ThemaTennisRSS

Alle Artikel und Hintergründe

REUTERS

Asse auf dem Platz

Wimbledon, French, Australian und US Open: SPIEGEL ONLINE berichtet über die größten Turniere der Welt - und die Stars dieses Sports. Wer dominiert künftig auf dem Platz, was blieb vom Glanz der Altstars wie Steffi Graf und Boris Becker?

Verletzungspause: Nadal bangt um Teilnahme an US Open

Verletzungspause: Nadal bangt um Teilnahme an US Open

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2014

Rafael Nadal hat immer wieder Verletzungssorgen. Wegen Problemen am rechten Handgelenk muss er mindestens zwei Wochen pausieren. Sogar das Aus für die US Open droht dem Weltranglistenzweiten. mehr... Forum ]

211 Stundenkilometer: Tennis-Star Lisicki bricht Aufschlag-Weltrekord

211 Stundenkilometer: Tennis-Star Lisicki bricht Aufschlag-Weltrekord

SPIEGEL ONLINE - 30.07.2014

Härter hat noch keine Frau aufgeschlagen: Sabine Lisicki verbesserte den Rekord für den schnellsten Aufschlag auf knapp 211 Stundenkilometer. Wenn das nur zum Sieg gereicht hätte! mehr... Forum ]

Tennis: Mona Barthel gewinnt WTA-Turnier in Båstad

Tennis: Mona Barthel gewinnt WTA-Turnier in Båstad

SPIEGEL ONLINE - 20.07.2014

Großer Erfolg für Mona Barthel: Die deutsche Tennisspielerin hat sich im Finale des Turniers im schwedischen Båstad gegen die Südafrikanerin Chanelle Scheepers durchgesetzt. Bei den Männern feierte am Hamburger Rothenbaum ein Argentinier. mehr... Forum ]

Tennishoffnung Zverev: Reifer Riese

Tennishoffnung Zverev: Reifer Riese

SPIEGEL ONLINE - 20.07.2014

Der erst 17 Jahre alte Alexander Zverev gilt weltweit als einer der talentiertesten Tennis-Jungstars - und wirkt erstaunlich erwachsen. Beim ATP-Turnier in Hamburg konnte ihn erst David Ferrer stoppen. In Zukunft soll den schlaksigen Teenager nichts mehr aufhalten. Von Timo Prüfig mehr... Forum ]

Fotostrecke: Ein ganz Großer
DPA

Fotostrecke: Ein ganz Großer

SPIEGEL ONLINE - 20.07.2014

Er war die Überraschung in Hamburg: Alexander Zverev spielte sich beim ATP-Turnier mit seiner Wild Card bis ins Halbfinale. Der 17-Järhige ist in den vergangenen Wochen nicht nur körperlich gewachsen, ihm steht sportlich eine große Zukunft bevor. mehr...

Tennisturnier in Hamburg: Supertalent Zverev verpasst Finaleinzug

Tennisturnier in Hamburg: Supertalent Zverev verpasst Finaleinzug

SPIEGEL ONLINE - 19.07.2014

Der Siegeszug des erst 17-jährigen Alexander Zverev am Rothenbaum hat ein Ende gefunden: Das Tennistalent unterlag im Halbfinale des Hamburger ATP-Turniers dem Spanier David Ferrer deutlich. Ebenfalls ausgeschieden ist Philipp Kohlschreiber. mehr... Forum ]

Tennis-Turnier in Hamburg: 17-jähriger Zverev sensationell im Halbfinale

Tennis-Turnier in Hamburg: 17-jähriger Zverev sensationell im Halbfinale

SPIEGEL ONLINE - 18.07.2014

Alexander Zverev ist das größte Talent des deutschen Tennis'. In seiner Heimatstadt Hamburg steht er nun erstmals im Halbfinale eines ATP-Turniers. Michael Stich und Davis-Cup-Kapitän Carsten Arriens lobten den 17-Jährigen überschwänglich. mehr... Forum ]

