Thema Steuerhinterziehung

Alle Artikel und Hintergründe

Panama Papers: Mossack-Fonseca-Gründer freigelassen

Panama Papers: Mossack-Fonseca-Gründer freigelassen

SPIEGEL ONLINE - 23.04.2017

Die Gründer der Anwaltskanzlei Mossack Fonseca sind nach ihrer Festnahme im Februar wieder freigelassen worden. Die Kanzlei soll in eine Schmiergeldaffäre um den brasilianischen Baukonzern Odebrecht verwickelt sein. mehr... Forum ]

Oxfam-Studie: US-Konzerne schaffen Billionen Dollar in Steueroasen

Oxfam-Studie: US-Konzerne schaffen Billionen Dollar in Steueroasen

SPIEGEL ONLINE - 12.04.2017

US-Unternehmen schleusen immer größere Summen am Fiskus vorbei. Einer Studie zufolge haben die 50 größten Konzerne im Jahr 2015 1,6 Billionen Dollar in Steueroasen geparkt - und mehr in Lobbyarbeit investiert. mehr... Forum ]


Verdacht auf Steuerbetrug: Fahnder filzen Credit Suisse in drei Ländern

Verdacht auf Steuerbetrug: Fahnder filzen Credit Suisse in drei Ländern

SPIEGEL ONLINE - 31.03.2017

London, Paris, Amsterdam: Wegen des Verdachts auf Steuerbetrug haben Behörden in drei Ländern Büros der Credit Suisse durchsucht. Die Schweizer Bank teilt mit, sie habe Verbindungen zu "nicht steuerkonformen" Kunden beendet. mehr...

Umsatzsteuerbetrug: Batman vor Gericht

SPIEGEL ONLINE - 30.03.2017

125 Millionen Euro soll ein illustrer Brite, Batman genannt, dem deutschen Fiskus gestohlen haben - mithilfe von Mitarbeitern der Deutschen Bank. Nun entscheidet ein Gericht in London über seine Auslieferung nach Deutschland. mehr...

Cum-Cum-Aktiendeals: Auch Sparkassen zockten den Fiskus ab

SPIEGEL ONLINE - 23.03.2017

Jahrelang haben Großbanken mit Aktiengeschäften rund um den Dividendenstichtag die Finanzämter geschröpft. Nun zeigt sich: Auch kleine, staatliche Institute spielten mit. mehr...

Cum-Ex-Ausschuss: Schäubles teure Wissenslücken

SPIEGEL ONLINE - 16.02.2017

Die dubiosen Steuertricks von Banken bei Aktiengeschäften wurden unter Wolfgang Schäuble zwar gestoppt. Doch der Auftritt des Finanzministers im Cum-Ex-Ausschuss zeigt: Wichtige Informationen erreichten den Minister zu spät. mehr...

Cum-Ex-Affäre: Schäuble wurde vor Aktientricks bei DekaBank gewarnt

SPIEGEL ONLINE - 16.02.2017

Mit umstrittenen Dividendengeschäften knöpften Geldinstitute dem Fiskus jahrelang Milliarden ab. Nach Informationen des SPIEGEL wurde Finanzminister Schäuble früh auf Deals der DekaBank hingewiesen. Als Chefaufseher hatte er besondere Verantwortung. mehr...

Steinbrück über Aktientricks: „Ich war damals nicht viel schlauer als Sie“

SPIEGEL ONLINE - 13.02.2017

Durch sogenannte Cum-Ex-Deals entgingen dem Fiskus Milliarden - auch unter Peer Steinbrück. Vor einem Untersuchungsausschuss rechtfertigt sich der Ex-Finanzminister nun mit Wissenslücken. mehr...

kurz & krass: Der Hund im Schafspelz

SPIEGEL ONLINE - 27.01.2017

Ein Spaziergänger in Rostock hat sich gegenüber den Behörden geweigert, sein Tier als Hund anzuerkennen. Er beharrte darauf, es handle sich um ein Schaf. Nun könnte es für den Mann teuer werden.Wie die Polizei mitteilte, trug das Tier keine… mehr...

Patentboxen: Schäuble will Steuerschlupfloch für Großkonzerne schließen

SPIEGEL ONLINE - 23.01.2017

Lizenzgebühren für Patente oder Markenrechte sind wichtigen Einnahmequellen der Konzerne. Sie bieten aber auch die Möglichkeit, ganz legal Steuern zu vermeiden. Bundesfinanzminister Schäuble will das jetzt unterbinden. mehr...

Verdächtiger im CO2-Betrug: Haftbefehl gegen Batman

SPIEGEL ONLINE - 13.01.2017

Sogenannte Umsatzsteuerkarusselle haben den deutschen Fiskus fast eine Milliarde Euro gekostet. Nun wurde nach SPIEGEL-Informationen eine mutmaßliche Schlüsselfigur der Betrugsmasche gefasst: der Brite Peter V., Spitzname Batman. mehr...

Medienbericht: Zahl der Selbstanzeigen von Steuerhinterziehern bricht ein

SPIEGEL ONLINE - 27.12.2016

Die stark verschärften Regeln für Steuersünder zeigen offenbar Wirkung: Laut „Handelsblatt“ gab es 2016 bislang nur rund 4400 Selbstanzeigen. mehr...

Steuerhinterziehung: Youporn-Gründer Thylmann verurteilt

SPIEGEL ONLINE - 19.12.2016

Fünf Jahre lang hat der Porno-Unternehmer Fabian Thylmann Steuern hinterzogen. Der Schaden: rund 680.000 Euro. Vor Gericht zeigte sich der 38-Jährige reumütig. mehr...