Anschlag in Nairobi: Weiße Witwe soll Liebesgedicht für Bin Laden geschrieben haben

Anschlag in Nairobi: Weiße Witwe soll Liebesgedicht für Bin Laden geschrieben haben

SPIEGEL ONLINE - 22.10.2013

Die mutmaßliche Extremistin Samantha Lewthwaite soll ein Gedicht für den getöteten al-Qaida-Chef Osama Bin Laden geschrieben haben. Nach der Britin wird im Zusammenhang mit dem Überfall auf ein Einkaufszentrum in Nairobi mit mehr als 60 Toten gefahndet. mehr...

Geiselnahme von Nairobi: Schabab-Terroristen mieteten Laden als Waffendepot

Geiselnahme von Nairobi: Schabab-Terroristen mieteten Laden als Waffendepot

SPIEGEL ONLINE - 28.09.2013

Die Schabab-Kämpfer haben die Sicherheitskräfte mit ihrem Überfall auf ein Einkaufszentrum in Nairobi überrumpelt. Neue Details offenbaren den akribischen Plan. Mit gefälschten Dokumenten mieteten sich die Täter in der Mall ein, versteckten dort Waffen. Ein Luftschacht diente als Unterschlupf. mehr... Video ]

Verdächtige Samantha Lewthwaite: Die Weiße Witwe und die Spur des Terrors

Verdächtige Samantha Lewthwaite: Die Weiße Witwe und die Spur des Terrors

SPIEGEL ONLINE - 27.09.2013

Ihr Mann sprengte sich bei einem Anschlag in London in die Luft, danach verschwand sie spurlos von der Bildfläche. Nun wird die Britin Samantha Lewthwaite von Interpol gesucht. War die "Weiße Witwe" an der Terror-Attacke von Nairobi beteiligt? Von Carsten Volkery, London mehr...

Verschleppung von Terrorverdächtigen: Obamas Gefangener

Verschleppung von Terrorverdächtigen: Obamas Gefangener

SPIEGEL ONLINE - 24.02.2013

Mahdi Hashi verschwand im Sommer am Horn von Afrika. Monate später sitzt er auf einer Anklagebank in New York. Ihm wird vorgeworfen, der Islamisten-Miliz al-Shabab anzugehören. Der Fall gibt Rätsel auf: Lassen die USA auch unter Obama Terrorverdächtige verschleppen? Von Lazar Backovic mehr... Forum ]

London: Britische Polizei nimmt Terrorverdächtige fest

SPIEGEL ONLINE - 28.06.2012

Sie sollen terroristische Akte begangen oder vorbereitet haben. Scotland Yard hat zwei Männer an zwei unterschiedlichen Wohnadressen im Osten Londons wegen Terrorverdachts festgenommen. mehr...

Scotland Yards Anti-Terror-Strategie: "Wir wussten, wo wir verwundbar sind"

Scotland Yards Anti-Terror-Strategie: "Wir wussten, wo wir verwundbar sind"

SPIEGEL ONLINE - 04.12.2010

Peter Clarke war Anti-Terror-Chef von Scotland Yard, als 2005 in London vier Bomben explodierten. Er hatte vor Anschlägen gewarnt - und konnte das Unglück doch nicht verhindern. Im Interview spricht er darüber, wie man sich auf den schlimmsten Fall vorbereitet und wie man sich dann verhalten sollte. mehr... Forum ]

Prozess zu Anschlägen 2005: Londoner Freispruch frustriert Opfer-Angehörige

SPIEGEL ONLINE - 29.04.2009

90.000 überprüfte Telefonate, 37.000 Beweisstücke, mehr als 18.000 Zeugen - und keine Verurteilung: Die Terroranschläge in London im Jahr 2005 bleiben ungesühnt, die einzigen Angeklagten wurden freigesprochen. Ermittler und Angehörige von Opfern sind bitter enttäuscht. Von Carsten Volkery, London mehr...

Videobotschaft: Al-Qaida bekennt sich zur Ausbildung von Londoner Attentätern

SPIEGEL ONLINE - 07.07.2006

Zum Jahrestag der Londoner Selbstmordanschläge hat sich al-Qaida erstmals zur Ausbildung von zwei der vier Attentäter bekannt. Die Männer seien in Camps des Terrornetzes vorbereitet worden. mehr...

Jahrestag des London-Anschlags: Menetekel 7/7

SPIEGEL ONLINE - 07.07.2006

Ein Jahr ist vergangen, seit sich vier britische Muslime im Londoner Nahverkehrssystem in die Luft sprengten und 52 Menschen ermordeten. Der Anschlag bot einen Vorgeschmack darauf, wie unberechenbar die neueste Generation von Qaida-Terroristen mittlerweile ist. Von Yassin Musharbash mehr... Video ]

Al-Qaida-PR: Terrordrohung zum Jahrestag der Anschläge von London

SPIEGEL ONLINE - 06.07.2006

Ein Video, wie eine Todesdrohung aus dem Grab: Ein Jahr nach den blutigen Anschlägen von London hat der arabische Sender al-Dschasira einen Film ausgestrahlt, in dem ein damals getöteter Terrorist mit neuen Attacken auf die britische Hauptstadt droht. mehr...

Londoner Terrorvideo: "Dies ist nur der Anfang"

SPIEGEL ONLINE - 06.07.2006

52 Menschen haben die vier Attentäter vor einem Jahr bei Anschlägen auf das Londoner Verkehrssystem in den Tod gerissen. Bislang gab es nur ein Bekennervideo. Nun hat der arabische Fernsehsender al-Dschasira ein zweites ausgestrahlt, in dem einer der Terroristen über seine Motive spricht. mehr...

Themen von A-Z