Thema Stasi

Alle Artikel und Hintergründe

Falscher Stasi-Verdacht gegen Thüringer V-Mann: Bundesarchiv entschuldigt sich für Recherche-Panne

SPIEGEL ONLINE - 13.05.2014

„In der Zeile vertan": Der frühere NPD-Funktionär und V-Mann Kai-Uwe Trinkaus hat offenbar doch keine Stasi-Vergangenheit. Wie das Bundesarchiv nun einräumen musste, handelte es sich bei dem Verdacht um eine Verwechslung. mehr...

Kai-Uwe Trinkaus: Neuer Hinweis auf mögliche Stasi-Vergangenheit von Thüringer V-Mann

SPIEGEL ONLINE - 07.05.2014

Die Affäre um den ehemaligen Erfurter NPD-Chef Kai-Uwe Trinkaus weitet sich aus: Womöglich war der rechte Ex-Funktionär nicht nur dem Thüringer Verfassungsschutz zu Diensten, sondern früher auch der DDR-Staatssicherheit. mehr...

STASI-AKTEN: Kommissionschef Böhmer

DER SPIEGEL - 07.04.2014

Wolfgang Böhmer soll Kommission zur Zukunft der Stasi-Akten-Behörde leiten; Der frühere Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt Wolfgang Böhmer (CDU) soll eine Kommission leiten, die Vorschläge zur Zukunft der Stasi-Akten-Behörde ausarbeitet. Der… mehr...

ARD: Rübergemacht

DER SPIEGEL - 17.03.2014

Viele Journalisten wurden nach der Wende als Stasi-IM enttarnt. Ein bekannter Sportreporter entging der Überprüfung, indem er rechtzeitig in den Westen zog. mehr...

Roland Jahn

DER SPIEGEL - 10.02.2014

Stasi-Unterlagenbehörde: Zwist zwischen Beiratsvorsitzendem Richard Schröder und Behördenchef Roland Jahn; Roland Jahn, 60, Chef der Stasi-Unterlagenbehörde, erhielt von Richard Schröder, Beiratsvorsitzender der Behörde, einen unangenehmen Brief:… mehr...

GEHEIMDIENSTE: Der Schatz vom Teufelsberg

DER SPIEGEL - 20.01.2014

Nach 23 Jahren Haft ist ein ehemaliger Spion von Stasi und KGB wieder frei. Er lieferte schon in den achtziger Jahren Belege dafür, dass die NSA in Deutschland spioniert. mehr...

Stasi-Akten: Postkarte aus der DDR kommt nach 44 Jahren an

SPIEGEL ONLINE - 12.01.2014

Fast ein halbes Jahrhundert hat eine Postkarte aus der DDR in den Westen gebraucht. Der damals 18-jährige Oberschüler Günter Zettl wollte bei einem Musik-Preisrätsel des Saarländischen Rundfunks mitmachen. Doch die Stasi hatte etwas dagegen. mehr...

Roland Jahn

DER SPIEGEL - 30.12.2013

Roland Jahn muss den Spott früherer Weggefährten ertragen; Roland Jahn, 60, Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen, muss den Spott früherer Weggefährten ertragen. Seine Behörde hat alle Außenstellen informiert, dass dort… mehr...

ARD-Doku über den Linke-Politiker und die Stasi: Der andere Gysi

SPIEGEL ONLINE - 16.12.2013

Souverän, witzig und charmant, so kennt man Gregor Gysi aus den Talkshows. Nun strahlt die ARD einen Dokumentarfilm aus, der einen anderen Gysi zeigt. Einen, der seit 24 Jahren nahezu jeden mit Klagen überzieht, der ihn als einen heimlichen Zuträger des DDR-Geheimdienstes bezeichnet. mehr...

Deckname „Jens Peter“: Bauherr der East Side Gallery war IM der Stasi

SPIEGEL ONLINE - 16.11.2013

Den Verdacht gab es schon lange, nun ist er bestätigt: Maik Uwe Hinkel, umstrittener Bauherr von Luxuswohnungen an der Berliner East Side Gallery, arbeitete seit 1982 als Spitzel der Staatssicherheit. Er selbst hatte dies bislang bestritten. mehr...