SPIEGELblog

Im neuen SPIEGEL Blatter, Lagerfeld, Schumacher

29.05.2015 | Von SPIEGEL-Redakteur Jörg Kramer
Im neuen SPIEGEL: Blatter, Lagerfeld, Schumacher

Die Titelgeschichte zum korrupten System der Fifa. Ein Gespräch mit Modeschöpfer Karl Lagerfeld. Journalisten, die Michael Schumacher belagern. Diese und weitere Themen erwarten Sie im neuen SPIEGEL. mehr...

Leserblog 1168 "Zetteln Sie eine neue Aufklärung an!"

29.05.2015
Leserblog 1168: "Zetteln Sie eine neue Aufklärung an!"

Ich habe den Eindruck, die SPIEGEL-Autoren halten sich nach wie vor für die journalistische Avantgarde Deutschlands und leiten daraus den Anspruch auf ein paar Privilegien (Empfindlichkeit bei Kritik, 180-Grad-Wenden) für sich ab. mehr...

Leserblog 1168 "Mehr Beharrlichkeit"

28.05.2015
Leserblog 1168: "Mehr Beharrlichkeit"

Mein Alltag lässt keine Zeit mehr für ein tagesaktuelles Printmedium, das Abo der "Süddeutschen" ist seit Jahren gekündigt, und der SPIEGEL überlebt nur, weil man auch mit Verspätung noch zugreifen kann. mehr...

Leserblog 1168 "Warum tut Ihr Haus sich das an?"

27.05.2015
Leserblog 1168: "Warum tut Ihr Haus sich das an?"

Der Tatsache, dass ich den SPIEGEL nun schon ziemlich lange lese, lässt sich entnehmen, dass ich mehr als nur im Großen und Ganzen zufrieden bin. Ich lese den SPIEGEL wirklich gern, wobei ich insbesondere die Politikerporträts, die Reportagen von Bruno Schrep und die Arbeit von Frau Friedrichsen sehr schätze. mehr...

Im neuen SPIEGEL Zhengs Odyssee

22.05.2015 | Von SPIEGEL-Redakteurin Julia Koch
Im neuen SPIEGEL: Zhengs Odyssee

Die höllischen Zustände im chinesischen Gesundheitssystem. Das Gespräch mit dem ProSiebenSat.1-Chef. Neurologe Oliver Sacks über das Gleichgewicht von Körper und Geist. Diese Texte empfehle ich Ihnen aus dem aktuellen SPIEGEL. mehr...

Leserblog 1168 "Diffuse Schuldgefühle der Leser?"

20.05.2015
Leserblog 1168: "Diffuse Schuldgefühle der Leser?"
Bernhard Riedmann/ DER SPIEGEL

Die SPIEGEL-Redaktion bat die Leser des Heftes, in Mails und Briefen mitzuteilen, was ihnen fehlt, was sie kritisieren, was sie schätzen, wie das Heft verändert werden soll. Das Echo war heftig. 1168 Leser äußerten sich in teilweise langen Texten.

Im neuen SPIEGEL WG der Gefolterten, kranke Partner - und die Geschichte des Geldes

15.05.2015 | Von SPIEGEL-Redakteurin Katrin Kuntz
Im neuen SPIEGEL: WG der Gefolterten, kranke Partner - und die Geschichte des Geldes

In Uruguay suchen ehemalige Guantanamo-Häftlinge den Rückweg in ein normales Leben. Wie leben Ehepaare, wenn ein Partner psychisch krank wurde? Und lässt sich eine Gesellschaft ohne Geld denken? Diese Texte empfehle ich Ihnen aus dem aktuellen SPIEGEL. mehr...

SPIEGELblog Was SPIEGEL-Leser vergangene Woche besonders interessiert hat

15.05.2015 | Von Catherine Stockinger, Leiterin Leser-Service
SPIEGELblog: Was SPIEGEL-Leser vergangene Woche besonders interessiert hat

Die Titelgeschichte über den Einfluss von Familie, Geld und sozialem Status auf den Erfolg von Kindern im späteren Leben ("Die Chancenlüge") hat die SPIEGEL-Leser gespalten. mehr...

Im neuen SPIEGEL Twitter-Sucht, E-Bikes und Hoffnung für das Skatspiel

08.05.2015 | Von SPIEGEL-Redakteur Guido Kleinhubbert

Nervt es Sie auch, wenn jemand alle fünf Minuten auf sein Handy guckt? Dann sollten Sie um Menschen, wie sie meine Kollegin Laura Backes im neuen SPIEGEL vorstellt, einen Bogen machen. Ihren und einige andere Artikel möchte ich Ihnen besonders empfehlen. mehr...

SPIEGELblog Was SPIEGEL-Leser vergangene Woche besonders interessiert hat

08.05.2015 | Von Catherine Stockinger, Leiterin Leser-Service
SPIEGELblog: Was SPIEGEL-Leser vergangene Woche besonders interessiert hat

Die Enthüllungen über das Ausmaß der Zusammenarbeit zwischen BND und NSA waren Top-Thema bei den Leserbriefen zu SPIEGEL 19/2015. mehr...


SPIEGEL Investigativ
Was hier passiert
  • Reden Sie mit uns über den SPIEGEL und SPIEGEL ONLINE. Hier im SPIEGELblog stellen wir uns der Diskussion, geben Einblicke in die Arbeit der SPIEGEL- und SPIEGEL-ONLINE-Redaktion und führen Debatten weiter, die der SPIEGEL ausgelöst hat.

    Wir freuen uns, wenn Sie unter Ihrem richtigen Namen kommentieren, und möchten Sie bitten, sachlich und beim Thema zu bleiben. Bitte haben Sie etwas Geduld, falls Ihr Kommentar - insbesondere nachts - nicht sofort erscheint.

    Themen-Anregungen, Kritik und Hinweise gerne an: spiegelblog@spiegel.de


Redakteure von SPIEGEL, SPIEGEL ONLINE und SPIEGEL TV auf Twitter
Folgen Sie dem SPIEGEL