Thema Sportrechtehandel

Alle Artikel und Hintergründe

Streit zwischen EHF und Handball-Bundesliga: Wird der neue TV-Vertrag zum Eigentor?

SPIEGEL ONLINE - 10.11.2017

Mehr Geld, mehr TV-Präsenz: Die Handball-Bundesliga wollte mit ihrem neuen Fernsehvertrag im deutschen Sport aufsteigen. Doch es gibt Probleme - die Hallen sind leerer, und der europäische Verband macht Druck. mehr...

Streit um TV-Einnahmen in der Premier League: Die „Big Six“ gegen den Rest

SPIEGEL ONLINE - 04.10.2017

Die reichsten sechs Vereine der Premier League drängen auf einen neuen Verteilungsschlüssel der TV-Einnahmen. Der Konflikt droht den englischen Klubfußball zu zerreißen. Wieder einmal. mehr...

Europa League: DAZN nimmt Sky das nächste TV-Recht ab

SPIEGEL ONLINE - 04.10.2017

Der Streamingdienst DAZN rüstet weiter auf: Nach der Premier League und einzelnen Partien der Champions League schnappt man Sky auch die Europa League weg. Ein Spiel pro Woche soll aber weiter im Free-TV laufen. mehr...

Einigung im Rechtepoker: ARD und ZDF dürfen nun doch Olympia zeigen

SPIEGEL ONLINE - 11.08.2017

Einigung im zweiten Versuch: Sportfans in Deutschland können die Olympischen Spiele auch weiterhin bei den öffentlich-rechtlichen Sendern sehen. ARD und ZDF vereinbarten mit Rechteinhaber Discovery eine Sublizenz. mehr...

Fünftligaspiele live im Internet: Was sind das bloß für Amateure?

SPIEGEL ONLINE - 22.07.2017

Unterklassiger Fußball tausendfach kostenlos live im Internet: Ein neues Portal macht es möglich. Ist das eine gute Nachricht für die Amateure oder kommt jetzt niemand mehr ins Stadion? Die Vereine sind gespalten. mehr...

TV-Rechte: ARD und ZDF hoffen wieder auf Olympia

SPIEGEL ONLINE - 18.07.2017

Gibt es doch noch Bilder von den Olympischen Spielen bei ARD und ZDF? Zumindest wird jetzt wieder mit dem Rechte-Inhaber Discovery verhandelt. mehr...

Bundesliga-Ranking der TV-Gelder: Wo RB Leipzig Letzter ist

SPIEGEL ONLINE - 10.07.2017

Die Bundesligasaison startet zwar erst im August, eine Tabelle steht aber bereits fest: Bei der Verteilung der TV-Gelder liegt der FC Bayern weit vorn - und kassiert dreimal so viel wie Vizemeister Leipzig. mehr...

Bundesliga-Übertragungsrechte: Nur noch fast alle Spiele, fast alle Tore bei Sky

SPIEGEL ONLINE - 27.06.2017

Keine Einigung zwischen Sky und Eurosport: Fußballfans brauchen ab sofort zwei Abos, um die komplette Bundesliga live verfolgen zu können. Zahlreiche Spiele werden nur im Internet zu sehen sein. mehr...

Übertragung der Champions League: So wollen sich Sky und Dazn die Königsklasse teilen

SPIEGEL ONLINE - 17.06.2017

Sky und Dazn übernehmen - Fans können die Champions League künftig nur noch gegen Geld verfolgen. Doch die Entwicklung geht noch weiter: Die Königsklasse wandert zunehmend ins Internet. mehr...

Fernsehrechte: Champions League ab 2018 nur noch im Pay-TV

SPIEGEL ONLINE - 13.06.2017

Ein Jahr gibt es die Champions League noch im Free-TV, dann laufen die Spiele nur noch im Bezahlfernsehen. Sky hat nun entsprechende Medienberichte bestätigt. Neu ist auch die Verlagerung ins Internet. mehr...