ThemaSwiss LifeRSS

Alle Artikel und Hintergründe

SPIEGEL-GESPRÄCH: Es könnte längst Ruhe sein

DER SPIEGEL - 29.04.2013

Carsten Maschmeyer, 53, wurde mit dem Finanzvertrieb AWD zum Milliardär - und zum Feindbild Tausender Kleinanleger. Die Firma hat er verkauft, das Image des Drückerkönigs verfolgt ihn bis heute. Er will ... ja, was? Anerkennung? SPIEGEL: Herr Masch... mehr...

Rückspiegel: Der SPIEGEL berichtete ...

DER SPIEGEL - 03.12.2012

Finanzdienstleister AWD wird neu strukturiert. ?... in Nr. 44/2012 "Swiss Life tilgt AWD" über die geplante Umbenennung des hannoverschen Finanzdienstleisters.Wie der Konzern Swiss Life vergangene Woche mitteilte, wird der Finanzdienstleister AWD n... mehr...

Stellenabbau bei Finanzvertrieb: Swiss Life tilgt Marke AWD

SPIEGEL ONLINE - 28.11.2012

Zuletzt wirkte der Name eher abschreckend als verkaufsfördernd - nun soll die Marke AWD verschwinden. Die Schweizer Konzernmutter Swiss Life will zudem bis zu 400 Stellen bei dem Finanzdienstleister abbauen. Im vierten Quartal musste der Versicherer fast 500 Millionen Euro auf AWD abschreiben. mehr...

FINANZDIENSTLEISTER: Swiss Life tilgt AWD

DER SPIEGEL - 29.10.2012

Swiss Life tilgt die Marke AWD. Der Name AWD ist in der Finanzwelt offenbar bald Geschichte. Der hannoversche Finanzdienstleister soll Ende November mit der Deutschland-Niederlassung seiner Schweizer Muttergesellschaft Swiss Life fusionieren und di... mehr...

Umstrittener Finanzvertrieb: AWD soll als Marke verschwinden

SPIEGEL ONLINE - 03.07.2012

Neuer Name, neues Glück? Der umstrittene Finanzberater AWD soll einem Zeitungsbericht zufolge umbenannt werden. Die Konzernmutter Swiss Life will der Problemtochter damit einen neuen Schub geben - und die Altlasten aus der Ära von Ex-AWD-Chef Maschmeyer endgültig beerdigen. mehr...

Ausstieg bei Swiss Life: AWD-Gründer Maschmeyer macht in Industrie

SPIEGEL ONLINE - 08.12.2011

Der Finanzunternehmer Carsten Maschmeyer hat nach seinem Ausstieg beim Schweizer Lebensversicherer Swiss Life bereits ein neues Projekt in Angriff genommen. Laut der Nachrichtenagentur Reuters steigt er bei einer Investmentgesellschaft ein. mehr...

AWD-Gründer: Carsten Maschmeyer verlässt Swiss Life

SPIEGEL ONLINE - 07.12.2011

Carsten Maschmeyer zieht sich überraschend aus dem Verwaltungsrat von Swiss Life zurück: Der umstrittene AWD-Gründer reduziert seine Anteile am größten Schweizer Lebensversicherer auf weniger als drei Prozent - und dürfte damit etwa 60 Millionen Euro einnehmen. mehr...

MANAGER: Schweizer Milliardenspiel

DER SPIEGEL - 30.03.2009

Der Versicherer Swiss Life versteckt gewaltige Risiken in seiner Bilanz. Das gefährdet auch das Vermögen des umtriebigen Unternehmers Carsten Maschmeyer. Carsten Maschmeyer, 49, der Gründer des Finanzvertriebs AWD, gilt als König der Klinkenputzer.... mehr...

FINANZDIENSTLEISTER: Unfreundlicher Akt

DER SPIEGEL - 18.08.2008

Uwe Schroeder-Wildberg, 43, Vorstandschef des Finanzdienstleisters MLP, über eine drohende feindliche Übernahme durch den Schweizer Konzern Swiss Life. SPIEGEL: Der Schweizer Versicherungskonzern Swiss Life hat sich vergangene Woche hinter Ihrem Rü... mehr...

ÜBERNAHMEN: Postbank wollte AWD kaufen

DER SPIEGEL - 22.12.2007

Postbank wollte AWD übernehmen. Im Verkauf von Anlageprodukten will die Postbank massiv Marktanteile gewinnen. Doch der Plan, einen großen Finanzvertrieb zu übernehmen, scheiterte vor zwei Wochen. Bis zuletzt buhlten die Postbank und der Versicheru... mehr...

Themen von A-Z