ThemaSonneRSS

Alle Artikel und Hintergründe

DPA/ NASA

Unser Stern

Die Sonne ist durchschnittlich 150 Millionen Kilometer von der Erde entfernt - und doch maßgeblich für das Leben auf dem blauen Planeten. Noch birgt der Zentralkörper des Sonnensystems viele Rätsel: Warum gibt es Phasen stärkerer und schwächerer Sonnenaktivität? Wie kommt es zu Sonnenflecken und gewaltigen Gasausbrüchen?

Objekt "2004 BL86": Asteroid raste mit Mond an der Erde vorbei

Objekt "2004 BL86": Asteroid raste mit Mond an der Erde vorbei

SPIEGEL ONLINE - 27.01.2015

Nahe wie selten hat ein 300-Meter-Brocken am Montag die Erde passiert. Beobachtungen zeigen: Der Asteroid ist nicht allein. mehr... Video | Forum ]

Asteroid "2004 BL86" in Erdnähe: Kosmischer Geisterfahrer voraus

Asteroid "2004 BL86" in Erdnähe: Kosmischer Geisterfahrer voraus

SPIEGEL ONLINE - 25.01.2015

Er ist rund 500 Meter groß und kommt uns am Montag extrem nahe: Der Asteroid "2004 BL86" wird nur knapp an der Erde vorbeischrammen. Hobbyastronomen fiebern dem Spektakel entgegen - doch sie bekommen ein Problem. mehr... Forum ]

Ende Januar: Großer Asteroid rast an der Erde vorbei

Ende Januar: Großer Asteroid rast an der Erde vorbei

SPIEGEL ONLINE - 15.01.2015

In wenigen Tagen kommt Besuch der bedrohlichen Art: "2004 BL86", ein rund 500 Meter großer Asteroid, schrammt knapp an der Erde vorbei. Astronomen sind begeistert - doch die Begegnung erinnert auch daran, wie real die Gefahr eines Einschlags ist. mehr... Forum ]

Studie aus Norwegen: Entscheiden Sonnenflecken, wie alt wir werden?

SPIEGEL ONLINE - 07.01.2015

Wer in einer Phase hoher Sonnenaktivität zur Welt kam, starb bis zu fünf Jahre früher - das zeigen historische Daten aus Norwegen. Forscher erklären das Phänomen mit verstärkter UV-Strahlung, doch es gibt Zweifel an der These. mehr...

Vermessen: Astronomen kartieren Quellen des Sonnenwinds

SPIEGEL ONLINE - 06.01.2015

Während die Herkunft der schnellen Sonnenwinde weitgehend geklärt ist, wusste man über die langsameren Winde bislang nur wenig. Nun haben Forscher in Analysen von Satellitenbildern bislang unbekannte Quellen entdeckt. mehr...

Solarer Farbentanz

DER SPIEGEL - 20.12.2014

Computer-Simulation zeigt Magnetfelder der Sonne. Die Sonne mit ihren Flecken, gewaltigen Protuberanzen und dem Teilchenwind, der bis zur Erde weht, gleicht einem kosmischen Hexenkessel und ist bis heute nicht völlig verstanden. Wie ein riesiger ... mehr...

Astrophysik: Hinweise auf Dunkle Materie in der Sonne entdeckt

SPIEGEL ONLINE - 20.10.2014

Seit mehr als 30 Jahren suchen Physiker nach einem Nachweis für Dunkle Materie. Röntgenstrahlen sollen nun zeigen, dass Partikel von ihr in der Sonne entstehen und von dort ins All fliegen. Aber es gibt Zweifler, klar. mehr...

Eruption: Sonne schleudert Sturm ins All

SPIEGEL ONLINE - 11.09.2014

Nach einer Eruption auf der Sonne rasten Unmengen geladener Teilchen durchs All. Anders als zunächst befürchtet, werden die Auswirkungen auf der Erde wohl nicht zu spüren sein. mehr...

Energie: Angst vor der Sonnenfinsternis

DER SPIEGEL - 08.09.2014

Stromkonzerne fürchten Sonnenfinsternis. Die deutschen Stromnetzbetreiber fürchten sich vor dem 20. März 2015. An diesem Tag wird Deutschland am Vormittag eine partielle Sonnenfinsternis erleben. Sind zu dieser Zeit keine Wolken am Himmel, würden d... mehr...

Wächter im All

DER SPIEGEL - 04.08.2014

Weltraumteleskop "Solar Dynamics Observatory" als Frühwarnsystem für sogenannte Sonneneruptionen. Der Mond (u. r.) schob sich am 26. Juli zwischen die Sonne und das Weltraumteleskop "Solar Dynamics Observatory". Das im All schwebende Observatorium ... mehr...

Angst vor Stromausfällen: Minisatelliten sollen vor Sonnenstürmen warnen

SPIEGEL ONLINE - 01.08.2014

Krankenhäuser ohne Strom, Kühlsysteme von Atomkraftwerken fallen aus - ein auf die Erde treffender solarer Supersturm könnte Schäden in Billionenhöhe verursachen. Als Lösung schlagen Forscher nun einen Ring aus brotdosengroßen Satelliten vor. mehr...

Neue Satellitendaten: Extremer Sonnensturm verfehlte die Erde

SPIEGEL ONLINE - 24.07.2014

Die Analyse von Satellitendaten belegt: Ein heftiger Sonnensturm hat die Erde im Juli 2012 knapp verfehlt. Er hätte wohl Schäden von mehr als einer Billion Euro verursacht - und könnte sich schon bald wiederholen. mehr...

Weltraumwetter: Sonnen-Ausbruch stört Funkverbindungen auf der Erde

SPIEGEL ONLINE - 09.07.2014

Die Eruption kam unerwartet: Intensive Strahlung der Sonne hat den Funkverkehr auf der Tagseite der Erde beeinträchtigt. Ein Satellit hat den Ausbruch dokumentiert. mehr...

Themen von A-Z