Irrwitzige DDR-Karriere: Der real existierende Millionär

Irrwitzige DDR-Karriere: Der real existierende Millionär

SPIEGEL ONLINE - 25.05.2018

Siegfried Kath lebte den amerikanischen Traum - in der DDR. Vom Kellner stieg er auf zum Handelsmillionär, residierte prunkvoll, fuhr teure West-Autos. Das Regime profitierte von seinem Geschäftssinn. Dann schlug es zu. Von Christopher Nehring mehr...

"Weissensee" in der ARD: Geburtsschmerzen eines neuen Landes

"Weissensee" in der ARD: Geburtsschmerzen eines neuen Landes

SPIEGEL ONLINE - 08.05.2018

Geburtsschmerzen eines neuen Landes: In der vierten Staffel "Weissensee" portraitiert Friedemann Fromm mögliche Post-DDR-Lebensentwürfe - und zeigt Stasifamilie Kupfer als Prototyp für die Spaltung heute. Von Anne Haeming mehr... Forum ]


Stasi am Telefon: Die Tonspur der Schnüffelei

SPIEGEL ONLINE - 19.04.2018

Klicken, Knacken, Knistern und alle Facetten der Niedertracht - ein Hörspielduo hat aus Original-Tonbändern der Stasi eine außergewöhnliche Collage gestaltet: Verhörmitschnitte mit Elektrosounds. mehr...

Zerstörte Akten: Was wurde aus... der Stasi-Schnipselmaschine?

SPIEGEL ONLINE - 04.01.2018

In den letzten Tagen der DDR zerrissen Stasi-Mitarbeiter brisante Akten per Hand. Eine Software könnte die Schnipsel wieder zusammensetzen - doch das wird vorerst nicht passieren. Warum eigentlich? mehr...

Anonyme DDR-Hörerbriefe entdeckt: „Schreiben Sie uns, wo immer Sie sind“

SPIEGEL ONLINE - 26.07.2017

Schriftvergleiche, Speichelproben, Hausaufgaben-Tests: Die Stasi verfolgte jeden, der heimlich an die BBC schrieb. Anonyme DDR-Briefe, die es trotzdem ins britische Radio schafften, schienen verschollen - bis Susanne Schädlich ihre Spur aufnahm. mehr...

Zeitgeschichte: Klick, klick!

DER SPIEGEL - 04.03.2017

Wie eine Gruppe junger Leipziger die Rebellion in der DDR wagte: Sie wollten die Stasi auch mit deren eigenen Methoden schlagen und spionierten eines Tages einfach zurück. mehr...

Briefe: Biografie geschönt

DER SPIEGEL - 04.02.2017

Nr. 4/2017 Der Fall Andrej Holm zeigt, wie stark alte Feindbilder bis heute fortwirken mehr...

RAF: Pullover von der Stasi

DER SPIEGEL - 28.01.2017

Einstiges RAF-Mitglied Brigitte Asdonk hatte Verbindungen zur Stasi; Das einstige RAF-Mitglied Brigitte Asdonk hat der Stasi über Westberliner Linksradikale und Palästinenser berichtet. Das geht aus Dokumenten des Ministeriums für Staatssicherheit… mehr...

Menschenraub durch die Stasi: Von West nach Ost verschleppt

SPIEGEL ONLINE - 25.01.2017

K.-o.-Tropfen, Lügen, rohe Gewalt: Bis zum Mauerbau 1961 ließ die Stasi rund 400 Menschen entführen, einige hinrichten. Auch Journalist Karl Wilhelm Fricke sollte mundtot gemacht werden - er ging durch die Hölle. mehr...

Stasi-Debatte: Unter dem Eis

DER SPIEGEL - 21.01.2017

Der tiefe Fall des Andrej Holm zeigt vor allem, dass bei manchen der Kampf gegen die DDR noch immer nicht vorbei ist. Von Jochen-Martin Gutsch mehr...

Schicksale: Verfolger und Verfolgte

DER SPIEGEL - 17.12.2016

Sein Vater inspirierte zu dem Film „Das Leben der Anderen“, er selbst fing mit 18 bei der Stasi an – Staatssekretär Andrej Holm ringt mit seiner Geschichte. mehr...

Zeitgeschichte: Honeckers Lüge

DER SPIEGEL - 12.11.2016

Bundesarchiv veröffentlicht unbekannte Dokumente zum Treffen zwischen Kanzler Schmidt und DDR-Chef Honecker im Jahr 1981; Das Bundesarchiv veröffentlicht unbekannte Dokumente zum berüchtigten Gipfel zwischen Kanzler Helmut Schmidt und DDR-Chef Erich… mehr...