DPA

Falschmeldungen, Panikmache, missverständliche Aussagen: Viele Nachrichten, die online verbreitet werden, sind nicht so eindeutig wahr oder falsch, wie es auf den ersten Blick scheint. Beim SPON-Faktencheck ordnen wir solche Artikel genauer ein. Woher kommt die Meldung? Was stimmt, was nicht? Wie kommen wir zu dieser Einschätzung? Wenn Sie auf verdrehte Fakten, Lügen oder Verschwörungstheorien stoßen: Schreiben Sie uns an antifakenews@spiegel.de

Attentat in Las Vegas: Die Fake-Flut

Attentat in Las Vegas: Die Fake-Flut

SPIEGEL ONLINE - 02.10.2017

Findet irgendwo auf der Welt ein Anschlag statt, tauchen in den sozialen Netzen wenig später Falschmeldungen zum angeblichen Täter und vermeintlich Vermissten auf. Auch nach den Morden in Las Vegas kursieren Fake-Bilder. mehr... Forum ]

Gefälschtes Wahlkampfplakat: Nein, Merkel wirbt nicht mit einem alten SED-Spruch

Gefälschtes Wahlkampfplakat: Nein, Merkel wirbt nicht mit einem alten SED-Spruch

SPIEGEL ONLINE - 30.08.2017

Die CDU soll einen alten Wahlslogan der DDR-Staatspartei SED auf ihren Wahlplakaten verwenden: Das legt ein vielfach im Netz geteiltes Bild nahe, das auch die AfD verbreitete. Doch das Bild ist gefälscht. mehr... Forum ]


Erfundene Todesmeldung: Keine Sorge, Mario Barth lebt noch

Erfundene Todesmeldung: Keine Sorge, Mario Barth lebt noch

SPIEGEL ONLINE - 03.04.2017

In sozialen Netzwerken wird das Gerücht verbreitet, Mario Barth sei tot. Das ist Quatsch. Hinter der Falschmeldung steckt eine Webseite, auf der jeder ungeprüft "Witze" veröffentlichen darf. mehr...

Faktencheck: Nein, Angela Merkel verschweigt keinen geheimen Flüchtlingsplan

Faktencheck: Nein, Angela Merkel verschweigt keinen geheimen Flüchtlingsplan

SPIEGEL ONLINE - 14.03.2017

In sozialen Netzen wird das Gerücht verbreitet, Kanzlerin Merkel habe einen Geheimplan für eine "Masseneinwanderung nach Deutschland". Unser Faktencheck erklärt, warum die Berichte in die Irre führen - und woran man das erkennen kann. Von Annett Meiritz und Mirjam Schlossarek mehr... Forum ]