ThemaTennisRSS

Alle Artikel und Hintergründe

REUTERS

Asse auf dem Platz

Wimbledon, French, Australian und US Open: SPIEGEL ONLINE berichtet über die größten Turniere der Welt - und die Stars dieses Sports. Wer dominiert künftig auf dem Platz, was blieb vom Glanz der Altstars wie Steffi Graf und Boris Becker?

Nach diskriminierenden Äußerungen: Tennisprofi Stachowskyj massiv in der Kritik

Nach diskriminierenden Äußerungen: Tennisprofi Stachowskyj massiv in der Kritik

SPIEGEL ONLINE - 11.07.2015

Hätte er besser geschwiegen: Der ukrainische Tennisprofi Serhij Stachowskyj hat sich verächtlich über das Frauentennis geäußert. Jetzt bekommt er deutlichen Gegenwind von den Spieler-Organisationen. mehr... Forum ]

Roger Federer in Wimbledon: Elegant, effizient - und verdammt erfolgreich

Roger Federer in Wimbledon: Elegant, effizient - und verdammt erfolgreich

SPIEGEL ONLINE - 10.07.2015

Dieser Aufschlag, diese Anmut: Roger Federer hat sich ins Finale von Wimbledon gekämpft. Seine Leistung im Spiel gegen Andy Murray beeindruckte - vor allem den Schweizer selbst. Von Philipp Joubert, London mehr... Forum ]

Tennis: Djokovic und Federer stehen im Finale von Wimbledon

Tennis: Djokovic und Federer stehen im Finale von Wimbledon

SPIEGEL ONLINE - 10.07.2015

Zum vierten Mal seit 2011 steht Novak Djokovic im Wimbledon-Finale. Der Weltranglistenerste hatte gegen Richard Gasquet wenig Mühe. Im Endspiel trifft er auf Roger Federer. mehr... Forum ]

Wimbledon-Halbfinale: Drei Champions und ein Außenseiter

Wimbledon-Halbfinale: Drei Champions und ein Außenseiter

SPIEGEL ONLINE - 10.07.2015

Roger Federer, Novak Djokovic, Andy Murray: Das Wimbledon-Halbfinale ist ein Treffen der Giganten. Das Quartett komplettiert Richard Gasquet. Zehn überraschende und erstaunliche Fakten. Von Jan Göbel und Birger Hamann mehr... Forum ]

Promis in Wimbledon: Balljunge Beckham

Promis in Wimbledon: Balljunge Beckham

SPIEGEL ONLINE - 10.07.2015

Bradley Cooper, Anna Wintour, Pippa Middleton: In Wimbledon geben sich Promis ein Stelldichein. David Beckham wurde als Zuschauer kurzzeitig zur Hauptfigur. Und das alles wegen einer Ballberührung. mehr...

Wimbledon-Halbfinale Williams vs. Scharapowa: Demütigung in Würde

Wimbledon-Halbfinale Williams vs. Scharapowa: Demütigung in Würde

SPIEGEL ONLINE - 10.07.2015

Marija Scharapowa ist eine großartige Tennisspielerin - aber eine ist noch besser: Im Halbfinale von Wimbledon hat die Russin zum 17. Mal in Folge gegen Serena Williams verloren. Sie erträgt die Niederlagen mit beeindruckender Gelassenheit. Von Philipp Joubert, London mehr... Forum ]

Wimbledon: Muguruza und Williams stehen im Frauen-Finale

Wimbledon: Muguruza und Williams stehen im Frauen-Finale

SPIEGEL ONLINE - 09.07.2015

1996 stand zuletzt eine Spaniern im Finale von Wimbledon - nun ist es wieder soweit. Garbiñe Muguruza hat sich gegen Agnieszka Radwanska durchgesetzt. Ihre Endspiel-Gegnerin wird erwartungsgemäß Serena Williams. mehr... Forum ]

Wimbledon: Federer zieht locker ins Halbfinale ein

Wimbledon: Federer zieht locker ins Halbfinale ein

SPIEGEL ONLINE - 08.07.2015

Noch zwei Siege bis zum Rekord: Roger Federer ist in Wimbledon ins Halbfinale eingezogen und trifft dort auf Andy Murray. Auch Titelverteidiger Novak Djokovic ist weiter. Das vierte Viertelfinale wurde zu einem wahren Marathon-Match. mehr... Forum ]

