ThemaSibylle BergRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Theater-Auszeichnung: Bibiana Beglau ist Schauspielerin des Jahres

SPIEGEL ONLINE - 28.08.2014

Die zum Ensemble des Residenztheaters München gehörende Beglau wird von den Kritikern zur Besten ihres Faches gekürt. Theater des Jahres ist das Maxim Gorki in Berlin. Das beste Stück des Jahres stammt von Sibylle Berg. mehr...

Allein unter Frauen

KulturSPIEGEL - 26.11.2012

Der Bonner Schauspieler Falilou Seck spielt in Sibylle Bergs böser Komödie "Die Damen warten" einen Mann für alle Lebenslagen. D ieser Mann kann alles: Damen massieren und schminken, andere Männer verstehen und kluge Männer zitieren. Er wohnt noch ... mehr...

S.P.O.N. - Fragen Sie Frau Sibylle: Und ich dachte, jetzt kann ich endlich sterben

SPIEGEL ONLINE - 24.11.2012

Warum bekommt man einen Literaturpreis? Es hat mit Glück, der Jury und mit dem Wetter zu tun - und verursacht ein Gefühl der Abhängigkeit: Statt Künstler grundsätzlich zu unterstützen, füttert man sie lieber. Wird man tatsächlich nominiert, ist das ein befremdliches Erlebnis. mehr...

SCHRIFTSTELLER: Sexlos wär die Welt gerettet

DER SPIEGEL - 30.07.2012

Sibylle Berg schickt in ihrem neuen Roman einen Unschuldshelden durch eine Hölle aus sechs Jahrzehnten deutscher Geschichte. Eine lohnende Quälerei. Es klingt wie ein Befehl. "Kaufe nix, ficke niemanden", so steht es als Motto über dem Twitterkonto... mehr...

S.P.O.N. - Fragen Sie Frau Sibylle: Die Sucht der Frauen

SPIEGEL ONLINE - 04.02.2012

Worum handelt es sich eigentlich bei diesen Gefühlen, über die Frauen angeblich immer reden wollen? Sibylle Berg kennt ein paar Frauen persönlich und rätselt gemeinsam mit ihnen. So viel ist klar: Das beste Mittel gegen Befindlichkeitsgespräche ist immer noch Sport. mehr...

Besser allein

KulturSPIEGEL - 31.08.2009

Sibylle Berg und ihr nervig-genialer Roman "Der Mann schläft". Sibylle Berg: "Der Mann schläft".Hanser; 312 Seiten; 19,90 Euro.D ie gute Nachricht nach der Lektüre von Sibylle Bergs Roman heißt: Der Geschlechterkrieg ist vorüber. Nicht etwa, weil d... mehr...

Star-Autorin Sibylle Berg: Die Rächerin der Underdogs

SPIEGEL ONLINE - 14.02.2009

Bei Klassentreffen ist meist alles so wie früher: Die Coolen sind noch immer die Coolen. Nicht so bei Sibylle Berg: In ihrem neuen Theaterstück "Die goldenen letzten Jahre" lässt sie den Ausgestoßenen und Unterdrückten Gerechtigkeit widerfahren. Das ist - ein Märchen. mehr...

Premiere Wünsch dir was: Ein Stück zwischen Himmel und Hölle

SPIEGEL ONLINE - 01.10.2006

Sibylle Bergs neues Theaterstück "Wünsch dir was" ist ein Musical über Götter, Menschen, Jungfrauen und Ameisenbären. Bei der Premiere am Schauspielhaus Zürich wurde viel gelacht, niemand fühlte sich beleidigt - trotz vieler Seitenhiebe gegen die Religion mehr...

LITERATUR: Der große Knall

DER SPIEGEL - 07.06.2004

Sibylle Berg: "Ende gut". Es gibt ja Autoren, die schauen mit derart böser Häme auf die Welt, dass man als Leser dankbar ist, selbst nicht mit dem gleichen Blick geschlagen zu sein. Immer nur die Hässlichkeit zu sehen, die Lächerlichkeit und d... mehr...

LITERATUR: Neue Bücher

KulturSPIEGEL - 29.03.2004

Belletristik Sibylle Berg: "Ende gut". Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln; 336 S.; 19,90 Euro. % Etwa in der Mitte des Buches hat die Autorin eine Pause eingebaut. Man könne sich jetzt einen Kaffee kochen. Den braucht man auch. Denn wie i... mehr...

Themen von A-Z