ThemaSudanRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Vatikan: Papst empfängt zum Tode verurteilte Sudanesin 

Vatikan: Papst empfängt zum Tode verurteilte Sudanesin 

SPIEGEL ONLINE - 24.07.2014

Wegen ihres Glaubens sollte die Christin Mariam Jahia Ibrahim in ihrer Heimat Sudan sterben. Nun hat sie eine Privataudienz beim Papst bekommen - nur Stunden nachdem sie nach Italien ausgereist war. mehr... Video | Forum ]

Sudan: Zum Tode verurteilte Christin rettet sich nach Italien

SPIEGEL ONLINE - 24.07.2014

Wegen ihres Übertritts zum Christentum wurde eine Frau im Sudan zum Tode verurteilt. Jetzt durfte Mariam Yahya Ibrahim mit ihrer Familie nach Italien ausfliegen. mehr...

Interview mit sudanesischer Christin: Ich weiß nicht, ob meine Tochter später allein laufen kann

SPIEGEL ONLINE - 01.07.2014

Die zum Tode verurteilte Christin im Sudan, Mariam Yahya Ibrahim, hat in einem Telefon-Interview über die Geburt ihrer Tochter im Gefängnis gesprochen. Sie fürchtet bleibende Schäden bei dem Baby. mehr...

Nach Todesdrohungen: Sudanesische Christin flüchtet sich in US-Botschaft

SPIEGEL ONLINE - 26.06.2014

Sie wurde zum Tode verurteilt, freigelassen und wieder festgenommen. Nun ist die verurteilte Sudanesin Mariam Yahya Ibrahim wieder frei - aber wegen Todesdrohungen versteckt sie sich in der US-Botschaft, das Land darf sie nicht verlassen. mehr...

Sudan: Zum Tode verurteilte Christin erneut eingesperrt

SPIEGEL ONLINE - 24.06.2014

Sie war nur kurz in Freiheit: Die zum Tode verurteilte Sudanesin Mariam Yahya Ibrahim, die am Montag aus der Haft entlassen wurde, ist laut Nachrichtenagentur Reuters wieder festgenommen worden. Sie soll versucht haben, aus dem Land zu fliehen. mehr...

Sudan: Zum Tode verurteilte Christin darf Gefängnis verlassen

SPIEGEL ONLINE - 23.06.2014

Wegen ihres Übertritts zum Christentum wurde Mariam Jahia Ibrahim Ishak im Sudan zum Tode verurteilt. Weltweit hatten Kritiker gegen das Urteil protestiert. Jetzt soll ein Gericht ihre Freilassung angeordnet haben. mehr...

Verurteilte Christin im Sudan: Wärter nehmen Todeskandidatin die Ketten ab

SPIEGEL ONLINE - 17.06.2014

Sogar bei der Geburt ihres Kindes soll sie angebunden gewesen sein - nun haben ihre Wärter einer zum Tode verurteilten Christin im Sudan die Ketten abgenommen. Ein Arzt habe dazu geraten, heißt es. mehr...

Arbeit in Krisenregionen: Ärzte ohne Grenzen kritisieren Gewalt gegen Helfer

SPIEGEL ONLINE - 17.06.2014

Humanitäre Helfer werden in Krisenregionen immer häufiger Opfer von Gewalttaten, melden die Ärzte ohne Grenzen. Die Organisation gibt dafür der Politik eine Mitschuld. mehr...

Zum Tode verurteilte Christin im Sudan: Drei Richter sollen Berufung prüfen

SPIEGEL ONLINE - 09.06.2014

Sie sollen über das Leben von Mariam Jahia Ibrahim Ishak entscheiden: Die sudanesischen Justizbehörden haben offenbar ein Komitee aus drei Richtern bestimmt, das die Berufung der zum Tode verurteilten Christin überprüfen soll. mehr...

Sudan: Zum Tode verurteilte Christin soll doch nicht freikommen

SPIEGEL ONLINE - 01.06.2014

Die im Sudan zum Tode verurteilte Christin soll doch nicht aus der Haft entlassen werden. Das sudanesische Außenministerium widersprach Ankündigungen eines Mitarbeiters. mehr...

Christin im Sudan: Zum Tod verurteilte Mutter soll doch freigelassen werden

SPIEGEL ONLINE - 31.05.2014

Zwei Jahre sollte Mariam Jahia Ibrahim Ishak noch für ihr Neugeborenes sorgen dürfen, dann wegen der Ehe mit einem Christen sterben. Doch nun will der Sudan die 27-Jährige freilassen - angeblich, um die Religionsfreiheit zu schützen. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Republik Sudan

Offizieller Eigenname: Jumhuriyat as-Sudan

Staats- und Regierungschef: Umar al-Baschir
(seit Juni 1989)

Außenminister: Ali Karti (seit Juni 2010)

Staatsform: Islamische Republik

Mitgliedschaften: Uno, AU

Hauptstadt: Khartum

Amtssprachen: Arabisch

Religionen: mehrheitlich Sunniten

Fläche: 1.861.484 km²

Bevölkerung: 36,164 Mio. Einwohner (2013)

Bevölkerungsdichte: 19,4 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 2%

Fruchtbarkeitsrate: 4,6 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 1. Januar

Zeitzone: MEZ +2 Stunden

Kfz-Kennzeichen: SUD

Telefonvorwahl: +249

Internet-TLD: .sd

*Die Daten beziehen sich auf den Gesamtsudan

Mehr Informationen bei Wikipedia

Wirtschaft

Währung: 1 Sudanesisches Pfund (s£) = 100 Piaster zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 53,795 Mrd. US$ (ohne Südsudan)

Wachstumsrate des BIP: -10,1%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 28%, Industrie 31%, Dienstleistungen 41%

Inflationsrate: 5,5% (2014; geschätzt)

Handelsbilanzsaldo: -5,599 Mrd. US$

Export: 4,534 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Gold (64,1%) (2012)

Hauptausfuhrländer: Vereinigte Arabische Emirate (63,2%) (2012)

Import: 10,133 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Nahrungsmittel (21,6%), industrielle Vorprodukte (20,7%), Maschinen und Elektrogeräte (18,7%), Rohmaterialien (13,8%), Transportmittel (13,1%) (2012)

Hauptlieferländer: Volksrepublik China (18,1%), Indien (8,8%), Saudi-Arabien (7,9%) (2012)

Landwirtschaftliche Produkte: Sesam, Sorghum, Hirse, Weizen

Rohstoffe: Erdöl, Chromit, Gips, Gold, Eisenerz, Wollastonit

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 8,4%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 0,3/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 49/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 730/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 60 Jahre, Frauen 63 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 34,8 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 16,6 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 6,8% der Landesfläche

CO2-Emission: 14,173 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 355 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 97%, Industrie 1%, Haushalte 2%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 66% der städtischen, 50% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 536.000 Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 91 Mio. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: 2 Jahre

Streitkräfte: 244.300 Mann (Heer 240.000, Marine 1300, Luftwaffe 3000)

Nützliche Adressen und Links

Sudanesische Botschaft in Deutschland
Kurfürstendamm 151, D-10709 Berlin
Telefon: +49-30-8906980 Fax: +49-30-89409693
E-Mail: mail@sudan-konsulat.de

Deutsche Botschaft im Sudan
Khartum 53 Baladia Street, Block No 8 D, Plot No. 2, Khartum
Telefon: +249-183-745055 Fax: +249-183-777622
E-Mail: info@khartum.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia







Themen von A-Z