ThemaStaatstrojanerRSS

Alle Artikel und Hintergründe

DigiTask-Software: Zollkriminalamt ermittelte 19-mal per Staatstrojaner

SPIEGEL ONLINE - 12.10.2011

Zollfahnder haben mit DigiTask-Software Skype-Telefonate abgehört - binnen vier Jahren 19-mal. Das Zollkriminalamt bestreitet, dass die eingesetzte Software die vom CCC entdeckten Probleme aufweist - man verschlüssele Daten und mache nie Screenshots. mehr...

S.P.O.N. - Die Mensch-Maschine: Wenn Ahnungslosigkeit auf Bösartigkeit trifft

SPIEGEL ONLINE - 12.10.2011

Ist Deutschland digitalfeindlich? Die Affäre um den Staatstrojaner legt diesen Schluss nahe, findet Sascha Lobo und macht gleichzeitig Hoffnung, dass dies kein Dauerzustand sein muss. Aber einer, der viel Geduld erfordert. mehr...

Staatliche Schnüffelsoftware: Justizministerin warnt vor Trojaner-Missbrauch durch Kriminelle

SPIEGEL ONLINE - 12.10.2011

Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger sieht in der Staatstrojaner-Affäre eine Chance für ihre FDP: Die Liberalen müssten sich als "energischer Hüter der Privatsphäre" profilieren. Im SPIEGEL-ONLINE-Interview drängt sie Innenminister Friedrich, eine Führungsrolle bei der Aufklärung zu übernehmen. mehr...

Koalitionsstreit um Spähprogramme: Trojaner infiziert Schwarz-Gelb

SPIEGEL ONLINE - 11.10.2011

Generalsekretär Lindner trifft sich mit Hackern, die Justizministerin fordert Änderungen am BKA-Gesetz: Mit ihrem Aufstand gegen den Einsatz der umstrittenen Spähsoftware inszenieren sich die Liberalen als Wahrer der Bürgerrechte - und provozieren die Koalitionspartner von der Union. mehr...

Schnüffel-Software: Bayerns Innenminister stoppt Trojaner-Einsatz

SPIEGEL ONLINE - 11.10.2011

Bayerns Innenminister Herrmann zieht die Notbremse. Seine Beamten sollen die umstrittene Schnüffel-Software vorerst nicht mehr einsetzen - obwohl an deren Einsatz nichts illegal gewesen sei. Fest steht: Sogar dem Bundeskriminalamt war der Bayern-Trojaner zu heiß. mehr...

DigiTask: Trojaner-Hersteller beliefert etliche Behörden und Bundesländer

SPIEGEL ONLINE - 11.10.2011

Schnüffeltechnik für Baden-Württemberg und das Zollkriminalamt: Der Hersteller des offenbar stümperhaft programmierten Staatstrojaners hat nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen viele deutsche Behörden beliefert - für Millionen Euro. Ein führender Mitarbeiter der Vorgängerfirma wurde einst wegen Beamtenbestechung verurteilt. mehr...

Enttarnte Spionage-Software: Koalition streitet über Staatstrojaner

SPIEGEL ONLINE - 11.10.2011

Die Entdeckung des staatlichen Spähprogramms sorgt für Zoff in der Regierung: Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger will den Bürger besser vor "Ausschnüffelei" schützen, CSU-Innenpolitiker Uhl wirft ihr Scheinheiligkeit vor. mehr...

Überwachungssoftware: Der Staatstrojaner kommt aus Bayern

SPIEGEL ONLINE - 10.10.2011

Bayerns Innenminister Herrmann bestätigt, dass vom Chaos Computer Club analysierte Schüffelsoftware von bayerischen Behörden eingesetzt wurde. Das dürfte noch für einige Verwerfungen sorgen, denn die Software enthält Funktionen, die als verfassungswidrig eingestuft werden können. mehr...

Späh-Software: Ministerin verlangt im Trojaner-Skandal Aufklärung von Ländern

SPIEGEL ONLINE - 10.10.2011

Haben staatliche Behörden mit illegaler Ermittler-Software gespäht? Der Bund dementiert eine Nutzung des Programms durch das BKA. Stattdessen sieht Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger die Länder in der Pflicht aufzuklären - und verspricht "totale Transparenz". mehr...

Späh-Software: Datenschützer prüfen staatliche Computer-Überwachung

SPIEGEL ONLINE - 10.10.2011

Der Chaos Computer Club hat staatliche Überwachungssoftware geknackt - und sorgt damit für Entsetzen. Bundesdatenschützer Peter Schaar will das Spähprogramm so schnell wie möglich untersuchen. Heftige Kritik an der IT-Wanze kommt auch von einem früheren Bundesverfassungsrichter. mehr...

Themen von A-Z