ThemaTennisRSS

Alle Artikel und Hintergründe

REUTERS

Asse auf dem Platz

Wimbledon, French, Australian und US Open: SPIEGEL ONLINE berichtet über die größten Turniere der Welt - und die Stars dieses Sports. Wer dominiert künftig auf dem Platz, was blieb vom Glanz der Altstars wie Steffi Graf und Boris Becker?

WTA-Turnier in Luxemburg: Beck feiert ersten Profisieg

WTA-Turnier in Luxemburg: Beck feiert ersten Profisieg

SPIEGEL ONLINE - 18.10.2014

Im Vorjahr scheiterte Annika Beck knapp, nun hat sie es geschafft: Die Tennisspielerin hat das Hallenturnier in Luxemburg gewonnen und den ersten Profi-Erfolg ihrer Karriere gefeiert. Es ist bereits der fünfte deutsche Sieg auf der diesjährigen WTA-Tour. mehr... Forum ]

Beleidigung im TV: Russischer Tennis-Chef entschuldigt sich bei Williams-Schwestern

Beleidigung im TV: Russischer Tennis-Chef entschuldigt sich bei Williams-Schwestern

SPIEGEL ONLINE - 18.10.2014

"Wollte niemanden kränken": Russlands Tennis-Chef hat sich für seinen dummen Witz über die Williams-Schwestern entschuldigt - zumindest so halbwegs. mehr... Forum ]

Schwestern im TV beleidigt: Russischer Tennis-Chef wegen Williams-Witz gesperrt

Schwestern im TV beleidigt: Russischer Tennis-Chef wegen Williams-Witz gesperrt

SPIEGEL ONLINE - 18.10.2014

Ein Jahr Sperre, 25.000 Dollar Geldstrafe: Ein dummer Witz kommt den Chef des russischen Tennisverbands teuer zu stehen. Er hatte sich in einer Late-Night-Show über die Williams-Schwestern lustig gemacht. mehr... Forum ]

Fotostrecke: Goldene Tennis-Schwestern
AFP

Fotostrecke: Goldene Tennis-Schwestern

SPIEGEL ONLINE - 18.10.2014

Zusammen standen Serena und Venus Williams fast vier Jahre lang an der Spitze der Weltrangliste. Dazu feierten sie über 150 WTA-Titel, Siege bei Grand-Slam-Turnieren und holten sogar Olympisches Gold. Doch die Liste der Erfolge könnte sogar noch länger werden. mehr...

Tennisturnier in Luxemburg: Beck zieht ins Finale ein, Barthel scheidet aus

SPIEGEL ONLINE - 17.10.2014

Es wird kein rein deutsches Endspiel geben beim WTA-Turnier in Luxemburg: Zwar konnte Annika Beck ins Finale einziehen, doch Mona Barthel verlor. mehr... Forum ]

Fed-Cup-Finale: Rittner rechnet mit Einsatz von angeschlagener Petkovic

Fed-Cup-Finale: Rittner rechnet mit Einsatz von angeschlagener Petkovic

SPIEGEL ONLINE - 16.10.2014

Man solle sich keine Sorgen machen: Der Vater von Andrea Petkovic hat den Zustand seiner Tochter als nicht allzu schlimm beschrieben. Die Tennisspielerin war bei einer Pressekonferenz in Tränen ausgebrochen. Beim Fed-Cup-Finale soll sie spielen. mehr... Forum ]

Tennisturnier in Luxemburg: Sorge um weinende Petkovic

Tennisturnier in Luxemburg: Sorge um weinende Petkovic

SPIEGEL ONLINE - 15.10.2014

Das Erstrundenaus von Andrea Petkovic beim WTA-Turnier in Luxemburg kam überraschend. Auf der anschließenden Pressekonferenz weinte die 27-Jährige und sagte: "Ich bin momentan nicht in der Verfassung, Tennis zu spielen." mehr... Forum ]

Tennis: Phau beendet seine Karriere

Tennis: Phau beendet seine Karriere

SPIEGEL ONLINE - 14.10.2014

Nach 15 Jahren als Profi ist Schluss: Björn Phau beendet seine Tenniskarriere, eine chronische Entzündung der Patellasehne im Knie zwingt ihn dazu. Künftig will er als Trainer arbeiten. mehr... Forum ]

