ThemaStanislaw LemRSS

Alle Artikel und Hintergründe

REUTERS

Optimistischer Pessimist

Stanislaw Lem erlangte als Meister der literarischen Science-Fiction Weltruhm. Seine Romane, die sich meistens mit Grenzproblemen der Wissenschaften beschäftigen, wurden in mehr als 30 Sprachen übersetzt und erschienen in Millionenauflage. Zu Lems Schaffen gehören neben Gedichten auch zahlreiche Essays.

ZDF-Serie Ijon Tichy: Raumpilot: Münchhausen der Milchstraße

SPIEGEL ONLINE - 26.03.2007

Erstaunliches aus Mainz: Ein sechsteiliges Science-Fiction-Betthupferl frei nach Stanislaw Lem gefällt mit selbstbewusstem Spaß am Trash - und Nora Tschirner als "analoger Halluzinelle". mehr...

GESTORBEN: Stanislaw Lem

DER SPIEGEL - 03.04.2006

Gestorben Stanislaw Lem. Stanislaw Lem , 84. Im Notfall ließ er seine Figuren schon mal in Zeitschleifen rotieren, damit sie sich selbst begegnen konnten, um Hilfe bei der Reparatur ihres Ein-Mann-Raumschiffs zu finden. Oft komisch und unheimlich z... mehr...

Zum Tode Stanislaw Lems: Der optimistische Pessimist

SPIEGEL ONLINE - 27.03.2006

Stanislaw Lem war ein Science-Fiction-Schriftsteller, dem die Zukunft stets suspekt war. Viele Errungenschaften der modernen Technik nahm er in seinen Utopien vorweg, aber stets warnte er die Menschheit vor ihrer Hybris. Heute ist Lem im Alter von 84 Jahren gestorben. mehr...

Interview mit Stanislaw Lem: Wir steuern auf einen Nuklearkrieg zu!

SPIEGEL ONLINE - 27.03.2006

In einem seiner letzten Interviews ließ Science-Fiction-Autor Stanislaw Lem seinem Frust über die Welt freien Lauf. Er fluchte über Präsident Bush, schimpfte über seine Heimat Polen. Am Ende seines Lebens war der große alte Mann des Zukunftsromans vor allem ein Pessimist. mehr...

Ehrungen: Abfuhr für die Postmoderne

DER SPIEGEL - 07.10.1996

Lem über den Nobelpreis für Wislawa Szymborska. Der polnische Schriftsteller Stanislaw Lem, 75, über die Zuerkennung des Nobelpreises für Literatur an seine Krakauer Kollegin Wislawa Szymborska, 73 SPIEGEL: Herr Lem, selbst Literaturexpert... mehr...

RÜCKSPIEGEL: Zitat

DER SPIEGEL - 25.03.1996

Rückspiegel - Zitate. *EINLEITUNG: Der Schriftsteller Stanislaw Lem in der Krakauer Tygodnik powszechny (Allgemeines Wochenblatt) über das SPIEGEL-Gespräch DAS CREDO ABSCHAFFEN mit dem Göttinger Theologieprofessor Gerd Lüdemann (Nr. 8/1996)... mehr...

Zu Tode informiert

DER SPIEGEL - 11.03.1996

Risiken und Nebenwirkungen der globalen Vernetzung / Von Stanislaw Lem. Die Risiken der globalen Vernetzung. Eine neue Technik hat ihre strahlende Hoffnungsseite und ihre Schattenseite, weil es immer so ist. Sollte aber das so schön und immer l... mehr...

GIBT ES SIE, MISTER JOHNS?

SPIEGEL SPECIAL - 01.03.1996

Das Protokoll einer Gerichtsverhandlung / Von Stanislaw Lem. Richter: Das Gericht erörtert nunmehr den Streitfall Cybernetics Company contra Harry Johns. Sind die Parteien anwesend? Anwalt: Ja, Herr Richter. Richter: Sie vertreten die Bela... mehr...

Stanislaw Lem

DER SPIEGEL - 15.01.1996

Vita Stanislaw Lem. erwarb sich mit häufig düsteren, aber wissenschaftlich fundierten Sciencefiction-Romanen Weltruhm. In seinen Büchern ("Der futurologische Kongreß") zeichnet der enzyklopädisch gebildete polnische Autor ein mit den Jahren zu... mehr...

Jeder Irrwitz ist denkbar

DER SPIEGEL - 15.01.1996

Science-fiction-Autor Lem über Nutzen und Risiken der Antimaterie. Lem über Nutzen und Risiken der Antimaterie. SPIEGEL: Herr Lem, seit dem 5. Januar wissen wir, daß es Physikern im Europäischen Kernforschungszentrum Cern gelungen ist, erstmals... mehr...

Themen von A-Z