Wimbledon: Serena Williams trifft im Halbfinale auf Scharapowa

Wimbledon: Serena Williams trifft im Halbfinale auf Scharapowa

SPIEGEL ONLINE - 07.07.2015

Auf dem Weg zu ihrem vierten Grand-Slam-Erfolg in Serie hat sich Serena Williams auch von Victoria Asarenka nicht stoppen lassen. Nun wartet Marija Scharapowa. Im zweiten Halbfinale treffen zwei Außenseiterinnen aufeinander. mehr... Forum ]

Wimbledon: Titelverteidiger Djokovic mit Mühe im Viertelfinale

Wimbledon: Titelverteidiger Djokovic mit Mühe im Viertelfinale

SPIEGEL ONLINE - 07.07.2015

Das war knapp: Novak Djokovic hatte im Wimbledon-Achtelfinale mit Kevin Anderson mehr Arbeit als gedacht. Der Weltranglistenerste konnte erst nach fünf langen Sätzen über zwei Tage gewinnen. mehr... Forum ]

Tennis-Quiz: Boris Becker und Wimbledon - kennen Sie sich aus?
dpa/dpaweb

Tennis-Quiz: Boris Becker und Wimbledon - kennen Sie sich aus?

SPIEGEL ONLINE - 07.07.2015

Vor 30 Jahren triumphierte Boris Becker erstmals in Wimbledon - der Anfang einer großen Liebe. Wie viel Preisgeld bekam er damals? Und wie oft spielte er im Finale gegen Stefan Edberg? Testen Sie Ihr Wissen im Quiz! Von Birger Hamann mehr...


Tennis: Die wichtigsten Schläge
Beginnt der Aufschläger nicht mit einem Ass und der Rückschläger spielt den Ball zurück übers Netz, läuft der Ballwechsel. Dann kann es zu folgenden Schlägen kommen:

  • VOLLEY: Der Ball wird noch vor dem Aufkommen auf dem Boden geschlagen. Dieser Schlag wird vorwiegend am Netz gespielt und soll den Ballwechsel beenden.

    PASSIERSCHLAG: Ist der andere Spieler ans Netz vorgerückt, kann er nicht die gesamte Breite des Feldes abdecken - und mit einem Schlag seitlich an ihm vorbei passiert werden.

    STOPP: Ein zumeist mit Rückwärtsdrall gespielter Ball, der kurz hinter dem Netz aufkommt und für den Gegner schwer zu erreichen ist. Wird vorwiegend auf dem langsamen Belag Sand gespielt.

    LOB: Nach einem gespielten Stopp rückt der Spieler zumeist ans Netz vor. Dann ist es möglich ihn mit einem hoch geschlagenen Lob-Ball zu überspielen.

    SCHMETTERBALL: Wird der Lob zu flach gespielt, bietet sich für den Gegner die Möglichkeit, den Ballwechsel mit einem Schmetterball zu beenden. Der Schlag ähnelt sehr dem Aufschlag und ist ein mit hohem Tempo gespielter Überkopfschlag.

  • Zudem lassen sich die Schläge von der Grundlinie unterteilen, egal ob Vor- und Rückhand:

  • TOPSPIN: Durch eine von unten nach oben durchgeführte Schlagbewegung wird dem Ball Vorwärtsdrall verliehen. Der Ball steigt dadurch zunächst relativ hoch an, fällt dann aber steil nach unten. So können auch sehr diagonal oder schnell gespielte Bälle noch im Feld landen.

    SLICE: Ist das Gegenteil vom Topspin. Die Schlagbewegung ist von oben nach unten, der Ball erhält damit Rückwärtsdrall. Der Ball wird möglichst am höchsten Punkt getroffen, die Flugkurve ist dann sehr flach und stetig sinkend. Der Ball ist dadurch relativ lange in der Luft, so dass der Schlag entweder als Verteidigungsschlag oder als Vorbereitung zum Aufrücken ans Netz verwendet wird.

    DRIVE: Der Ball wird sehr direkt getroffen und damit nur mit sehr wenig oder gar keiner Rotation versehen.

Jeder dieser drei Schläge kann entweder cross, also quer, oder longline, der Linie entlang, gespielt werden. Ein Longline-Schlag erfordert eine hohe Präzision, da der Ball leicht im Aus landen kann - und das Netz zudem außen höher ist als in der Mitte. Cross gespielte Schläge hingegen fordern weniger Genauigkeit, können dafür aber mit mehr Tempo gespielt werden.

Fotostrecke
Legendäre Tennisspieler: Spiel, Satz und Schlägerbruch





Themen von A-Z