Thema Sprachforschung

Alle Artikel und Hintergründe

Sprachattacke der Rechtspopulisten: Trompeten des Trumpismus

SPIEGEL ONLINE - 11.02.2017

Leute wie Donald Trump und Steve Bannon haben verstanden: Die Sprache ist die letzte verbliebene Waffe der Linken und Liberalen. Also setzen sie alles daran, sie zu vergiften. mehr...

Simultandolmetscher: „Bei Trump habe ich Schweißausbrüche“

SPIEGEL ONLINE - 20.01.2017

Er ist die deutsche Stimme von Donald Trump: Wenn der künftige US-Präsident spricht, dolmetscht Norbert Heikamp simultan - auch beim Amtseid. Warum ihn das Nerven kostet, erzählt er hier. mehr...

Diffamierende Sprache: „Volksverräter" ist das Unwort des Jahres 2016

SPIEGEL ONLINE - 10.01.2017

Sprachwissenschaftler haben das Unwort des Jahres bekannt gegeben: Sie entschieden sich für den Begriff „Volksverräter“, mit dem rechte Pöbler oft Politiker beschimpfen. mehr...

Sprache: Ein Über verschwindet

DER SPIEGEL - 17.12.2016

Was Präpositionen mit Klatsch zu tun haben mehr...

Sprachkunde: „Wenn ik Moorslock segg, meen ik dat“

DER SPIEGEL - 17.12.2016

Reinhard Goltz über bedrohtes Plattdeutsch; Reinhard Goltz, 63, Geschäftsführer des Instituts für niederdeutsche Sprache in Bremen, über die Bedrohung des Plattdeutschen SPIEGEL: Sie haben eine Umfrage zum Gebrauch des Plattdeutschen gemacht.… mehr...

Österreichisches „Wort des Jahres“: Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung

SPIEGEL ONLINE - 09.12.2016

Es ist 51 Buchstaben lang - nicht nur in Deutschland, auch in Österreich wurde das Wort des Jahres gewählt. Wer es beim ersten Mal fehlerfrei ausspricht, bekommt eine Mozartkugel. mehr...

Gesellschaft für deutsche Sprache: „Postfaktisch“ ist Wort des Jahres 2016

SPIEGEL ONLINE - 09.12.2016

Im politischen Geschehen 2016 war es der prägende Begriff - nun ist er auch das Wort des Jahres: „postfaktisch“. Das gab die Gesellschaft für deutsche Sprache bekannt. mehr...

Einwurf: Liebreiz der Malaise

DER SPIEGEL - 03.12.2016

Warum es klug ist, sich die Welt schönzureden mehr...

Sprache in den USA: Mehr Furcht, Hass und Trauer

SPIEGEL ONLINE - 23.11.2016

Früher war alles besser. Das stimmt zumindest für die Stimmung in Büchern und Zeitungsartikeln in den USA. Forscher haben Millionen Texte vergangener Jahrzehnte ausgewertet. Ergebnis: Negative Begriffe häufen sich. mehr...

Sprache: Jugendwort des Jahres 2016 ist „fly sein“

SPIEGEL ONLINE - 18.11.2016

Das Jugendwort des Jahres 2016 ist gekürt: „Fly sein“ setzte sich gegen Konkurrenten wie Tindergarten und Hopfensmoothie durch. mehr...