SPIEGEL ONLINE

Immer montags...

lesen Sie hier den Theatertipp des KulturSPIEGEL. Sieben Tage, sieben Tipps - die wichtigsten Entdeckungen der Woche: In der Tageskarte bekommen Sie Kulturgüter präsentiert, die Sie nicht verpassen oder von denen Sie die Finger lassen sollten.

Traditionsstück "Hamburger Jedermann": Der Teufel kratzt sich am Hintern

Traditionsstück "Hamburger Jedermann": Der Teufel kratzt sich am Hintern

SPIEGEL ONLINE - 28.07.2014

Rauch, Sex, Tanz und deftige Scherze: Der "Hamburger Jedermann" ist nur zweitrangig ein Stück über die Seele eines gierigen Kaufmanns. Vor allem ist das Spektakel ein Lehrstück darüber, wie man aus einem Bühnenabend ein Event macht. Von Maren Keller mehr... Forum ]

Nibelungen-Festspiele: Gemetzel vor dem Dom

Nibelungen-Festspiele: Gemetzel vor dem Dom

SPIEGEL ONLINE - 21.07.2014

Mit "Hebbels Nibelungen - born this way" verabschiedet sich Dieter Wedel nach 13 Jahren in Worms. Der Festspielintendant bringt eine martialische Inszenierung auf die Freilichtbühne, in der Mütter schreien und Säuglinge von umherirrenden Kugeln getötet werden. Von Jürgen Berger mehr... Forum ]

Dieter Roths "Hirnbonbon" in Stuttgart: Die Bombe im Heuhaufen

Dieter Roths "Hirnbonbon" in Stuttgart: Die Bombe im Heuhaufen

SPIEGEL ONLINE - 14.07.2014

Theater-Exkursion ins Werk von Dieter Roth: Im Projekt "Hirnbonbon" beschäftigt sich das Schauspiel Stuttgart mit den Texten des großen Universal-Phantasten. Von Jürgen Berger mehr... Forum ]

Deutsch-italienisches Theaterprojekt: Feige Morde unter Freunden

Deutsch-italienisches Theaterprojekt: Feige Morde unter Freunden

SPIEGEL ONLINE - 07.07.2014

Politisches Volkstheater in einem italienischen Dorf, in dem vor 70 Jahren deutsche Soldaten Kinder und Frauen massakriert haben: Das Lehrstück "Rote Aprikosen" ist ein finsteres, ergreifendes, aber auch komisches Spektakel. Von Wolfgang Höbel mehr... Forum ]

Der Fall Fritzl im Theater: Verlassen im Verlies

Der Fall Fritzl im Theater: Verlassen im Verlies

SPIEGEL ONLINE - 30.06.2014

Josef Fritzl hielt seine Tochter 24 Jahre lang gefangen und zeugte sieben Kinder mit ihr. Johan Simons inszeniert als Gast am Münchner Residenztheater Elfriede Jelineks Stück "FaustIn and out" über den Inzestfall. Ihm gelingt ein beklemmender Abend über die Gewalt von Männern. Von Anke Dürr mehr... Forum ]

Hamlet vor Gericht: Ab auf die Schauspielschule, liebe Juristen

Hamlet vor Gericht: Ab auf die Schauspielschule, liebe Juristen

SPIEGEL ONLINE - 23.06.2014

Sitzen oder nicht sitzen, das ist hier die Frage: Im Staatstheater Braunschweig war Hamlet am Wochenende angeklagt, Polonius erstochen zu haben. Echte Juristen verhandelten den Fall - und verurteilten Shakespeares Helden hart. Von Tobias Becker mehr... Forum ]

Lange Nacht der Autoren: Tortenwerfen auf Dramatiker-Dummies

Lange Nacht der Autoren: Tortenwerfen auf Dramatiker-Dummies

SPIEGEL ONLINE - 16.06.2014

Die Autorentheatertage im Deutschen Theater Berlin präsentierten zum krönenden Abschluss ihre "Lange Nacht" aus vier Werkstattinszenierungen von zeitgenössischen Theaterstücken - mit viel Jux auf Kosten der Stückeschreiber. Von Anke Dürr und Wolfgang Höbel mehr... Forum ]

Maxim Gorki Theater: "Zusammen sind wir stark"

Maxim Gorki Theater: "Zusammen sind wir stark"

SPIEGEL ONLINE - 09.06.2014

Rainer Werner Fassbinders Film "Angst essen Seele auf" zeigte 1974 die Fremdenfeindlichkeit der bundesrepublikanischen Gesellschaft. Das Berliner Maxim Gorki Theater inszeniert ihn jetzt als versöhnliche Komödie: fast zu schön, um wahr zu sein. Von Christine Wahl mehr... Forum ]

"Theater der Welt" in Mannheim: Mord, Verrat, Inzest - nur Kannibalismus nicht mehr

"Theater der Welt" in Mannheim: Mord, Verrat, Inzest - nur Kannibalismus nicht mehr

SPIEGEL ONLINE - 02.06.2014

Ein Australier sorgte beim "Theater der Welt"-Festival in Mannheim für Furore: mit der uralten, ultrabrutalen Blut-, Rache- und Inzeststory von Thyest und seinem Bruder Atreus. Simon Stone erzählt die Tragödie als Geschichte von heute. Von Anke Dürr mehr... Forum ]

"Theater der Welt" startet mit Jelinek: Die Katastrophe namens Lampedusa

"Theater der Welt" startet mit Jelinek: Die Katastrophe namens Lampedusa

SPIEGEL ONLINE - 26.05.2014

Elfriede Jelinek hat mit "Die Schutzbefohlenen" einen wütenden Klagechor über das Elend der Flüchtlinge geschrieben, die in Europa Sicherheit suchen. Uraufgeführt wurde der Text beim Festival "Theater der Welt" in Mannheim. Von Jürgen Berger mehr... Forum ]

Themen von A-Z