Angela Merkels Digitalpolitik: Witze übers eigene Versagen

Angela Merkels Digitalpolitik: Witze übers eigene Versagen

SPIEGEL ONLINE - 20.02.2019

Die Kanzlerin hinterlässt eine digitale Trümmerlandschaft und macht sich darüber auch noch lustig. Unser Kolumnist ist empört - und dankbar, weil sie die Urheberrechts-Propaganda der eigenen Partei entlarvt. Eine Kolumne von Sascha Lobo mehr... Forum ]

Umgang mit sozialen Netzwerken: "Facebook ist überbewertet"

Umgang mit sozialen Netzwerken: "Facebook ist überbewertet"

SPIEGEL ONLINE - 15.02.2019

Oft gilt in sozialen Netzwerken: Viel hilft viel. Das stimmt längst nicht mehr, sagt Professor Julian Kawohl. Eine neue Studie hat ergeben, dass man mit Zurückhaltung punkten kann. Und mit dem richtigen Netzwerk. Ein Interview von Hilmar Schmundt mehr... Forum ]


"BuzzFeed", "Vice", "Huffpo": Digital Darlings unter Druck

"BuzzFeed", "Vice", "Huffpo": Digital Darlings unter Druck

SPIEGEL ONLINE - 04.02.2019

Drei Medienmarken, die jetzt Mitarbeiter entlassen - hier klicken. Gleich mehrere junge Nachrichtenportale schwächeln. Doch das muss nicht heißen, dass "BuzzFeed" und Co. schon gescheitert sind. Von Isabell Hülsen und Martin U. Müller mehr... Forum ]

Politische Borniertheit: Alles Nazis außer mir

Politische Borniertheit: Alles Nazis außer mir

SPIEGEL ONLINE - 24.01.2019

Je gebildeter jemand ist, desto vorurteilsfreier blickt er auf die Welt - so die populäre Annahme. Experimente von Psychologen zeigen, dass genau das Gegenteil wahr zu sein scheint. Erklärt das den Zustand des politischen Diskurses? Eine Kolumne von Jan Fleischhauer mehr... Forum ]


Instagram-Favoriten: Die fotogensten Reiseziele der Welt

Instagram-Favoriten: Die fotogensten Reiseziele der Welt

SPIEGEL ONLINE - 16.01.2019

Hinfahren, ablichten, posten: Bei Instagram ist populär, was gut aussieht. Das gilt auch für Reiseziele. Ein Ranking zeigt nun, in welchen Gegenden der Welt der "Wow"-Effekt am höchsten ist. Von Frank Patalong mehr... Forum ]

Social-Media-Rückzug des Grünenchefs: Bleib weg, Habeck

Social-Media-Rückzug des Grünenchefs: Bleib weg, Habeck

SPIEGEL ONLINE - 09.01.2019

Der Grünenchef Habeck verteidigt seinen Facebook- und Twitter-Ausstieg; die Reaktionen fallen schnell, kurz, hämisch, spöttisch aus. Dabei beweist er mit der selbstverordneten Social-Abstinenz vor allem eines: Mut. Ein Kommentar von Arno Frank mehr... Video | Forum ]


Soziale Medien: Lob des Blockens

Soziale Medien: Lob des Blockens

SPIEGEL ONLINE - 02.01.2019

Blocken ist Freiheit: Nervige, pöbelnde, hasserfüllte Stimmen aus der eigenen Wahrnehmung zu entfernen, gehört zu den wichtigsten Kulturtechniken in sozialen Netzwerken. Nur Ahnungslose halten Blocken für Zensur. Eine Kolumne von Sascha Lobo mehr... Forum ]

Soziale Medien: Das Arschlochproblem der sozialen Medien

Soziale Medien: Das Arschlochproblem der sozialen Medien

SPIEGEL ONLINE - 26.12.2018

Belästigung, Hass, Fake News: Der Zustand der sozialen Medien ist katastrophal. Die Probleme sitzen tief - die Unternehmer haben sich mehr um ihre Geschäftsmodelle, die Politiker um Digitalesoterik gekümmert. Eine Kolumne von Sascha Lobo mehr... Forum ]


Werbepromis im Netz: Warum der Influencer-Hype bald vorbei sein könnte

Werbepromis im Netz: Warum der Influencer-Hype bald vorbei sein könnte

SPIEGEL ONLINE - 03.12.2018

Das Internet ist ihre Verkaufsfläche, die Likes ihrer Fans sind ihre Währung: Der Influencer-Markt mit Bibi und Co. boomt. Mehr als drei Milliarden Euro gaben Firmen für Werbung dieser Art zuletzt aus. Doch nun soll der Markt gesättigt sein. Von Florian Gontek mehr... Video | Forum ]

Europa: Facebook verliert weitere Million Nutzer

Europa: Facebook verliert weitere Million Nutzer

SPIEGEL ONLINE - 30.10.2018

In Europa geht der Nutzerschwund bei Facebook weiter. Weltweit steigt die Zahl der aktiven User jedoch - trotz mehrerer Skandale. mehr...

Tech-Firmen nach Attentat in Pittsburgh: Erst das Geschäft, dann das Bedauern

Tech-Firmen nach Attentat in Pittsburgh: Erst das Geschäft, dann das Bedauern

SPIEGEL ONLINE - 29.10.2018

PayPal und andere Dienstleister wollen sich vom Hass-Netzwerk Gab.com distanzieren, seit klar ist: Auch der Mörder von Pittsburgh war dort aktiv. Ihre Heuchelei darf man ihnen nicht durchgehen lassen. Ein Kommentar von Patrick Beuth mehr... Forum ]