsichtigkeit selbst enttarnt. Jetzt droht ihm ein Prozess wegen Mordes. mehr...