ThemaTheo ZwanzigerRSS

Alle Artikel und Hintergründe

DPA

Eitler Reformer

Theo Zwanziger wollte den DFB reformieren. Vor allem für ein gesellschaftliches Engagement des Sports machte er sich stark. Je länger er im Amt war, desto mehr häufte sich allerdings auch Kritik an seinem Führungsstil: Eitelkeit und Unfähigkeit zur Selbstkritik wurden ihm vorgeworfen. Amtsmüde geworden, trat er im März 2012 vorzeitig ab.

WM-Affäre: Zwanziger und Netzer einigen sich außergerichtlich

SPIEGEL ONLINE - 24.04.2016

Überraschende Wende im Streit zwischen Theo Zwanziger und Günter Netzer: Die beiden wollen ihren Streit über die Vergabe der WM 2006 doch nicht vor Gericht bringen. In der Sache bleiben sie bei ihrer Position. mehr...

Urteil: Zwanziger darf Katar „Krebsgeschwür des Fußballs“ nennen

SPIEGEL ONLINE - 19.04.2016

Erfolg vor Gericht für Theo Zwanziger: Das Düsseldorfer Landgericht hat eine Klage von Katar gegen den Ex-DFB-Präsidenten abgewiesen. Seine Bezeichnung des Landes falle unter Meinungsfreiheit. mehr...

Verfahren wegen WM-Affäre: Zwanziger attackiert Fifa-Ermittler

SPIEGEL ONLINE - 22.03.2016

Die Fifa ermittelt in der WM-Affäre gegen Franz Beckenbauer, Wolfgang Niersbach - und auch Theo Zwanziger. Der Ex-DFB-Präsident wehrt sich empört: Er habe doch versucht, den Skandal aufzuklären. mehr...

WM-Affäre: DFB geht gegen Beckenbauer und Fifa vor

SPIEGEL ONLINE - 05.02.2016

In der Affäre um die WM-Vergabe 2006 hat der DFB gegen die gesamte ehemalige Spitze des Organisationskomitees und die Fifa ein Verfahren eingeleitet. So will der Verband verhindern, dass Ansprüche verjähren. mehr...

Rechtsstreit mit Katar: Zwanziger kann auf Sieg hoffen

SPIEGEL ONLINE - 02.02.2016

Theo Zwanziger hat im Rechtsstreit mit Katar gute Chancen. Der Ex-DFB-Präsident hatte das Emirat mit einem „Krebsgeschwür“ verglichen. Laut einem Gericht ist die Äußerung von der Meinungsfreiheit gedeckt. mehr...

WM-Affäre: Zwanziger weist neue Vorwürfe zurück

SPIEGEL ONLINE - 30.01.2016

Theo Zwanziger steht in der Kritik. Der frühere DFB-Chef soll eine entscheidendere Rolle bei den ominösen Vorgängen um die Vergabe der WM 2006 gespielt haben als bisher bekannt. Zwanziger weist die Vorwürfe zurück. mehr...

Ex-DFB-Chef Zwanziger: „Ich würde als Fan nicht zur WM nach Katar fahren“

SPIEGEL ONLINE - 18.12.2015

„Ethisch ist ein solcher Besuch nicht zu begründen": Der ehemalige DFB-Chef Theo Zwanziger fordert einen Boykott der Fußballweltmeisterschaft 2022 in Katar - wegen der Menschenrechtslage. Es gebe aber auch eine Alternative. mehr...

WM-Affäre: Zwanziger wirft Beckenbauer Fahrlässigkeit vor

SPIEGEL ONLINE - 22.11.2015

„Er war verantwortlich für seine Unterschrift": Ex-DFB-Präsident Theo Zwanziger kritisiert Franz Beckenbauer nach dessen Interview. Matthias Sammer spielt die Bedeutung der WM-Affäre herunter und zieht einen fragwürdigen Vergleich. mehr...

Vergabe der WM 2006: Zwanziger stellt Zusammenarbeit mit externen Prüfern ein

SPIEGEL ONLINE - 09.11.2015

Die Kanzlei Freshfields wurde vom DFB beauftragt, die Vergabe der WM 2006 aufzuklären. Auch mit Theo Zwanziger haben die Prüfer schon gesprochen. Doch nach den jüngsten SPIEGEL-Recherchen will der Ex-Präsident seine Aussagen nicht mehr autorisieren. mehr...

Steuerrazzia beim DFB: 50 Beamte, drei Orte, ein Skandal

SPIEGEL ONLINE - 03.11.2015

Zweieinhalb Wochen nach den SPIEGEL-Enthüllungen zur WM-Vergabe 2006 hat die Staatsanwaltschaft eingegriffen. Was wollen die Ermittler? Welche Folgen hat die Razzia für den DFB? Die Antworten auf die wichtigsten Fragen. mehr...

Themen von A-Z