Sankt Petersburg: Weiteres Opfer des U-Bahn-Anschlags stirbt an Verletzungen

SPIEGEL ONLINE - 21.04.2017

Drei Wochen nach dem Selbstmordattentat auf einen Metrozug in Sankt Petersburg ist die Zahl der Todesopfer auf 16 gestiegen. Die russischen Behörden ermitteln weiter wegen eines islamistischen Terroranschlags. mehr...

Sankt Petersburg: Weiteres Opfer des U-Bahn-Anschlags gestorben

SPIEGEL ONLINE - 12.04.2017

Die Zahl der Todesopfer durch das Selbstmordattentat auf einen Metrozug in Sankt Petersburg ist auf 15 gestiegen. Bei der Suche nach möglichen Tatbeteiligten melden die russischen Behörden Erfolge. mehr...

London, Sankt Petersburg, Stockholm: Die Terroristen verlieren

SPIEGEL ONLINE - 08.04.2017

Der Kolumnist war am vergangenen Montag in Sankt Petersburg. Aus der Reaktion der Bewohner auf den Anschlag in der U-Bahn kann man einiges darüber lernen, wie man mit Terror am besten umgeht. mehr...

Analyse: Erkenntnisse in Terrortagen

DER SPIEGEL - 08.04.2017

Warum die Reaktionen der russischen Führung nach dem Anschlag von St. Petersburg viel über die Verfasstheit des Landes sagen mehr...

Sankt Petersburg: Polizei entschärft Bombe in Wohnhaus

SPIEGEL ONLINE - 06.04.2017

Nach dem Anschlag auf die Metro in Sankt Petersburg hat die Stadt die Sicherheitsvorkehrungen erhöht. Nun musste die Polizei einen Sprengsatz in einem Wohnhaus unschädlich machen. mehr...

Mutmaßlicher Attentäter von Sankt Petersburg: Die vielen Rätsel um Akbarschon Jalilow

SPIEGEL ONLINE - 05.04.2017

Ein junger Mann aus Kirgisien soll sich in der U-Bahn von Sankt Petersburg in die Luft gesprengt haben. Viel wird über seine Verbindungen zum IS spekuliert - und über eine rätselhafte Reise in die alte Heimat. mehr...

Russland nach dem Bombenanschlag: Putins Härtefall

SPIEGEL ONLINE - 04.04.2017

Nach der Bombenattacke in Sankt Petersburg trauert Russland. Präsident Putin geht es darum, Stärke zu beweisen. Seinem Land stehen Großereignisse bevor - da kann er keinen neuen Terror brauchen. mehr...

Sankt Petersburg: Selbstmordattentäter soll 22-jähriger Russe gewesen sein

SPIEGEL ONLINE - 04.04.2017

Den Anschlag auf die U-Bahn in Sankt Petersburg mit mindestens 14 Toten soll ein junger Russe aus Kirgisien verübt haben. Die Behörden veröffentlichten jetzt Bild und Namen des mutmaßlichen Attentäters. mehr...

Nach Anschlag in Sankt Petersburg: Brandenburger Tor wird nicht angestrahlt

SPIEGEL ONLINE - 04.04.2017

Nach Anschlägen wurde das Brandenburger Tor zuletzt immer wieder angestrahlt. Nach der Attacke von Sankt Petersburg soll das jedoch nicht geschehen. Die Begründung der Senatskanzlei wirft Fragen auf. mehr...

Anschlag in Sankt Petersburg: Einer der Täter soll aus Zentralasien stammen

SPIEGEL ONLINE - 04.04.2017

Mindestens elf Menschen starben bei dem Anschlag auf die Sankt Petersburger U-Bahn. Noch immer ist vieles unklar. Angeblich soll einer der Täter aus Zentralasien kommen und radikalislamistische Verbindungen haben. mehr...