Thema Stefan Zweig

Alle Artikel und Hintergründe

Stefan Zweigs Notizbuch: Letzte Adressen

DER SPIEGEL - 05.11.2016

Stefan Zweigs Adressbuch in Faksimile ; Nein, eine deutsche Adresse ist nicht verzeichnet in Stefan Zweigs letztem Adressbuch, das man unter seinen Sachen fand, nachdem sich der österreichische Schriftsteller im brasilianischen Exil 1942 das… mehr...

Regisseurin Maria Schrader: Gegen alle Widerstände

SPIEGEL ONLINE - 04.06.2016

„Vor der Morgenröte“, das Filmporträt von Stefan Zweig, ist ein Glücksfall für den deutschen Film. Trotzdem musste Regisseurin und Co-Autorin Maria Schrader zu jeder Zeit für ihren Film kämpfen. mehr...

Drama „Vor der Morgenröte“: Sternstunde des deutschen Kinos

SPIEGEL ONLINE - 01.06.2016

Maria Schraders Drama „Vor der Morgenröte“ über die Exilzeit von Stefan Zweig ist ein Historienfilm mit drängenden Fragen an die Gegenwart. Einfach einer der besten Filme des Jahres. mehr...

Filmkritik: Sein Weltuntergang

DER SPIEGEL - 28.05.2016

„Vor der Morgenröte": Maria Schrader erzählt von den letzten Jahren des Schriftstellers Stefan Zweig. mehr...

Stefan Zweig in der Berliner Schaubühne: Mitleid auf die brutale Tour

SPIEGEL ONLINE - 23.12.2015

Der Regisseur Simon McBurney macht in der Berliner Schaubühne aus Stefan Zweigs Roman „Ungeduld des Herzens“ eine fabelhaft konzentrierte Theater-Beschwörung - nur die platten Gegenwartsverweise stören. mehr...

Theater: „Über was sollen wir sonst reden?“

DER SPIEGEL - 19.12.2015

Regisseur Simon McBurney über aktuelle Politik auf der Bühne und seine Inszenierung von „Ungeduld des Herzens“; Der britische Regisseur Simon McBurney, 58, über aktuelle Politik auf der Bühne und seine Inszenierung von Stefan Zweigs… mehr...

Literatur: Nackt

DER SPIEGEL - 19.09.2015

War Stefan Zweig Exhibitionist? Eine neue Monografie will das „brennende Geheimnis“ des diskreten Schriftstellers enthüllen. mehr...

70. Todestag des Schriftstellers: Stefan Zweigs Abschiedsbrief ins Netz gestellt

SPIEGEL ONLINE - 23.02.2012

„Durch die langen Jahre heimatlosen Wanderns erschöpft": Am 23. Februar 1942 nahmen sich Stefan Zweig und seine Frau im brasilianischen Exil das Leben. Zum 70. Todestag des Schriftstellers hat nun die Israelische Nationalbibliothek seinen Abschiedsbrief online veröffentlicht. mehr...

Salzburger Festspiele: Schauer der Schuld

SPIEGEL ONLINE - 24.07.2010

Angst essen Seele auf - das wusste der Schriftsteller Stefan Zweig schon lange vor Rainer Werner Fassbinder. Der Regisseur Jossi Wieler bringt Zweigs Psycho-Novelle „Angst“ nun bei den Salzburger Festspielen heraus. Es geht um eine Frau, die ihren Mann betrügt. Und dessen Rache. mehr...

HANDSCHRIFTEN: Zweigs Heldengalerie

DER SPIEGEL - 16.01.2006

Stefan Zweig besaß eine umfangreiche Handschriftensammlung; Alle waren sie beisammen, die Lichtgestalten der europäischen Moderne: Leonardo da Vinci und Heinrich von Kleist, Kant, Casanova und Einstein. Von ihnen und Hunderten weiterer Geistesgrößen… mehr...