ThemaTheaterRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Cumberbatch als Hamlet in London: Träumer unter Toten

Cumberbatch als Hamlet in London: Träumer unter Toten

SPIEGEL ONLINE - 27.08.2015

Spotlight auf den Star! Mögen die britischen Theaterkritiker noch so ungnädig über die neue "Hamlet"-Inszenierung mit Benedict Cumberbatch urteilen: Die Aufführung ist ein purer, intelligenter, sinnlicher Spaß. Aus London berichtet Wolfgang Höbel mehr... Forum ]

Wichtigste Theaterehrung: Die Wiener Burg räumt ab

Wichtigste Theaterehrung: Die Wiener Burg räumt ab

SPIEGEL ONLINE - 27.08.2015

Stefanie Reinsperger ist Schauspielerin des Jahres, Dusan David Parizek Regisseur des Jahres: Beide siegten in der Kritikerumfrage von "Theater heute". Im Scheinwerferlicht steht vor allem "Die lächerliche Finsternis" an der Wiener Burg. Von Tobias Becker mehr... Forum ]

Wichtigste Theaterehrung: Die Wiener Burg räumt ab

SPIEGEL ONLINE - 27.08.2015

Stefanie Reinsperger ist Schauspielerin des Jahres, Dusan David Parizek Regisseur des Jahres: Beide siegten in der Kritikerumfrage von "Theater heute". Im Scheinwerferlicht steht vor allem "Die lächerliche Finsternis" an der Wiener Burg. mehr...

Cumberbatch als Hamlet in London: Träumer unter Toten

SPIEGEL ONLINE - 27.08.2015

Spotlight auf den Star! Mögen die britischen Theaterkritiker noch so ungnädig über die neue "Hamlet"-Inszenierung mit Benedict Cumberbatch urteilen: Die Aufführung ist ein purer, intelligenter, sinnlicher Spaß. mehr...

Die Franzosen bei der Ruhrtriennale: Odyssee im Zeitraum

SPIEGEL ONLINE - 24.08.2015

Krzysztof Warlikowski inszeniert mit seinem Warschauer Nowy Teatr Marcel Prousts monumentalen "Recherche"-Zyklus: eine bildstarke Abrechnung mit dem heutigen Europa. mehr...

Eröffnung der Ruhrtriennale: Ein Rebell ohne Chance

SPIEGEL ONLINE - 17.08.2015

Johan Simons ist neuer Chef der Ruhrtriennale. Zum Auftakt hat er "Accattone" inszeniert, Pasolinis Geschichte eines Arbeitsverweigerers. In einer riesigen Halle kommt der Regisseur dabei mit fast nichts aus - eine grandiose Entscheidung. mehr...

Dreigroschenoper in Salzburg: Und der Haifisch, der muss gähnen

SPIEGEL ONLINE - 12.08.2015

Scherenschnitte und weinrote Mieder - Julian Crouchs und Sven-Eric Bechtolfs Inszenierung von Brechts "Dreigroschenoper" bei den Salzburger Festspielen kommt daher wie ein nostalgisches Pop-up-Buch. Das Elend wird zur reinen Dekoration. mehr...

Salzburger Festspiele: Was könnte schiefgehen? Alles!

SPIEGEL ONLINE - 03.08.2015

Henry Mason inszeniert in Salzburg "Die Komödie der Irrungen" - und degradiert Shakespeares Stück zu einer albernen Schmonzette. mehr...

Festivalleiter Siebold: Es gibt zu wenige Lilienthals und Dercons in unserem System

SPIEGEL ONLINE - 03.08.2015

Es ist als "größte Eventbude des Sommers" angekündigt: Mit dem internationalen Sommerfestival Hamburg tritt Leiter András Siebold für mehr Offenheit in der deutschen Theaterlandschaft ein. Im Interview erklärt er, warum er dazu auch auf die klassische Avantgarde setzt. mehr...

Floßfahrt mit Flüchtlingen: Das Boot ist voll

SPIEGEL ONLINE - 27.07.2015

Am Neuköllner Landwerkanal soll der Berliner Theatergänger Verzweiflung und Verderben der Flucht übers Mittelmeer nachfühlen. Eine erlebnispädagogische Irrfahrt über nächtliche Gewässer. mehr...

Salzburger Festspiele: Weiblich, männlich, tödlich

SPIEGEL ONLINE - 27.07.2015

Mit Wolfgang Rihms "Die Eroberung von Mexico" boten die Salzburger Festspiele eine mutige Eröffnung auf. Das avantgardistische Raumklang-Werk überzeugte - auch dank satirischer Schärfe und opulentem Körpereinsatz. mehr...

Tristan und Isolde in Bayreuth: Labyrinth der Leidenschaft

SPIEGEL ONLINE - 26.07.2015

Die Hauptdarstellerin schmiss kurz vor der Premiere hin, es gab Schwierigkeiten bei der Produktion. Für Katharina Wagner stand mit ihrer Inszenierung von "Tristan und Isolde" eine Menge auf dem Spiel. Ihr Mut hat sich gelohnt. mehr...

Themen von A-Z