ThemaSowjetunionRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Kalter Krieg: Was wurde aus der Neutronenbombe?

Kalter Krieg: Was wurde aus der Neutronenbombe?

SPIEGEL ONLINE - 17.01.2016

Die Neutronenbombe war eine gespenstische Waffe des Kalten Kriegs: Sie sollte sowjetische Soldaten qualvoll töten, Gebäude, Straßen und Fabriken aber intakt lassen. Stationiert wurde sie nie - zum Glück für Deutschland. Von Markus Becker mehr... Forum ]

50. Todestag von Sergej Koroljow: Russlands letztes Raumfahrtgenie

SPIEGEL ONLINE - 14.01.2016

Sergej Koroljow war der Chefkonstrukteur der sowjetischen Raumfahrt. Mit dem Satelliten "Sputnik" und Jurij Gagarins Flug ins Weltall schrieb er Weltgeschichte. Weltweit bekannt wurde er allerdings erst nach seinem Tod vor 50 Jahren. mehr...

Affront gegenüber Russland: Polen zerstört Statue eines Sowjetgenerals

SPIEGEL ONLINE - 17.09.2015

In Polen wurde eine Statue eines Sowjetgenerals zerstört. Das russische Außenministerium wertet das offenbar als Affront: Laut der Nachrichtenagentur Reuters ist nun die polnische Botschafterin einberufen worden. mehr...

Spionage: Zwei Leben

DER SPIEGEL - 16.05.2015

1978 zog Albrecht Dittrich als KGB-Agent von Jena nach Amerika. Der Kalte Krieg endete, aber er blieb. Jetzt heißt er Jack Barsky und führt ein bürgerliches Vorstadtleben. Die zwei Leben des Jack Barsky enden nach 6794 Tagen am Ufer des Delaware. B... mehr...

Die vorsichtige Weltmacht

SPIEGEL GESCHICHTE - 31.03.2015

Die langjährige Hilfe der Sowjetunion für Israels arabische Gegner brachte Moskau keinen Erfolg. Das heutige Russland setzt wieder auf ein gutes Verhältnis zum jüdischen Staat. Auf der geheimen Sitzung des Zentralkomitees der sowjetischen Kommunist... mehr...

Zweiter Weltkrieg: Russen düpiert

DER SPIEGEL - 28.02.2015

Aufgrund von Mittelkürzung erhalten Angehörige von russischen Kriegsopfern des II. Weltkriegs keine Auskünfte mehr über ihr Schicksal. Angehörige verstorbener sowjetischer Kriegsgefangener bekommen keine Auskünfte mehr über deren Schicksal im "Drit... mehr...

Zeitgeschichte: Ein letzter Gruß für Gustav Schulz

DER SPIEGEL - 07.06.2014

Fast siebzig Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg erfährt ein norddeutscher Klempnermeister vom Schicksal seines verschollenen Vaters. Die Nachricht verändert sein Leben - und das seiner Familie. Die Geschichte einer späten Suche. Als das Papier aus Mo... mehr...

Westliche Medien in der Türkei: Erdogan diffamiert CNN-Korrespondenten

SPIEGEL ONLINE - 03.06.2014

Weder frei noch unparteiisch oder unabhängig: So urteilt der türkische Ministerpräsident Erdogan über die Berichterstattung von CNN. Und legt noch mit einer Beleidigung gegen den Korrespondenten nach. mehr...

AUSSENPOLITIK: Die Seelenverwandten

DER SPIEGEL - 07.04.2014

Viele Deutsche fühlen sich Russland besonders verbunden. Deshalb ist die Ukraine-Krise für Berlin so gefährlich. Sie stellt die Frage nach Deutschlands Identität. Sind wir wirklich im Westen angekommen? Mein Großvater überlebte die russische Kriegs... mehr...

EINSPRUCH: Geschichtsbilder

DER SPIEGEL - 31.03.2014

Von Susanne Beyer. Er sah aus wie ein Kind, gerade mal 1,50 Meter groß, und war Stalins schlimmster Schlächter. Nikolai Jeschow war von 1936 bis 1938 Chef des für den Geheimdienst zuständigen Innenministeriums, aus dem später das KGB entstand, er s... mehr...

ZEITGESCHICHTE: Doktor Genscher

DER SPIEGEL - 01.03.2014

Genscher informierte USA über Zustand Andropows. Hans-Dietrich Genscher hat sich im Kalten Krieg als Kreml-Beobachter der besonderen Art betätigt. Auf Bitten seines US-Kollegen George Shultz empfing der damalige Außenminister am 11. Juli 1983 zwei ... mehr...

Themen von A-Z