ThemaTennisRSS

Alle Artikel und Hintergründe

REUTERS

Asse auf dem Platz

Wimbledon, French, Australian und US Open: SPIEGEL ONLINE berichtet über die größten Turniere der Welt - und die Stars dieses Sports. Wer dominiert künftig auf dem Platz, was blieb vom Glanz der Altstars wie Steffi Graf und Boris Becker?

French Open: Kerber und Djokovic ziehen ins Viertelfinale ein

French Open: Kerber und Djokovic ziehen ins Viertelfinale ein

SPIEGEL ONLINE - 03.06.2012

Angelique Kerber hat bei den French Open in Paris das Viertelfinale erreicht. Die deutsche Tennisspielerin setzte sich gegen Petra Martic aus Kroatien durch. Ausgeschieden ist dagegen die Weltranglisten-Erste Wiktoria Asarenka. Novak Djokovic drehte einen 0:2-Satzrückstand, auch Roger Federer ist weiter. mehr... Forum ]

French Open: Haas bekommt Lehrstunde, Görges scheidet aus

French Open: Haas bekommt Lehrstunde, Görges scheidet aus

SPIEGEL ONLINE - 02.06.2012

Auch der letzte Deutsche Herr ist bei den French Open ausgeschieden: Thomas Haas unterlag in der dritten Runde Richard Gasquet. Der Franzose ließ dem 34-Jährigen keine Chance. Überraschend scheiterte auch Julia Görges an einer unbekannten Niederländerin. mehr... Forum ]

French Open: Kerber zieht ins Achtelfinale ein

French Open: Kerber zieht ins Achtelfinale ein

SPIEGEL ONLINE - 01.06.2012

Tennisspielerin Angelique Kerber steht bei den French Open im Achtelfinale. Auch Victoria Asarenka und Maria Scharapowa sind eine Runde weiter, Agnieszka Radwanska schied hingegen aus. Bei den Männern gewannen Roger Federer und Novak Djokovic ihre Matches. mehr...

French Open: Görges und Haas erreichen dritte Runde

French Open: Görges und Haas erreichen dritte Runde

SPIEGEL ONLINE - 31.05.2012

Julia Görges hat als zweite deutsche Tennisspielerin nach Angelique Kerber die dritte Runde der French Open erreicht. Thomas Haas gewann gegen Sergej Stachowski. Und: Paul-Henri Mathieu und John Isner lieferten sich das zweitlängste Match in der Geschichte des Turniers. mehr... Forum ]

French Open: Stebe scheitert an Tsonga, Kerber steht in Runde drei

French Open: Stebe scheitert an Tsonga, Kerber steht in Runde drei

SPIEGEL ONLINE - 31.05.2012

Überraschung verpasst: Cedrik-Marcel Stebe ist in der zweiten Runde der French Open an Jo-Wilfried Tsonga gescheitert. Auch Florian Mayer und Philipp Kohlschreiber sind draußen. Angelique Kerber setzte sich dagegen problemlos gegen Olga Goworzowa durch. Zudem erreichte Rafael Nadal Runde drei. mehr...

French Open: Kerber siegt souverän, Pfizenmaier überrascht erneut

French Open: Kerber siegt souverän, Pfizenmaier überrascht erneut

SPIEGEL ONLINE - 27.05.2012

Ohne Satzverlust ist Angelique Kerber bei den French Open in die zweite Runde eingezogen. Das schaffte auch Dinah Pfizenmaier, die in Paris ihr erstes Grand-Slam-Turnier bestreitet. Ihre ersten Partien gewonnen haben auch Cedrik-Marcel Stebe und Michael Berrer. mehr...

French Open: Kerber freut sich auf Pariser Asche

French Open: Kerber freut sich auf Pariser Asche

SPIEGEL ONLINE - 27.05.2012

Sie gilt als größte deutsche Hoffnung bei den French Open: Angelique Kerber. Die positive Formkurve der derzeit besten deutschen Tennisspielerin spricht für ein gutes Abschneiden bei dem Pariser Grand-Slam-Turnier. Den Titel aber werden andere unter sich ausmachen. mehr... Forum ]

Halbfinale in Rom: Kerber erreicht erstmals die Top Ten

Halbfinale in Rom: Kerber erreicht erstmals die Top Ten

SPIEGEL ONLINE - 18.05.2012

Halbfinale in Rom, unter den besten zehn der Welt: Tennisspielerin Angelique Kerber hat Petra Kvitová besiegt - und ist damit erstmals in die Top Ten der Weltrangliste eingezogen. Die Deutsche ist rechtzeitig vor den French Open in Bestform. mehr... Forum ]

