ThemaSüdwestrundfunk (SWR)RSS

Alle Artikel und Hintergründe

"Tatort"-Quote: Über zehn Millionen Zuschauer wollten Odenthal sehen

"Tatort"-Quote: Über zehn Millionen Zuschauer wollten Odenthal sehen

SPIEGEL ONLINE - 27.10.2014

Kaputte Typen, gesunde Quote: Mit einem besonders düsteren "Tatort" zum 25-jährigen Jubiläum von Lena Odenthal lockte die ARD 10,4 Millionen Zuschauer vor den Fernseher. Bestwert für den Ludwigshafen-Krimi seit 1991! mehr... Forum ]

Twitter-Kommentare zum Ludwigshafen-"Tatort": "Hände hoch oder ich nerve"

Twitter-Kommentare zum Ludwigshafen-"Tatort": "Hände hoch oder ich nerve"

SPIEGEL ONLINE - 26.10.2014

Ein Todesopfer wird mit Champagnerflasche im Hintern aufgefunden und die ambitionierte neue Aushilfe filmt alles mit dem Tablet. Lena Odenthal ist genervt von so viel Einsatz - und auch die Twitter-Gemeinde sieht sich herausgefordert. Von Kristin Haug mehr... Forum ]

25 Jahre "Tatort"-Kommissarin Odenthal: Lost in Ludwigshafen

25 Jahre "Tatort"-Kommissarin Odenthal: Lost in Ludwigshafen

SPIEGEL ONLINE - 24.10.2014

Keine Katze, kein Kopper, kein One-Night-Stand: Zu ihrem 25-jährigen Dienstjubiläum ist Lena Odenthal so allein und so ausgebrannt wie nie zuvor. Ein Grauen für die Kommissarin, ein Glücksfall für die Rolle. Von Christian Buß mehr... Forum ]

Wetter-"Tatort" vom Bodensee: Nebel des TV-Grauens

Wetter-"Tatort" vom Bodensee: Nebel des TV-Grauens

SPIEGEL ONLINE - 03.10.2014

Psychologie mit dem Vorschlaghammer und ein Drehbuch, das in die Asservatenkammer gehört: "Winternebel", der witterungsaktive Entführungs-"Tatort" aus Konstanz, ist unfreiwillig komisch. Von Christian Buß mehr... Forum ]

50 Jahre Drittes Programm: Mit den Dritten sieht man klüger

50 Jahre Drittes Programm: Mit den Dritten sieht man klüger

SPIEGEL ONLINE - 22.09.2014

Opern, Russischkurse, Biochemie-Referate - vor 50 Jahren startete mit den dritten TV-Programmen ein einzigartiges Experiment: das deutsche Bildungsfernsehen. Mutig ignorierten die Programmmacher den Geschmack der Massen, leider schaute kaum einer zu. Von Katja Iken mehr...

SWR: Erwünschte Schummelei?

DER SPIEGEL - 25.08.2014

Erwünschte Manipulation beim SWR?. Der Skandal um manipulierte Voting-Ergebnisse hat die Glaubwürdigkeit von ARD und ZDF erschüttert. Mehrere Sender hatten die Ergebnisse von Internetabstimmungen zu Ranking-Shows nach Gutdünken verändert. Ein inter... mehr...

ARBEITSRECHT: Freier Journalist klagt gegen SWR

DER SPIEGEL - 01.03.2014

Freier Journalist streitet sich mit SWR. Ein langjähriger freier Journalist des SWR verlangt von seinem Arbeitgeber Ausfallhonorare, weil dieser ihm plötzlich weniger Aufträge habe zukommen lassen. Der Freiburger Martin Kissel berichtet seit rund 2... mehr...

Kachelmann vs. Journalisten: Fuck the ARD

SPIEGEL ONLINE - 13.02.2014

Wetterexperte Jörg Kachelmann teilt aus, diesmal trifft es den SWR. Der Sender hatte ihn in eine Gesprächsrunde eingeladen. Doch der Ex-Moderator schickte eine deutliche Absage. Darin beleidigt er unter anderem seine ehemaligen Kollegen als "feige" und "verschlagen". mehr...

REGIONALFERNSEHEN: Boulevard im Dritten

DER SPIEGEL - 30.09.2013

Studie zeigt Ausmaß der Boulevardisierung der dritten Programme. Eine Studie der Otto Brenner Stiftung stellt den dritten Programmen von SWR und NDR ein schlechtes Zeugnis aus. "Die Ergebnisse", heißt es im Vorwort, "lassen zumindest Zweifel daran ... mehr...

MEDIENPOLITIK: Noch mehr Beschwerden

DER SPIEGEL - 18.03.2013

CDU beschwert sich über SWR-Berichte. Ein halbes Jahr vor der Bundestagswahl schlägt sich die ARD mit einer neuen Debatte über Einflussversuche der Politik herum. Vorige Woche enthüllte der SPIEGEL die erfolgreiche Intervention von Brandenburgs Reg... mehr...

Prozess gegen Agentenpaar: Was Alpenkuh1 nach Moskau funkte

SPIEGEL ONLINE - 14.01.2013

Unauffällig, bieder, bürgerlich: Mehr als 20 Jahre lang leben Andreas Anschlag und seine Frau in der Bundesrepublik. Dann kommt heraus, dass die beiden wohl russische Agenten sind. Der Geheimdienst-Thriller aus der deutschen Provinz wird ab Dienstag vor Gericht verhandelt. mehr...

Neuer Staatsvertrag: SWR soll politisch unabhängiger werden

SPIEGEL ONLINE - 20.11.2012

Politische Unabhängigkeit, mehr Transparenz, mehr organisatorischen Freiraum: Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg wollen den Südwestdeutschen Rundfunk flexibler und leistungsstärker machen. mehr...

ARD-Pläne für Jugend-TV: Welchen Kanal nehmen wir denn nun?

SPIEGEL ONLINE - 26.06.2012

Süßer Vogel Jugend, wie fangen wir dich? So fragt man sich wohl bei der ARD. Die Antwort: Ein Jugendsender muss her. Doch soll ein anderer Kanal dazu umgebaut werden? Oder ein neuer gegründet werden? Klar ist: Gegen weitere öffentlich-rechtliche Digitalangebote ist Widerstand programmiert. mehr...

ARD: Sinnlose Konkurrenz

DER SPIEGEL - 19.03.2012

ARD-Intendanten im Clinch um Phoenix-Programm. Zwischen den Intendanten von SWR und WDR gibt es Streit über die Ausrichtung des Informationskanals Phoenix. SWR-Boss Peter Boudgoust waren auf Phoenix die vielen Wiederholungen von Produktionen aufgef... mehr...

LEBENSMITTELINDUSTRIE: Wiesenhof fürchtet Imageschaden

DER SPIEGEL - 29.08.2011

Wiesenhof fürchtet Imageschaden durch SWR-Reportage. Der Geflügelproduzent Wiesenhof streitet weiter erbittert mit dem Südwestrundfunk (SWR) über eine "ARD-exclusiv"-Reportage, die am Mittwoch unter dem Titel "Das System Wiesenhof. Wie ein Geflügel... mehr...

Themen von A-Z