ThemaThe GuardianRSS

Alle Artikel und Hintergründe

"The Guardian": Alan Rusbridger will als Chefredakteur abtreten

"The Guardian": Alan Rusbridger will als Chefredakteur abtreten

SPIEGEL ONLINE - 10.12.2014

Unbeugsamer Journalist: Alan Rusbridger will als Chefredakteur des "Guardian" abtreten - um der Zeitung dann ab Sommer 2015 als Vorsitzender einer Stiftung weiter zu dienen. Bekannt geworden war Rusbridger als Aufklärer in der NSA-Affäre. mehr... Forum ]

Gastbeitrag im "Guardian": Cameron warnt vor zweiter Weltwirtschaftskrise

Gastbeitrag im "Guardian": Cameron warnt vor zweiter Weltwirtschaftskrise

SPIEGEL ONLINE - 17.11.2014

David Cameron sieht rot. Angesichts wachsender Risiken befürchtet der britische Premier im "Guardian" einen Rückfall der Weltwirtschaft in die Krise. mehr... Forum ]

Deutschland-Bild im Ausland: "Willkommen im deutschen Jahrhundert"

Deutschland-Bild im Ausland: "Willkommen im deutschen Jahrhundert"

SPIEGEL ONLINE - 21.07.2014

Der deutsche WM-Titel treibt im Ausland seltsame Blüten: Mancher Kommentator lässt sich zu Begeisterungsstürmen über Deutschland hinreißen. Ein US-Magazin ruft gar das "deutsche Jahrhundert" aus. Von Florian Diekmann mehr... Forum ]

Guardian und Washington Post: Pulitzerpreis für Aufdeckung des NSA-Skandals

SPIEGEL ONLINE - 14.04.2014

Die weltweit wichtigste Auszeichnung für Journalisten geht an die Zeitungen "Guardian" und "Washington Post". Sie werden für die Aufdeckung des NSA-Skandals geehrt. Der "Boston Globe" wurde für die Berichterstattung beim Marathon-Anschlag ausgezeichnet. mehr...

Appell an Obama: New York Times und Guardian fordern Gnade für Snowden

SPIEGEL ONLINE - 02.01.2014

Die "New York Times" und der britische "Guardian" berichten seit Monaten über Erkenntnisse Edward Snowdens. Jetzt verlangen die beiden Blätter von US-Präsident Obama, dem Whistleblower eine Rückkehr in seine Heimat zu ermöglichen. mehr...

PRESSEFREIHEIT: Sie sollten dankbar sein

DER SPIEGEL - 04.11.2013

"Guardian"-Chefredakteur Alan Rusbridger, 59, über die Drohungen der britischen Regierung, die Zusammenarbeit mit Edward Snowden und die Gefahr, paranoid zu werden. SPIEGEL: Mr. Rusbridger, sind Sie eine Gefahr für das Vereinigte Königreich?Rusbrid... mehr...

Britischer Zeitungskrieg: Hetzjagd auf den Guardian

SPIEGEL ONLINE - 12.10.2013

Weil der "Guardian" geheime NSA-Dokumente veröffentlicht hat, steht die Zeitung in Großbritannien als Terrorhelfer am Pranger. Die konservative Kampfpresse hilft den Geheimdiensten gern bei der Gegenoffensive - auch Rache ist ein Motiv. mehr...

Unter Piranhas

DER SPIEGEL - 26.08.2013

Der "Guardian" steht seit Wochen im Zentrum der Snowden-Affäre. Was macht das mit der Redaktion? Eigentlich ist das keine Zeitung, die sie hier planen, sondern die nächste Schlacht. Ein Dutzend Redakteure sind an diesem Morgen in den Konferenzraum ... mehr...

Guardian-Chef Rusbridger: Die Regierung wollte die Polizei zu uns schicken

SPIEGEL ONLINE - 22.08.2013

"Vermutlich haben am Ende die Hardliner gewonnen." Seit den Enthüllungen durch den Whistleblower Snowden steht der "Guardian" im Visier der Regierung und der Geheimdienste in Großbritannien. Chefredakteur Rusbridger schildert im Interview, wie es zur Zerstörung von Festplatten im Verlagsgebäude kam. mehr...

Druck auf den Guardian: Cameron soll Schikanen angeordnet haben

SPIEGEL ONLINE - 21.08.2013

Mit Bohrern und Schleifmaschinen mussten die NSA-Enthüller ihr Recherchematerial zerstören - unter Aufsicht des britischen Geheimdienstes. Die Schikanen gegen den "Guardian" sollen von Premier Cameron angeordnet worden sein. Der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung sieht eine "rote Linie" überschritten. mehr...

Guardian unter Druck der Geheimdienste: Schikane gegen die Enthüller

SPIEGEL ONLINE - 20.08.2013

Der britische "Guardian" erhebt ungeheuerliche Vorwürfe gegen den Geheimdienst: Nach den Enthüllungen des NSA-Whistleblowers Snowden sei die Zeitung massiv unter Druck gesetzt worden. Schließlich hätten Spione im Keller des Redaktionsgebäudes die Zerstörung von Festplatten beaufsichtigt. mehr...

Originelle Werbekampagne: Der Guardian stellt Schweine vor Gericht

SPIEGEL ONLINE - 02.03.2012

Die drei kleinen Schweinchen sind arme, unschuldige Opfer, der Wolf selbstverständlich böse? Weit gefehlt - so stellt es jedenfalls die britische Tageszeitung "The Guardian" in einem originellen Werbespot dar. Es geht darin um Journalismus in Zeiten des Social Web. mehr...

PRESSE: Wächter in Not

DER SPIEGEL - 26.09.2011

Die britische Tageszeitung "The Guardian" ist journalistisch erfolgreich, aber ökonomisch ein Fiasko. Anders als die Kollegen der "New York Times" wollen die Engländer ihre Inhalte im Netz weiterhin gratis verteilen. Der Glaubenskampf hält die ganze ... mehr...

Themen von A-Z