ThemaStasi

Alle Artikel und Hintergründe

Agentenaffäre um LKA-Beamte: Eine Geschichte wie ein Thriller

Agentenaffäre um LKA-Beamte: Eine Geschichte wie ein Thriller

SPIEGEL ONLINE - 14.07.2016

Eine ehemalige Stasi-Informantin, ein Oligarch, zwei offenbar bestechliche LKA-Beamte: Das BKA ermittelt in einer bizarren Agentenaffäre. Von Jürgen Dahlkamp, Jörg Diehl, Gunther Latsch und Jörg Schmitt mehr...

Hermann Kant: Singende Säge des Klassenkampfs

Hermann Kant: Singende Säge des Klassenkampfs

SPIEGEL ONLINE - 27.06.2016

Hermann Kant war lange Präsident des Schriftstellerverbands der DDR, nun ist er im Alter von 90 Jahren gestorben. Im Sommer führte SPIEGEL-Redakteur Stefan Berg eines der letzten Interviews. mehr...


Meineid-Vorwürfe: Hamburger Justiz stellt Ermittlungen gegen Gysi ein

Meineid-Vorwürfe: Hamburger Justiz stellt Ermittlungen gegen Gysi ein

SPIEGEL ONLINE - 13.06.2016

Die Hamburger Staatsanwaltschaft kann Gregor Gysi keine falsche eidesstattliche Versicherung zu Stasi-Kontakten nachweisen. Die Ermittlungen gegen den Linken-Abgeordneten werden deshalb eingestellt. mehr... Forum ]

Hüter der Stasi-Unterlagen Roland Jahn: Guter Mann, falscher Ort

Hüter der Stasi-Unterlagen Roland Jahn: Guter Mann, falscher Ort

SPIEGEL ONLINE - 09.06.2016

Roland Jahn bleibt weitere fünf Jahre an der Spitze der Behörde für Stasi-Unterlagen - ein Problem, denn er ist unfähig, das Haus zu leiten. Ein Kommentar von Stefan Berg mehr... Forum ]


Hüter der Stasi-Unterlagen Roland Jahn: Guter Mann, falscher Ort

SPIEGEL ONLINE - 09.06.2016

Roland Jahn bleibt weitere fünf Jahre an der Spitze der Behörde für Stasi-Unterlagen - ein Problem, denn er ist unfähig, das Haus zu leiten. mehr...

Stasi-Akteneinsicht: „Ein falscher Schritt, und Sie wären abgestürzt“

SPIEGEL ONLINE - 10.02.2016

Jahre nach dem Mauerfall wollte Siegfried Wittenburg wissen, wie die Stasi ihn ausspioniert hatte. Und welche seiner vermeintlichen Freunde systemtreue Spitzel waren. Einen Informanten traf er wieder. mehr...

DJV Sachsen-Anhalt: Kompletter Verbandsvorstand tritt wegen Stasi-Vorwürfen zurück

SPIEGEL ONLINE - 09.09.2015

Sie sollen die Pressefreiheit verteidigen - und haben zu DDR-Zeiten offenbar für die Stasi gearbeitet: Wegen schwerer Vorwürfe ist der Vorstand des Deutschen Journalisten-Verbands in Sachsen-Anhalt zurückgetreten. mehr...

Inoffizielle Mitarbeiter im Westen: Mindestens 42 Stasi-Spitzel unter Neonazis

SPIEGEL ONLINE - 06.08.2015

Die Stasi hatte die rechtsextreme Szene in der Bundesrepublik stärker unterwandert als bisher bekannt. Mindestens 42 Inoffizielle Mitarbeiter spitzelten laut einem Zeitungsbericht unter westdeutschen Neonazis. mehr...

Recherche zu MH17-Abschuss: Bellingcat-Autor war hauptamtlicher Stasi-Mitarbeiter

SPIEGEL ONLINE - 05.06.2015

Die Recherchegruppe Bellingcat wirft Russland vor, Satelliten-Aufnahmen zur MH17-Katastrophe gefälscht zu haben. Einer der Autoren war hauptamtlicher Mitarbeiter der Stasi. mehr...

Union: Rückzug eines Predigers

DER SPIEGEL - 02.05.2015

CDU/CSU: Religionspädagoge Rainer Wagner legt Amt nieder; Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion muss einen Experten für die Kommission nachbenennen, die über die Zukunft der Stasi-Unterlagen-Behörde berät. Der von der Fraktion zuvor entsandte… mehr...

Fund in Neukölln: Gestohlenes Telefon von Stasi-Chef Mielke aufgetaucht

SPIEGEL ONLINE - 24.02.2015

Holzbrettchen, Kohlebriketts, Telefone: Zahlreiche Gegenstände wurden vor Jahren aus der ehemaligen Stasi-Zentrale in Berlin gestohlen. Jetzt hat die Polizei nahezu alles wiedergefunden - bei einem zufälligen Einsatz. mehr...

MDR: Kritik am Putin-Versteher

DER SPIEGEL - 14.02.2015

Ehemalige DDR-Bürgerrechtler ärgern sich über den MDR; Ehemalige Bürgerrechtler der DDR ärgern sich über den Umgang des Mitteldeutschen Rundfunks mit Stasi-Zuträgern. Aktueller Anlass ist ein Beitrag in der MDR-Sendung „artour“. Dort… mehr...

Zeitgeschichte: Tell und das tote Wildschwein

DER SPIEGEL - 14.02.2015

Ein dunkles Kapitel der DDR wird jetzt aufgearbeitet: die etwa 400 Entführungen von Regimekritikern und Überläufern durch die Stasi im Westen. Von Konstantin von Hammerstein mehr...

Spezialtechnik: Kaum Fortschritte bei Rekonstruktion von Stasi-Unterlagen

SPIEGEL ONLINE - 02.01.2015

Mit Reißwölfen und bloßen Händen zerrissen DDR-Beamte 1989 Tausende Stasi-Dokumente. Die Rekonstruktion dieser Unterlagen kommt kaum voran - weil die dafür nötige Technik nach sieben Jahren Forschung noch in der Testphase ist. mehr...