ThemaTelDaFaxRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Pleite-Sponsor Teldafax: Bayer Leverkusen soll 16 Millionen Euro zurückzahlen

SPIEGEL ONLINE - 22.10.2014

Bayer Leverkusen droht eine hohe Rückzahlung von Sponsorengeldern. Der Verein muss Gläubigern seines pleitegegangen Finanziers Teldafax 16 Millionen Euro zahlen, entschied ein Gericht. Der Verein erwägt, in Berufung zu gehen. mehr...

Teurer Billigstrom: Ex-Teldafax-Manager stehen vor Gericht

SPIEGEL ONLINE - 18.02.2014

Die Pleite des Energie-Discounters Teldafax war eine der größten der deutschen Wirtschaftsgeschichte - und ein Schock für den Strommarkt. Hunderttausende Verbraucher verloren viel Geld. Nun müssen sich drei Ex-Manager vor Gericht verantworten. Worum geht es? Der schnelle Überblick. mehr...

Insolventer Ex-Sponsor: Teldafax-Gläubiger verklagen Bayer Leverkusen

SPIEGEL ONLINE - 18.04.2013

Es geht um 16 Millionen Euro - plus Zinsen: Bayer 04 Leverkusen soll Gelder von Ex-Sponsor Teldafax angenommen haben, obwohl der Fußballclub von der Schieflage des Billigstromanbieters gewusst haben soll. Nach dessen Pleite verlangt der Insolvenzverwalter nun die Rückzahlung. mehr...

Gewerbsmäßiger Betrug: Staatsanwaltschaft klagt Ex-Teldafax-Vorstände an

SPIEGEL ONLINE - 15.02.2013

Die Staatsanwaltschaft Bonn hat wegen gewerbsmäßigen Betrugs und Insolvenzverschleppung Anklage gegen die drei Ex-Vorstandschefs des insolventen Billigstromanbieters Teldafax erhoben - ihnen drohen hohe Haftstrafen. Das Insolvenzverfahren gilt als das größte der deutschen Wirtschaftsgeschichte. mehr...

Wetten, dass..? Gottschalk-Brüder warben auch für Teldafax

SPIEGEL ONLINE - 15.01.2013

Der Skandal um Schleichwerbung bei "Wetten, dass..?" weitet sich aus. Laut "Handelsblatt" soll Christoph Gottschalk, der Bruder des Moderators, auch einen Vertrag mit Teldafax geschlossen haben. Der Deal sicherte dem mittlerweile insolventen Stromanbieter Werbezeit in der ZDF-Sendung zu. mehr...

Urteil: Ex-Teldafax-Chef muss Schadensersatz zahlen

SPIEGEL ONLINE - 01.11.2012

Die geprellten Kunden des insolventen Stromanbieters Teldafax können auf Rückzahlung ihres Geldes hoffen. Laut einem Pressebericht hat das Amtsgericht Lingen den ehemaligen Unternehmenschef Gernot Koch in einem konkreten Fall zur Zahlung von Schadensersatz verurteilt. Er habe vorsätzlich getäuscht. mehr...

Teldafax-Pleite: Insolvenzverwalter will Staat zur Kasse bitten

SPIEGEL ONLINE - 08.11.2011

Zwei Jahre lang war die Insolvenz des Billigstromanbieters Teldafax absehbar, auch der Staat wusste von der drohenden Pleite. Nun fordert der Insolvenzverwalter den Fiskus auf, dem Unternehmen Steuern in dreistelliger Millionenhöhe zurückzuerstatten. mehr...

Teldafax-Insolvenz: Gläubiger bekommen vorerst kein Geld

SPIEGEL ONLINE - 08.11.2011

Die erste Gläubigerversammlung des Billigstromanbieters Teldafax hat mit schlechten Nachrichten begonnen: Die 750.000 Gläubiger werden in nächster Zeit kein Geld erhalten, sagte der Insolvenzverwalter. Er erhebt schwere Vorwürfe gegen das Unternehmen. mehr...

Teldafax-Pleite: Die Unvermögenden

SPIEGEL ONLINE - 20.09.2011

Selten gab es in der bundesdeutschen Wirtschaftsgeschichte eine größere Insolvenz: Bis zu 750.000 Gläubiger hinterlässt der Energie-Discounter Teldafax, offenbar wussten die Behörden frühzeitig von der drohenden Pleite und unternahmen nichts. Wie konnte es nur so weit kommen? mehr...

Stromanbieter: Behörden wussten schon 2009 von drohender Teldafax-Pleite

SPIEGEL ONLINE - 20.09.2011

Der Stromanbieter Teldafax war bereits 2009 praktisch zahlungsunfähig. Die Kunden wussten davon nichts - die Finanzbehörden dagegen laut "Süddeutscher Zeitung" sehr wohl. Die Beamten versäumten es jedoch, die Verbraucher über die drohende Pleite zu informieren. mehr...

Themen von A-Z