ThemaStasiRSS

Alle Artikel und Hintergründe

GEHEIMDIENSTE: Illegaler Agent

DER SPIEGEL - 29.07.2013

Berliner Investor Hinkel war Doppelagent. Der Investor des umstrittenen Bauprojekts an der Berliner East Side Gallery, Maik Uwe Hinkel, war nach eigenen Angaben ein Doppelagent. Er habe sich 1981 "zur Zusammenarbeit mit einem ausländischen Geheimdi... mehr...

STASI-UNTERLAGENBEHÖRDE: Demotivierte Belegschaft

DER SPIEGEL - 06.05.2013

Unmut über den Führungsstil von Roland Jahn. In der Behörde des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen wächst offenkundig der Unmut über den Führungsstil von Roland Jahn: In einem Schreiben vom 16. April hat der Personalrat "hierarchieübergrei... mehr...

Bauprojekt: Neue Stasi-Indizien gegen Investor an der East Side Gallery

SPIEGEL ONLINE - 10.04.2013

Der Bauherr von Luxuswohnungen an der Berliner East Side Gallery wird von seiner Vergangenheit eingeholt. Zeugen berichten, dass Maik Uwe Hinkel sie zu DDR-Zeiten ganz offensichtlich bespitzelt habe. Sogar ein prominenter SPD-Politiker will ihn jetzt als IM "Jens Peter" identifiziert haben. mehr...

STASI-AKTEN: Komplizierte Schnipselmaschine

DER SPIEGEL - 08.04.2013

Entwicklung der sogenannten Schnipselmaschine verzögert sich. Die Entwicklung einer Maschine, mit der zerrissene Stasi-Akten virtuell zusammengesetzt werden sollen, bereitet dem Fraunhofer Institut für Produktionsanlagen Schwierigkeiten. So gebe es... mehr...

HAUPTSTADT: Der Maik aus Zwickau

DER SPIEGEL - 08.04.2013

Der umstrittene Bauherr von Luxuswohnungen an der Berliner East Side Gallery ist überzeugter Sozialist. War er auch ein Spitzel der Staatssicherheit? Der Investor schickte seine Bagger im Morgengrauen. Kurz vor Ostern rissen sie erneut Stücke aus d... mehr...

OST-UNI / STASI: Totale Überwachung

UniSPIEGEL - 08.04.2013

Die Stasi war überall: Auch die zweitgrößte Uni der DDR, die Karl-Marx-Universität in Leipzig, wurde streng beobachtet. Wie intensiv die staatliche Kontrolle tatsächlich war, zeigt jetzt eine Studie der Französin Elise Catrain, 29. In ihrer kürzlich ... mehr...

Stasi-Unterlagen: Bürger müssen immer länger auf Akteneinsicht warten

SPIEGEL ONLINE - 12.03.2013

Mehr als zwei Jahre sind keine Seltenheit: Die Bundesbürger müssen immer länger auf Akteneinsicht bei der Stasi-Unterlagenbehörde warten. Die Zahl der Anfragen steigt, die der Mitarbeiter sinkt jedoch. mehr...

Stasi-Vorwürfe: Gysi spricht von Kampagne gegen die Linke

SPIEGEL ONLINE - 23.02.2013

Gysi bleibt dabei: Abgesehen von dienstlichen Kontakten habe er nie inoffiziell mit der Stasi zusammengearbeitet. Die Vorwürfe gegen ihn seien der Versuch, die Linke unter die Fünfprozenthürde zu drücken. Die Berliner Basis stellte sich demonstrativ hinter den Fraktionschef, kürte ihn zum Spitzenkandidaten. mehr...

Neue Studie zu DDR-Spitzeln: Die schlanke Stasi

SPIEGEL ONLINE - 21.02.2013

War der Überwachungsapparat der DDR kleiner als angenommen? Eine neue Studie stellt die hohe Zahl von Spitzeln in Frage - diese habe auf teils abenteuerlichen Rechnungen basiert. Auch das Bild des Stasi-Offiziers wird relativiert: Die Überwacher wurden selbst genauestens beobachtet. mehr...

Stasi-Vorwürfe gegen Schmidt-Schaller: ZDF hält an Soko Leipzig-Star fest

SPIEGEL ONLINE - 19.02.2013

Im Fernsehen spielt Andreas Schmidt-Schaller einen Hauptkommissar, im wahren Leben war der "Soko Leipzig"-Star früher ein Stasi-Mitarbeiter. Die DDR-Opfer-Hilfe fordert nun die Absetzung der Krimireihe. Das ZDF will jedoch an Star und Serie festhalten. mehr...

Themen von A-Z