Thema Steuerhinterziehung

Alle Artikel und Hintergründe

Vorwurf des Steuerbetrugs: Ronaldo will offenbar bei Gericht 14,7 Millionen Euro hinterlegen

Vorwurf des Steuerbetrugs: Ronaldo will offenbar bei Gericht 14,7 Millionen Euro hinterlegen

SPIEGEL ONLINE - 22.06.2017

Neue Entwicklung in der vom SPIEGEL aufgedeckten Steueraffäre um Cristiano Ronaldo: Medienberichten zufolge will der Fußball-Superstar Millionen an den spanischen Fiskus zahlen. Ein Schuldeingeständnis sei das aber nicht. mehr... Forum ]

Football Leaks: Ronaldo unter Betrugsverdacht

Football Leaks: Ronaldo unter Betrugsverdacht

SPIEGEL ONLINE - 21.06.2017

Cristiano Ronaldo gerät in der Steueraffäre weiter in die Defensive. Es gibt Anzeichen dafür, dass der Weltfußballer und seine Anwälte den spanischen Fiskus betrogen und die Öffentlichkeit in die Irre geführt haben. mehr... Forum ]


Cum-Ex-Skandal: Die Regierung kaschiert ihr eigenes Versagen

SPIEGEL ONLINE - 20.06.2017

Banken betrügen den Fiskus um Milliarden - die Behörden schauen jahrzehntelang zu. Doch Union und SPD wollen darin partout keinen politischen Skandal sehen. Sie sprechen die eigenen Leute von aller Schuld frei. mehr...

Cum-Ex-Steuertricks: Koalition schützt Schäuble - Opposition empört

SPIEGEL ONLINE - 20.06.2017

Mit Aktiendeals haben Investoren den Staat um viele Milliarden Euro Steuern geprellt. Der parlamentarische Untersuchungsausschuss ist über den Skandal zu zerstritten, um einen gemeinsamen Abschlussbericht zu verfassen. mehr...

„Mein Schiff 6“ von TUI Cruises: Leinen los, Steuern umschiffen!

SPIEGEL ONLINE - 01.06.2017

Kreuzfahrt-Anbieter locken Massen und machen enorme Gewinne. Doch hinter dem Erfolg von TUI Cruises und Co. steckt ein knallhartes Geschäftsmodell - auf Kosten des Personals und des deutschen Fiskus. mehr...

Safra Sarasin: Schweizer Bank muss Drogerieunternehmer Müller Millionen zahlen

SPIEGEL ONLINE - 22.05.2017

Der Drogeriemilliardär Erwin Müller bekommt 45 Millionen Euro Schadensersatz von der Schweizer Bank Sarasin. Die Bank hatte Müllers Geld in einem Fonds angelegt, der mit der umstrittenen Cum-Ex-Methode arbeitete. mehr...

Umsatzsteuerbetrug: Batman vor Gericht

SPIEGEL ONLINE - 30.03.2017

125 Millionen Euro soll ein illustrer Brite, Batman genannt, dem deutschen Fiskus gestohlen haben - mithilfe von Mitarbeitern der Deutschen Bank. Nun entscheidet ein Gericht in London über seine Auslieferung nach Deutschland. mehr...

Cum-Cum-Aktiendeals: Auch Sparkassen zockten den Fiskus ab

SPIEGEL ONLINE - 23.03.2017

Jahrelang haben Großbanken mit Aktiengeschäften rund um den Dividendenstichtag die Finanzämter geschröpft. Nun zeigt sich: Auch kleine, staatliche Institute spielten mit. mehr...

Cum-Ex-Ausschuss: Schäubles teure Wissenslücken

SPIEGEL ONLINE - 16.02.2017

Die dubiosen Steuertricks von Banken bei Aktiengeschäften wurden unter Wolfgang Schäuble zwar gestoppt. Doch der Auftritt des Finanzministers im Cum-Ex-Ausschuss zeigt: Wichtige Informationen erreichten den Minister zu spät. mehr...

Cum-Ex-Affäre: Schäuble wurde vor Aktientricks bei DekaBank gewarnt

SPIEGEL ONLINE - 16.02.2017

Mit umstrittenen Dividendengeschäften knöpften Geldinstitute dem Fiskus jahrelang Milliarden ab. Nach Informationen des SPIEGEL wurde Finanzminister Schäuble früh auf Deals der DekaBank hingewiesen. Als Chefaufseher hatte er besondere Verantwortung. mehr...

Steinbrück über Aktientricks: „Ich war damals nicht viel schlauer als Sie“

SPIEGEL ONLINE - 13.02.2017

Durch sogenannte Cum-Ex-Deals entgingen dem Fiskus Milliarden - auch unter Peer Steinbrück. Vor einem Untersuchungsausschuss rechtfertigt sich der Ex-Finanzminister nun mit Wissenslücken. mehr...

kurz & krass: Der Hund im Schafspelz

SPIEGEL ONLINE - 27.01.2017

Ein Spaziergänger in Rostock hat sich gegenüber den Behörden geweigert, sein Tier als Hund anzuerkennen. Er beharrte darauf, es handle sich um ein Schaf. Nun könnte es für den Mann teuer werden.Wie die Polizei mitteilte, trug das Tier keine… mehr...