ThemaSlowenienRSS

Alle Artikel und Hintergründe

WM-Qualifikation: DFB-Frauen gewinnen gegen Slowenien

SPIEGEL ONLINE - 10.04.2014

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft der Frauen ist auf dem besten Weg zur WM 2015 in Kanada. Im siebten Qualifikationsspiel feierte die DFB-Auswahl den siebten Sieg. Aus dem erwarteten Kantersieg gegen Slowenien wurde allerdings nichts. mehr...

Skispringen: Freund beendet Weltcup auf Rang drei

SPIEGEL ONLINE - 23.03.2014

Severin Freund hat den Gesamtweltcup als Dritter beendet. Den zweiten Platz büßte er noch im letzten Springen ein. Der 25-Jährige war dennoch hochzufrieden. mehr...

Skispringen: Freund feiert fünften Saisonsieg, Stoch holt Gesamtweltcup

SPIEGEL ONLINE - 21.03.2014

Severin Freund hat den Skisprung-Weltcup im slowenischen Planica gewonnen. Der Skiflug-Weltmeister verwies den Norweger Anders Bardal und Peter Prevc aus Slowenien auf die Plätze. Kamil Stoch aus Polen sicherte sich vorzeitig den Weltcup-Gesamtsieg. mehr...

Ski alpin: Neureuther und Dopfer sorgen für historischen Doppelsieg

SPIEGEL ONLINE - 09.03.2014

Triumph für die deutschen Skirennläufer. Beim Weltcup-Slalom im slowenischen Kranjska Gora gewann Felix Neureuther vor seinem Teamkollegen Fritz Dopfer. Die beiden sorgten damit für den ersten deutschen Doppelsieg im Weltcup überhaupt. mehr...

Biathlon in Pokljuka: Ferry und Domratschewa gewinnen Massenstartrennen

SPIEGEL ONLINE - 09.03.2014

Die deutschen Biathleten haben in den Massenstartrennen von Pokljuka Top-Platzierungen verpasst. Bei den Männern kam einzig Daniel Böhm als Achter unter die besten Zehn, die Frauen enttäuschten erneut. Erfolge feierten der Schwede Björn Ferry und die Weißrussin Darja Domratschewa. mehr...

Biathlon: Peiffer enttäuscht mit sechs Strafrunden

SPIEGEL ONLINE - 08.03.2014

Als Dritter war er beim Biathlon-Weltcup in Pokljuka in die Loipe gegangen, als abgeschlagener 20. kam Arnd Peiffer ins Ziel. Grund dafür: Eklatante Schwächen am Schießstand. Den Sieg sicherte sich der Russe Anton Schipulin. mehr...

Erstes Rennen nach Olympia: Deutsche Biathletinnen enttäuschen erneut

SPIEGEL ONLINE - 06.03.2014

Laura Dahlmeier war mit Platz 22 die beste Deutsche: Beim ersten Weltcup-Rennen nach den Olympischen Spielen haben die Biathletinnen des DSV die nächste Enttäuschung erlebt. Bei den Männern schaffte es im slowenischen Pokljuka ein Deutscher aufs Podest. mehr...

Extremwetter: Schneestürme legen Slowenien lahm

SPIEGEL ONLINE - 04.02.2014

Riesige Masten sind wie Strohhalme umgeknickt, 120.000 Haushalte ohne Strom. Stürmisches Winterwetter hat nun auch Slowenien fest im Griff. Der Verteidigungsminister spricht von einer "großflächigen Naturkatastrophe". mehr...

Ski alpin: Riesenslalom und Abfahrt abgesagt

SPIEGEL ONLINE - 01.02.2014

Dichter Nebel und Schneeregen haben die Austragung des Riesenslaloms im slowenischen Kranjska Gora verhindert. Die Absage trifft Skirennfahrerin Viktoria Rebensburg hart. Auch die Abfahrt der Männer in St. Moritz findet nicht statt. mehr...