Blauer Sand in Madrid: Tiriac reagiert auf Nadals Boykott-Drohung

Blauer Sand in Madrid: Tiriac reagiert auf Nadals Boykott-Drohung

SPIEGEL ONLINE - 11.05.2012

Ion Tiriac hat auf die Kritik an den blauen Sandplätzen in Madrid reagiert. Der Turnierdirektor gab zu, dass die Plätze zu rutschig seien. Dennoch erwartet er, dass die Spieler angesichts des hohen Preisgeldes "etwas zurückgeben". Rafael Nadal hatte mit einem zukünftigen Boykott gedroht. mehr...

Turnier in Madrid: Blauer Sand ärgert die Tennisstars

Turnier in Madrid: Blauer Sand ärgert die Tennisstars

SPIEGEL ONLINE - 09.05.2012

Farbige Revolution im Tennis: Die blauen Sandplätze in Madrid stören die Stars der ATP-Tour. Novak Djokovic und Rafael Nadal reagieren beleidigt und suchen Argumente gegen den neuen Untergrund. Die Aufregung scheint konstruiert, geht es den Top-Spielern doch eher um Mitspracherecht. Von Cai-Simon Preuten mehr... Forum ]


Tennis: Die wichtigsten Schläge
Beginnt der Aufschläger nicht mit einem Ass und der Rückschläger spielt den Ball zurück übers Netz, läuft der Ballwechsel. Dann kann es zu folgenden Schlägen kommen:

  • VOLLEY: Der Ball wird noch vor dem Aufkommen auf dem Boden geschlagen. Dieser Schlag wird vorwiegend am Netz gespielt und soll den Ballwechsel beenden.

    PASSIERSCHLAG: Ist der andere Spieler ans Netz vorgerückt, kann er nicht die gesamte Breite des Feldes abdecken - und mit einem Schlag seitlich an ihm vorbei passiert werden.

    STOPP: Ein zumeist mit Rückwärtsdrall gespielter Ball, der kurz hinter dem Netz aufkommt und für den Gegner schwer zu erreichen ist. Wird vorwiegend auf dem langsamen Belag Sand gespielt.

    LOB: Nach einem gespielten Stopp rückt der Spieler zumeist ans Netz vor. Dann ist es möglich ihn mit einem hoch geschlagenen Lob-Ball zu überspielen.

    SCHMETTERBALL: Wird der Lob zu flach gespielt, bietet sich für den Gegner die Möglichkeit, den Ballwechsel mit einem Schmetterball zu beenden. Der Schlag ähnelt sehr dem Aufschlag und ist ein mit hohem Tempo gespielter Überkopfschlag.

  • Zudem lassen sich die Schläge von der Grundlinie unterteilen, egal ob Vor- und Rückhand:

  • TOPSPIN: Durch eine von unten nach oben durchgeführte Schlagbewegung wird dem Ball Vorwärtsdrall verliehen. Der Ball steigt dadurch zunächst relativ hoch an, fällt dann aber steil nach unten. So können auch sehr diagonal oder schnell gespielte Bälle noch im Feld landen.

    SLICE: Ist das Gegenteil vom Topspin. Die Schlagbewegung ist von oben nach unten, der Ball erhält damit Rückwärtsdrall. Der Ball wird möglichst am höchsten Punkt getroffen, die Flugkurve ist dann sehr flach und stetig sinkend. Der Ball ist dadurch relativ lange in der Luft, so dass der Schlag entweder als Verteidigungsschlag oder als Vorbereitung zum Aufrücken ans Netz verwendet wird.

    DRIVE: Der Ball wird sehr direkt getroffen und damit nur mit sehr wenig oder gar keiner Rotation versehen.

Jeder dieser drei Schläge kann entweder cross, also quer, oder longline, der Linie entlang, gespielt werden. Ein Longline-Schlag erfordert eine hohe Präzision, da der Ball leicht im Aus landen kann - und das Netz zudem außen höher ist als in der Mitte. Cross gespielte Schläge hingegen fordern weniger Genauigkeit, können dafür aber mit mehr Tempo gespielt werden.

Fotostrecke
Legendäre Tennisspieler: Spiel, Satz und Schlägerbruch





Themen von A-Z