ThemaTheaterRSS

Alle Artikel und Hintergründe

S.P.O.N. - Der Schwarze Kanal: Der letzte aufrechte Despot

S.P.O.N. - Der Schwarze Kanal: Der letzte aufrechte Despot

SPIEGEL ONLINE - 14.04.2015

Die Monarchie gilt in Deutschland seit 1918 als abgeschafft. Das ist ein Irrtum: Ausgerechnet in der Bastion linken Denkens, dem deutschen Theater, hat sie sich bis heute erhalten. Ihr herrlichster Herrscher: Intendant Claus Peymann vom Berliner Ensemble. Eine Kolumne von Jan Fleischhauer mehr... Forum ]

Geschichten aus dem Balkankrieg: Therapie im Theater

Geschichten aus dem Balkankrieg: Therapie im Theater

SPIEGEL ONLINE - 13.04.2015

Milo Rau ist der Star des politischen Theaters. In "The Dark Ages" lässt er fünf Schauspieler ganz persönlich vom Verlust ihrer Heimat erzählen, von Krieg und Flucht und Vertreibung. Ein stiller, aber ein großer Abend. Von Tobias Becker mehr... Forum ]

"Des Teufels General" als radikale Revue: Superman stürzt ab

"Des Teufels General" als radikale Revue: Superman stürzt ab

SPIEGEL ONLINE - 06.04.2015

Die junge Regisseurin Sapir Heller, geboren in Israel, inszeniert am Theater Hof Carl Zuckmayers Bühnenhit über das Dritte Reich. Der Held, der doch angeblich nur fliegen will, kommt dabei nicht gut weg. Von Bernd Noack mehr... Forum ]

Jelinek-Premiere am Burgtheater: Achtung, die Menschenwürde!

Jelinek-Premiere am Burgtheater: Achtung, die Menschenwürde!

SPIEGEL ONLINE - 30.03.2015

Ganz ohne postmoderne Ironisierung: Michael Thalheimer inszeniert Elfriede Jelineks wütenden Flüchtlingschor "Die Schutzbefohlenen" am Wiener Burgtheater als düsteres Endzeitdrama. Von Karin Cerny mehr... Forum ]

"Blechtrommel" am Thalia Theater: Das doppelte Oskarchen

"Blechtrommel" am Thalia Theater: Das doppelte Oskarchen

SPIEGEL ONLINE - 29.03.2015

Romane auf der Theaterbühne, dafür gibt es in Hamburg den Regie-Spezialisten Luk Perceval. Jetzt nahm er sich "Die Blechtrommel" von Günter Grass vor. Das gelang trotz einiger famoser Einzelleistungen bestenfalls lehrreich. Von Werner Theurich mehr... Forum ]

Uraufführung in Zürich: Tot? Nee, nur eingepennt

SPIEGEL ONLINE - 23.03.2015

Alvis Hermanis hat sich "Die schönsten Sterbeszenen in der Geschichte der Oper" ausgesucht und bestreitet damit einen Bunten Abend. Aus dem Zürcher Schiffbau wird eine Seniorenresidenz. Nicht mal die Musik bietet Trost. mehr...

Der Augenzeuge: Ich verstehe die Wut

DER SPIEGEL - 21.03.2015

Frankfurt am Main: Theater in alter Industriehalle vorbergehender Treffpunkt für Hunderte Blockupy-Demonstranten. Willy Praml, 73, öffnete sein Theater in einer alten Industriehalle in Frankfurt am Main zwei Tage lang als Treffpunkt für Hunderte Bl... mehr...

Performance in Bremen: Witzig oder nicht witzig, das ist hier die Frage

SPIEGEL ONLINE - 16.03.2015

Wie weit hat der Verstand uns gebracht? Wäre es nicht besser, ihn manchmal auszuschalten? Aus solchen Fragen hat der Nachwuchsregisseur Alexander Giesche eine Performance gemacht. Seine ganz eigene "World of Reason" zeigt er am Bremer Theater. mehr...

Der Augenzeuge: Dann eben Tschick!

DER SPIEGEL - 14.03.2015

Betriebsdirektor Ulrich Schrauth über Theatermachen in Zeiten der Grippewelle. Ulrich Schrauth, 35, ist Künstlerischer Betriebsdirektor des Hamburger Thalia Theaters. Er sorgt dafür, dass alles und alle am Platz sind, damit der Vorhang hochgehen... mehr...

Burgtheater: Wiener Schweigen

DER SPIEGEL - 14.03.2015

Finanzskandal um das Wiener Burgtheater findet keine Klärung. Fast auf den Tag genau ist es ein Jahr her, dass Matthias Hartmann als Direktor des Burgtheaters entlassen wurde. Die Frage aber, wer wirklich verantwortlich ist für das Finanzdesaster a... mehr...

Von Lowtzow und Pollesch: Walverwandtschaften

SPIEGEL ONLINE - 13.03.2015

Oper? Nun ja. Gentrifizierungsrevue? I wo! Großer Theaterspaß? Aber hallo! An der Berliner Volksbühne hat "Von einem der auszog, weil er sich die Miete nicht mehr leisten konnte" von René Pollesch und Dirk von Lowtzow Premiere gefeiert. mehr...

Mahagonny-Premiere: Rostock und Gomorrha

SPIEGEL ONLINE - 02.03.2015

Die Brecht-Enkelin Johanna Schall hat im Volkstheater Rostock Brechts "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny" inszeniert. Nicht immer texttreu, aber dennoch brav. Mehr Lärm, auf wie neben der Bühne, machte die Kulturpolitik. mehr...

Urheberrecht: Noch zweimal vögeln

DER SPIEGEL - 28.02.2015

Regisseur Frank Castorf über das Verbot seiner "Baal"-Inszenierung. Frank Castorf, 63, über das von den Brecht-Erben erwirkte Verbot seiner "Baal"-Inszenierung am Münchner Residenztheater. Die Aufführung, die zum Berliner Theatertreffen eingela... mehr...

Laien mit Profi-Anspruch

KulturSPIEGEL - 28.02.2015

Bürgerbühnen wollen mehr als Mitmachtheater sein. In Mannheim sind die besten bei einem Festival zu sehen. Die Dramen liegen auf der Straße. Vielleicht nicht die von Faust oder Hamlet, aber zum Beispiel das von Ayfer Sentürk Demir. Sie lebt in der ... mehr...

SCHAUSPIEL

KulturSPIEGEL - 28.02.2015

Helden entkleidenSchöner sterbenChristian Stückl, Regisseur und Hausherr des Münchner Volkstheaters, hat sich von Feridun Zaimoglu und Günter Senkel eine neue Version der Nibelungen-Sage schreiben lassen. Die beiden Autoren haben mit deftigen Klassik... mehr...

Themen von A-Z