Wimbledonsieger Djokovic: Befreiungsschlag im Wohnzimmer des Trainers

Wimbledonsieger Djokovic: Befreiungsschlag im Wohnzimmer des Trainers

SPIEGEL ONLINE - 06.07.2014

Er haderte, aber er implodierte nicht. Novak Djokovic hat endlich wieder ein Grand-Slam-Turnier gewonnen. Am hart umkämpften Sieg im Wimbledon-Finale gegen Roger Federer hat Ex-Champion Boris Becker einen großen Anteil. Aus London berichtet Philipp Joubert mehr... Forum ]

Finale gegen Federer: Djokovic feiert zweiten Wimbledon-Sieg

Finale gegen Federer: Djokovic feiert zweiten Wimbledon-Sieg

SPIEGEL ONLINE - 06.07.2014

Es ist sein zweiter Triumph in London: Tennisprofi Novak Djokovic hat das Giganten-Duell im Wimbledon-Finale gegen Roger Federer gewonnen. mehr... Forum ]

Finale gegen Bouchard: Kvitova ist Wimbledon-Siegerin

Finale gegen Bouchard: Kvitova ist Wimbledon-Siegerin

SPIEGEL ONLINE - 05.07.2014

Petra Kvitova hat zum zweiten Mal in ihrer Karriere das Tennisturnier in Wimbledon gewonnen. Im Endspiel ließ die Tschechin der Kanadierin Eugenie Bouchard keine Chance. mehr... Forum ]


Tennis: Die wichtigsten Schläge
Beginnt der Aufschläger nicht mit einem Ass und der Rückschläger spielt den Ball zurück übers Netz, läuft der Ballwechsel. Dann kann es zu folgenden Schlägen kommen:

  • VOLLEY: Der Ball wird noch vor dem Aufkommen auf dem Boden geschlagen. Dieser Schlag wird vorwiegend am Netz gespielt und soll den Ballwechsel beenden.

    PASSIERSCHLAG: Ist der andere Spieler ans Netz vorgerückt, kann er nicht die gesamte Breite des Feldes abdecken - und mit einem Schlag seitlich an ihm vorbei passiert werden.

    STOPP: Ein zumeist mit Rückwärtsdrall gespielter Ball, der kurz hinter dem Netz aufkommt und für den Gegner schwer zu erreichen ist. Wird vorwiegend auf dem langsamen Belag Sand gespielt.

    LOB: Nach einem gespielten Stopp rückt der Spieler zumeist ans Netz vor. Dann ist es möglich ihn mit einem hoch geschlagenen Lob-Ball zu überspielen.

    SCHMETTERBALL: Wird der Lob zu flach gespielt, bietet sich für den Gegner die Möglichkeit, den Ballwechsel mit einem Schmetterball zu beenden. Der Schlag ähnelt sehr dem Aufschlag und ist ein mit hohem Tempo gespielter Überkopfschlag.

  • Zudem lassen sich die Schläge von der Grundlinie unterteilen, egal ob Vor- und Rückhand:

  • TOPSPIN: Durch eine von unten nach oben durchgeführte Schlagbewegung wird dem Ball Vorwärtsdrall verliehen. Der Ball steigt dadurch zunächst relativ hoch an, fällt dann aber steil nach unten. So können auch sehr diagonal oder schnell gespielte Bälle noch im Feld landen.

    SLICE: Ist das Gegenteil vom Topspin. Die Schlagbewegung ist von oben nach unten, der Ball erhält damit Rückwärtsdrall. Der Ball wird möglichst am höchsten Punkt getroffen, die Flugkurve ist dann sehr flach und stetig sinkend. Der Ball ist dadurch relativ lange in der Luft, so dass der Schlag entweder als Verteidigungsschlag oder als Vorbereitung zum Aufrücken ans Netz verwendet wird.

    DRIVE: Der Ball wird sehr direkt getroffen und damit nur mit sehr wenig oder gar keiner Rotation versehen.

Jeder dieser drei Schläge kann entweder cross, also quer, oder longline, der Linie entlang, gespielt werden. Ein Longline-Schlag erfordert eine hohe Präzision, da der Ball leicht im Aus landen kann - und das Netz zudem außen höher ist als in der Mitte. Cross gespielte Schläge hingegen fordern weniger Genauigkeit, können dafür aber mit mehr Tempo gespielt werden.

Fotostrecke
Legendäre Tennisspieler: Spiel, Satz und Schlägerbruch





Themen von A-Z