ThemaS.P.O.N. - Der KritikerRSS

Alle Kolumnen

S.P.O.N. - Der Kritiker: Im Dschungelcamp der deutschen Medien

S.P.O.N. - Der Kritiker: Im Dschungelcamp der deutschen Medien

SPIEGEL ONLINE - 03.07.2015

Kein Unterschied, ob "Bild", "Zeit" oder ARD: In den deutschen Medien schwingen sich Journalisten reihenweise zu pöbelnden Parteigängern auf, statt Fakten und Analysen zur Griechenlandkrise zu bringen. Eine Kolumne von Georg Diez mehr... Forum ]

S.P.O.N. - Der Kritiker: Merkels Propagandamaschine

S.P.O.N. - Der Kritiker: Merkels Propagandamaschine

SPIEGEL ONLINE - 26.06.2015

Jeder Artikel, der von der "Rettung" Griechenlands spricht, richtet moralisch. An solcher Berichterstattung zeigt sich, wie manipulativ ein Journalismus agiert, der vor allem von deutschen Interessen handelt. Eine Kolumne von Georg Diez mehr... Forum ]

S.P.O.N. - Der Kritiker: Die zurechtgestutzte Katastrophe

S.P.O.N. - Der Kritiker: Die zurechtgestutzte Katastrophe

SPIEGEL ONLINE - 19.06.2015

Wenn eine Künstlergruppe Flüchtlingsleichen zu Grabe trägt, sprechen Medien von "politischer Pornografie". Der Journalismus hat einen Panzer gebildet gegen die Erschütterungen der Welt - die Grenzen, an denen Menschen sterben, werden im Feuilleton neu errichtet. Eine Kolumne von Georg Diez mehr... Video | Forum ]

S.P.O.N. - Der Kritiker: In Details verfassungsfeindlich

S.P.O.N. - Der Kritiker: In Details verfassungsfeindlich

SPIEGEL ONLINE - 12.06.2015

Alle Menschen sollen vor dem Gesetz gleich sein. Trotzdem will die CDU Schwule und Lesben am Heiraten hindern. Freiheiten auf diese Art einzuschränken, entlarvt eine in Sachfragen längst entmachtete Politik. Eine Kolumne von Georg Diez mehr... Forum ]

S.P.O.N. - Der Kritiker: Anschlag auf die Sinne

S.P.O.N. - Der Kritiker: Anschlag auf die Sinne

SPIEGEL ONLINE - 05.06.2015

Das Berliner Stadtschloss wird ästhetisch und ökonomisch eine Katastrophe. Sein Bau ist genauso mut- und planlos wie die Politik der Bundeskanzlerin. Deshalb ist der historistische Klotz das perfekte Symbol der Merkel-Jahre. Eine Kolumne von Georg Diez mehr... Forum ]

S.P.O.N. - Der Kritiker: Kritik im Kuschelland

S.P.O.N. - Der Kritiker: Kritik im Kuschelland

SPIEGEL ONLINE - 29.05.2015

Bitte keinen Streit: In Merkel-Deutschland herrscht Konsenspflicht, aus Angst ist eine Stimmung der Kritiklosigkeit entstanden. Kann die Wiederauflage des "Literarischen Quartetts" das ändern? Eine Kolumne von Georg Diez mehr... Forum ]

S.P.O.N. - Der Kritiker: Placebos für die Populisten

SPIEGEL ONLINE - 22.05.2015

Willkommen in Zeiten der Placebo-Diskurse: Das Internet hat das Denken und Reden verändert. Aber wie sollen in Zukunft Debatten geführt werden, wenn es nur noch darum geht, auf billige Weise in Rhetorik zu punkten? Eine Kolumne von Georg Diez mehr... Forum ]

S.P.O.N. - Der Kritiker: Das Zombie-Gesicht des Kapitalismus

S.P.O.N. - Der Kritiker: Das Zombie-Gesicht des Kapitalismus

SPIEGEL ONLINE - 15.05.2015

Seit den Achtzigern war Kunst das ideologische Pendant des Kapitalismus - sie enteignete uns ästhetisch, moralisch, finanziell. Aktuelle Internet-Kunst, die nur die Krise kennt, ist hingegen der gelebte Crash. Und macht sogar noch Laune. Eine Kolumne von Georg Diez mehr... Forum ]

S.P.O.N. - Der Kritiker: Es waren die Deutschen, nicht die Nazis

S.P.O.N. - Der Kritiker: Es waren die Deutschen, nicht die Nazis

SPIEGEL ONLINE - 08.05.2015

Helmut Schmidt sagt, dass er kein Nazi war, und die Republik atmet auf. Dabei führt der Altkanzler nur vor, wie sich mancher aus der Tätergeneration doch noch retten will. Eine Kolumne von Georg Diez mehr... Forum ]

S.P.O.N. - Der Kritiker: Picknick-Korb mit Pyro-Technik

S.P.O.N. - Der Kritiker: Picknick-Korb mit Pyro-Technik

SPIEGEL ONLINE - 01.05.2015

Gewalt als Folklore: Die ritualhaften Ausschreitungen zum 1. Mai stützen letztendlich nur die Logik des Systems, das gestürzt werden soll. Dabei gibt es soviel, für das gekämpft werden muss. Und zwar jeden Tag. Eine Kolumne von Georg Diez mehr... Forum ]


Georg Diez

Autor des SPIEGEL. Er schrieb für die "Süddeutsche Zeitung" über Theater, für die "Zeit" über Literatur und für die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" über alles. Seine Bücher handeln von den Beatles, den Rolling Stones, vom Theater oder von Berlin. Gemeinsam mit Christopher Roth veröffentlicht er eine Buchreihe über den Epochenbruch der Jahre 1980 und 1981 ("www.8081.biz"). Bei Kiepenheuer & Witsch erschien 2009 sein autobiografischer Bericht "Der Tod meiner Mutter" (bei Amazon erhältlich).
Facebook






Themen von A-Z