ThemaSteuerhinterziehungRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Reaktionen auf Hoeneß' Revisionsverzicht: Ein Mensch von Format

SPIEGEL ONLINE - 14.03.2014

Für den überraschenden Verzicht auf Revision gegen das Urteil im Steuerprozess hat Uli Hoeneß viel Lob erhalten. Bundeskanzlerin Merkel zollte dem 62-Jährigen Respekt. Die SPD begrüßte die Entscheidung ebenfalls. Dank erhielt Hoeneß vom FC Bayern. mehr...

Hoeneß-Erklärung zum Rücktritt: Das entspricht meinem Verständnis von Anstand

SPIEGEL ONLINE - 14.03.2014

Uli Hoeneß zieht schnell die Konsequenz aus dem Urteil wegen Steuerhinterziehung. In einer schriftlichen Erklärung erläutert er seine Gründe. Hier der Wortlaut. mehr...

Kommentar zum Urteil gegen Uli Hoeneß: Ein ganz gewöhnlicher Krimineller

SPIEGEL ONLINE - 13.03.2014

Wenn das Urteil gegen Uli Hoeneß Rechtskraft erlangt, muss er als einer der ersten prominenten deutschen Steuersünder ins Gefängnis. Das ist der Schlusspunkt einer gesellschaftlichen Entwicklung: Steuerhinterziehung wird endgültig nicht mehr als Kavaliersdelikt verharmlost. mehr...

Steuerhinterziehung: Gericht verurteilt Uli Hoeneß zu dreieinhalb Jahren Haft

SPIEGEL ONLINE - 13.03.2014

FC-Bayern-Boss Uli Hoeneß soll wegen Steuerhinterziehung für dreieinhalb Jahre ins Gefängnis. Das Gericht stufte eine Selbstanzeige als ungültig für eine Strafbefreiung ein. Hoeneß kündigte bereits Revision gegen die Entscheidung an. mehr...

S.P.O.N. - Im Zweifel links: Im Strafraum

SPIEGEL ONLINE - 10.03.2014

Der Fall Hoeneß sorgt für mehr Steuermoral in Deutschland. Gut so. Aber das genügt nicht. Nicht nur der Rechtsbruch ist das Problem - sondern die Gesetze selber. Die Reichen werden weiter bevorzugt. mehr...

VERSICHERUNGEN: ADAC muss Steuern nachzahlen

DER SPIEGEL - 10.03.2014

ADAC muss etwa 500 Millionen Euro Steuern nachzahlen. Der Automobilclub ADAC schuldet dem Bund Versicherungsteuern in Höhe von fast einer halben Milliarde Euro. Das geht aus einem Vermerk des Bundesfinanzministeriums (BMF) hervor. Steuerprüfer, die... mehr...

STEUERHINTERZIEHUNG: Kistenweise Selbstanzeigen

DER SPIEGEL - 01.03.2014

Steuersünder überfluten Finanzämter mit Belegen. Der Wunsch nach Steuerehrlichkeit sorgt für Mehrarbeit in den Finanzämtern. Reuige Steuersünder geben dort immer öfter Selbstanzeigen und kistenweise Unterlagen ab. Die Beamten müssen sich dann durch... mehr...

AFFÄREN: Wahn und Wirklichkeit

DER SPIEGEL - 24.02.2014

In zwei Wochen beginnt in München der Prozess gegen Uli Hoeneß, den Präsidenten des FC Bayern. Die Steueraffäre sorgt für wilde Spekulationen, der Beschuldigte glaubt an einen Freispruch. Die digitale Version der Anklageschrift im Fall Ulrich H. li... mehr...

Umsatzsteuerkarussell: CO2-Betrüger müssen jahrelang ins Gefängnis

SPIEGEL ONLINE - 18.02.2014

Ihre Geschäfte dauerten nur Minuten, doch sie kosteten den Staat rund zehn Millionen Euro: Zwei Männer sind in Hamburg wegen Umsatzsteuer-Betrugs mit CO2-Zertifikaten "in einer wirklich hochkriminellen Form" verurteilt worden. Die beiden müssen für insgesamt zehn Jahre in Haft. mehr...

STEUERHINTERZIEHUNG: Strafe muss nicht sein

DER SPIEGEL - 17.02.2014

Länderfinanzminister wollen strafbefreiende Selbstanzeige für Steuersünder beibehalten. Steuersünder können wohl weiterhin einer Strafe entgehen, indem sie sich selbst anzeigen: Parteiübergreifend sprechen sich immer mehr Finanzminister der Länder ... mehr...








Themen von A-Z