Manipulationen im Fußball: Jahrelange Sperren in der Slowakei

SPIEGEL ONLINE - 17.12.2013

In der Slowakei sind aktuelle und ehemalige Fußball-Profis wegen Spielmanipulationen aus dem Verkehr gezogen und hart bestraft worden. Auch ein Ex-Nationalspieler gehört dazu. Zwei Spieler haben sogar Sperren von 25 Jahren erhalten. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Republik Slowenien

Offizieller Eigenname: Republika Slovenija

Staatsoberhaupt: Borut Pahor
(seit Dezember 2012)

Regierungschef: Alenka Bratusek
(seit März 2013)

Außenminister: Karl Erjavec
(seit Februar 2012)

Staatsform: Republik

Mitgliedschaften: EU, Nato, OECD, OSZE, Uno

Hauptstadt: Ljubljana

Amtssprache: Slowenisch

Religionen: mehrheitlich Katholiken

Fläche: 20.273 km²

Bevölkerung: 2,055 Mio. Einwohner (2012)

Bevölkerungsdichte: 101,4 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 0,1%

Fruchtbarkeitsrate: 1,6 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 25. Juni

Zeitzone: MEZ -0 Stunden

Kfz-Kennzeichen: SLO

Telefonvorwahl: +386

Internet-TLD: .si

Mehr Informationen bei Wikipedia | Slowenien-Reiseseite

Wirtschaft

Währung: 1 Euro (EUR) = 100 Cent zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 46,737 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 1,4%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 2%, Industrie 32%, Dienstleistungen 66%

Inflationsrate: 2,7% (2013; geschätzt)

Arbeitslosenquote: 6,8% (2011; geschätzt)

Staatseinnahmen: 15,4 Mrd. EUR

Steueraufkommen (am BIP): 17,1%

Staatsausgaben: 17,5 Mrd. EUR

Haushaltsdefizit/-überschuss (am BIP): -5,8%

Staatsverschuldung (am BIP): 63,2%

Handelsbilanzsaldo: +0,129 Mrd. US$

Export: 30,489 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Maschinen und Transportmittel (39,8%), industrielle Vorprodukte (23,8%), chemische Erzeugnisse (14,4%), Fertigwaren (12,2%)

Hauptausfuhrländer: Deutschland (18,9%), Italien (12,1%), Kroatien (8,6%), Österreich (7,9%), Frankreich (6,5%)

Import: 30,360 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Maschinen und Transportmittel (33,48%), industrielle Vorprodukte (20,3%), Brennstoffe und Schmiermittel (12,8%), chemische Erzeugnisse (11,8%), Fertigwaren (9,4%)

Hauptlieferländer: Deutschland (18,7%), Italien (18,1%), Österreich (12,3%), Frankreich (5,1%)

Landwirtschaftliche Produkte: Weizen, Mais, Kartoffeln, Zuckerrüben, Äpfel, Weintrauben

Rohstoffe: Kohle, Blei, Zink, Erdgas, Erdöl, Salz, Uran

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 9,4%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 5,2%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 12,7%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 2,5/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 2/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 18/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 76 Jahre, Frauen 83 Jahre

Schulpflicht: 6-15 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 3,5 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 7,0 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 13,2% der Landesfläche

CO2-Emission: 17,2 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 3417 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 0%, Industrie 82%, Haushalte 18%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 100% der städtischen und 99% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 1,869 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 2,735 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: nein

Streitkräfte: Heer 7600

Militärausgaben (am BIP): 1,6%

Nützliche Adressen und Links

Slowenische Botschaft in Deutschland
Hausvogteiplatz 3-4, D-10117 Berlin
Telefon: +49-30-2061450 Fax: +49-30-20614570
E-Mail: vbn@gov.si

Deutsche Botschaft in Slowenien
Presernova 27, 1000 Ljubljana/Slowenien
Telefon: +386-1-4790300 Fax: +386-1-4250899
E-Mail: info@laibach.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Slowenien-Reiseseite







Themen von A-Z