ThemaSibylle KnaussRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Neue Bücher

KulturSPIEGEL - 30.03.2009

Anna Katharina Hahn: "Kürzere Tage".Suhrkamp; 224 Seiten; 19,80 Euro.Judith hat sich aus ihrem Lotterleben als Kunststudentin in die Arme des soliden, aber langweiligen Klaus gerettet. Leonie hingegen, die kreuzbrave Tochter aus gutem Hause, hat den ... mehr...

ZEITGESCHICHTE: Aus dem Bild gedrängt

DER SPIEGEL - 07.08.2000

Die Schriftstellerin Sibylle Knauss verarbeitet in ihrem neuen Roman "Evas Cousine" die Berichte einer Zeitzeugin über Hitlers Geliebte Eva Braun. Eine junge Frau, Anfang 20, wird von ihrer zwölf Jahre älteren Cousine angerufen, ob sie ihr nicht... mehr...

Lesen muß ein Laster sein

DER SPIEGEL - 20.07.1998

Die Schriftstellerin und Dozentin Sibylle Knauss über das Schreiben von Drehbüchern, die Kunst des Erzählens und das Ansehen der deutschen Literatur in der Welt. Knauss, 54, lebt als Schriftstellerin ("Die Missionarin", "Charlotte Corday") in ... mehr...

LITERATUR: Übermut unter Palmen

DER SPIEGEL - 23.02.1998

Sibylle Knauss: 'Die Missionarin'. Lina kommt im Sauerland zur Welt, wo die Leute gottesfürchtig sind und wenig Verständnis haben für die Sehnsüchte einer jungen Frau. Doch in Lina steckt eine große Lust zum Aufbruch, sie wird getrieben von Fe... mehr...

Autoren: WO BIST DU, ADAM?

DER SPIEGEL - 03.10.1994

Sie ist alles andere als prüde, die deutsche Literatur in diesem Herbst. Doch die Geschlechter finden nicht zueinander: Die männlichen Helden sind ängstlich und müde, die Frauen fordernd und unzufrieden - von Sinnlichkeit kaum eine Spur. Woran liegt ... mehr...

BÜCHER: Spätes Mädchen

DER SPIEGEL - 18.01.1982

Sibylle Knauss: "Ach Elise oder Lieben ist ein einsames Geschäft". Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg; 200 Seiten; 24 Mark. Es ist ja nicht so sehr ein einsames Geschäft wie ein beliebter Gruppensport, Menschen, die vor unserer Zeit gelebt haben... mehr...

Themen von A-Z