Tennis: Federer gewinnt Turnier in Shanghai

Tennis: Federer gewinnt Turnier in Shanghai

SPIEGEL ONLINE - 12.10.2014

Es ist sein erster Triumph in Shanghai: Roger Federer konnte im Finale des ATP-Masters den Franzosen Gilles Simon bezwingen. Der Schweizer Tennisstar musste dabei mehrere Satzbälle abwehren. mehr... Forum ]

Tennis in Shanghai: Federer schlägt Djokovic und steht im Finale

Tennis in Shanghai: Federer schlägt Djokovic und steht im Finale

SPIEGEL ONLINE - 11.10.2014

Beim Tennisturnier in Shanghai hat Roger Federer das Halbfinale gegen Novak Djokovic gewonnen. Im Duell der Superstars punktete er regelmäßig am Netz. Der Schweizer verbessert sich durch den Erfolg in der Weltrangliste. mehr...


Tennis: Die wichtigsten Schläge
Beginnt der Aufschläger nicht mit einem Ass und der Rückschläger spielt den Ball zurück übers Netz, läuft der Ballwechsel. Dann kann es zu folgenden Schlägen kommen:

  • VOLLEY: Der Ball wird noch vor dem Aufkommen auf dem Boden geschlagen. Dieser Schlag wird vorwiegend am Netz gespielt und soll den Ballwechsel beenden.

    PASSIERSCHLAG: Ist der andere Spieler ans Netz vorgerückt, kann er nicht die gesamte Breite des Feldes abdecken - und mit einem Schlag seitlich an ihm vorbei passiert werden.

    STOPP: Ein zumeist mit Rückwärtsdrall gespielter Ball, der kurz hinter dem Netz aufkommt und für den Gegner schwer zu erreichen ist. Wird vorwiegend auf dem langsamen Belag Sand gespielt.

    LOB: Nach einem gespielten Stopp rückt der Spieler zumeist ans Netz vor. Dann ist es möglich ihn mit einem hoch geschlagenen Lob-Ball zu überspielen.

    SCHMETTERBALL: Wird der Lob zu flach gespielt, bietet sich für den Gegner die Möglichkeit, den Ballwechsel mit einem Schmetterball zu beenden. Der Schlag ähnelt sehr dem Aufschlag und ist ein mit hohem Tempo gespielter Überkopfschlag.

  • Zudem lassen sich die Schläge von der Grundlinie unterteilen, egal ob Vor- und Rückhand:

  • TOPSPIN: Durch eine von unten nach oben durchgeführte Schlagbewegung wird dem Ball Vorwärtsdrall verliehen. Der Ball steigt dadurch zunächst relativ hoch an, fällt dann aber steil nach unten. So können auch sehr diagonal oder schnell gespielte Bälle noch im Feld landen.

    SLICE: Ist das Gegenteil vom Topspin. Die Schlagbewegung ist von oben nach unten, der Ball erhält damit Rückwärtsdrall. Der Ball wird möglichst am höchsten Punkt getroffen, die Flugkurve ist dann sehr flach und stetig sinkend. Der Ball ist dadurch relativ lange in der Luft, so dass der Schlag entweder als Verteidigungsschlag oder als Vorbereitung zum Aufrücken ans Netz verwendet wird.

    DRIVE: Der Ball wird sehr direkt getroffen und damit nur mit sehr wenig oder gar keiner Rotation versehen.

Jeder dieser drei Schläge kann entweder cross, also quer, oder longline, der Linie entlang, gespielt werden. Ein Longline-Schlag erfordert eine hohe Präzision, da der Ball leicht im Aus landen kann - und das Netz zudem außen höher ist als in der Mitte. Cross gespielte Schläge hingegen fordern weniger Genauigkeit, können dafür aber mit mehr Tempo gespielt werden.

Fotostrecke
Legendäre Tennisspieler: Spiel, Satz und Schlägerbruch





Themen von A-Z