ThemaStasi-AufarbeitungRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Deutscher Filmpreis-Kandidat: Schiller-Drama geht ins Oscar-Rennen

Deutscher Filmpreis-Kandidat: Schiller-Drama geht ins Oscar-Rennen

SPIEGEL ONLINE - 27.08.2014

Ein Oscar für Schiller? Das Drama "Die geliebten Schwestern" von Dominik Graf geht ins Rennen um den begehrtesten Kinopreis der Welt. Schafft es der Film in die Academy-Endrunde? mehr... Forum ]

RAF: Aus Stammheim zur Stasi

DER SPIEGEL - 26.05.2014

RAF-Prozess-Protokolle in Stasi-Unterlagen aufgetaucht. Auf bisher unbekannten Wegen sind Wortprotokolle des Prozesses gegen RAF-Mitglieder aus den Jahren 1975 bis 1977 der DDR-Staatssicherheit übermittelt worden. Die jetzt in der Stasi-Behörde ent... mehr...

STASI-AKTEN: Kommissionschef Böhmer

DER SPIEGEL - 07.04.2014

Wolfgang Böhmer soll Kommission zur Zukunft der Stasi-Akten-Behörde leiten. Der frühere Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt Wolfgang Böhmer (CDU) soll eine Kommission leiten, die Vorschläge zur Zukunft der Stasi-Akten-Behörde ausarbeitet. Der Vors... mehr...

DER SPIEGEL - 10.02.2014

Stasi-Unterlagenbehörde: Zwist zwischen Beiratsvorsitzendem Richard Schröder und Behördenchef Roland Jahn. Roland Jahn, 60, Chef der Stasi-Unterlagenbehörde, erhielt von Richard Schröder, Beiratsvorsitzender der Behörde, einen unangenehmen Brief: S... mehr...

DER SPIEGEL - 30.12.2013

Roland Jahn muss den Spott früherer Weggefährten ertragen. Roland Jahn, 60, Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen, muss den Spott früherer Weggefährten ertragen. Seine Behörde hat alle Außenstellen informiert, dass dort "Wandzeitungen" angebr... mehr...

STASI-UNTERLAGENBEHÖRDE: Demotivierte Belegschaft

DER SPIEGEL - 06.05.2013

Unmut über den Führungsstil von Roland Jahn. In der Behörde des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen wächst offenkundig der Unmut über den Führungsstil von Roland Jahn: In einem Schreiben vom 16. April hat der Personalrat "hierarchieübergrei... mehr...

STASI-AKTEN: Komplizierte Schnipselmaschine

DER SPIEGEL - 08.04.2013

Entwicklung der sogenannten Schnipselmaschine verzögert sich. Die Entwicklung einer Maschine, mit der zerrissene Stasi-Akten virtuell zusammengesetzt werden sollen, bereitet dem Fraunhofer Institut für Produktionsanlagen Schwierigkeiten. So gebe es... mehr...

Stasi-Unterlagen: Bürger müssen immer länger auf Akteneinsicht warten

SPIEGEL ONLINE - 12.03.2013

Mehr als zwei Jahre sind keine Seltenheit: Die Bundesbürger müssen immer länger auf Akteneinsicht bei der Stasi-Unterlagenbehörde warten. Die Zahl der Anfragen steigt, die der Mitarbeiter sinkt jedoch. mehr...

AUFARBEITUNG: Besuch in der Schlangengrube

DER SPIEGEL - 09.02.2013

Roland Jahn, Chef der Stasi-Akten-Behörde, hat die Kontrolleure des Kanzleramts am Hals - weil er seinen Job wie ein Politiker, nicht wie ein Verwaltungsmann interpretiert. Mitte vergangenen Jahres bekam Roland Jahn hohen Besuch: Zwei Ministerialbe... mehr...

Stasi-Streit auf Hiddensee: Bürgermeister contra Schülerzeitung

SPIEGEL ONLINE - 21.12.2012

Eigentlich wollte Elisa Skott, 16, nur wissen, ob die Gerüchte stimmen: Hat der Bürgermeister von Hiddensee für die Stasi gearbeitet? Also interviewte sie ihn für die Schülerzeitung. Nun eskaliert auf der Insel ein Streit, der schon lange schwelt, und die Schülerin fragt sich: Was habe ich falsch gemacht? mehr...

ZEITGESCHICHTE: Bedrohte Erinnerung

DER SPIEGEL - 22.10.2012

"Kaßberg": Gedenkstätte bleibt weiterhin auf private Spenden angewiesen. Die Gedenkstätte im ehemals größten Stasi-Gefängnis der DDR, "Kaßberg" in Chemnitz, soll keine staatlichen Fördermittel erhalten. Das hat der sächsische Landtag entschieden. D... mehr...

Themen von A-Z