ThemaTheodor HeussRSS

Alle Artikel und Hintergründe

ZEITGESCHICHTE HEUSS-TAGEBUCH: Narziß mit Goldmund

DER SPIEGEL - 28.09.1970

Theodor Heuss sah sie so: Erich Mende als "wasserpolakischen Apollo", Ludwig Erhard als "Naivling", Heinrich Krone als "hölzern langweiligen Funktionärstyp", Franz Josef Strauß als "blitzgescheiten Kerl, doch noch undiszipliniert", die frühere Alters... mehr...

SCHRIFTSTELLER / WALTER HENKELS: Denkmal geschändet

DER SPIEGEL - 13.11.1967

Der Bonner Beschreiber Walter Henkels, 61, schreckt vor nichts zurück. Seit Anbeginn des rheinischen Bundesstaates hat der FAZ-Chronist und regelmäßige Wochen-Kolumnist für 43 Provinzblätter dem deutschen Volke geholfen, Polit-Zeitgenossen als Denkmä... mehr...

ADENAUER-HEUSS-BRIEFE: Geheimhalten

DER SPIEGEL - 10.07.1967

Aus der Registratur des Bonner Bundeskanzleramtes ließ sich Kurt Georg Kiesingers Parlamentarischer Staatssekretär vorletzte Woche ein angestaubtes Faszikel bringen.CSU-MdB von und zu Guttenberg las, was keiner seiner Kollegen im Deutschen Bundestag ... mehr...

WENN SIEGMUND SEINE FINGER IM SPIEL HAT

DER SPIEGEL - 05.09.1966

Der Aufstieg des Londoner Bankiers Warburg. Englands Premierminister Wilson läßt sich in der Pfund-Krise von einem Mann beraten, der Englisch mit deutschem Akzent spricht: Sir Siegmund George Warburg, 63. Er war 1934 aus Hitlers Deutschland emig... mehr...

OB MAN SIE AUFSCHREIBEN SOLLTE?

DER SPIEGEL - 24.02.1965

Martin Morlock über Hanna Frielinghaus-Heuss: "Heuss-Anekdoten". Der Bundespräsident konnte, bei aller Rücksichtnahme auf das, wie er es scherzhaft nannte, "lästige" Protokoll, sehr unkonventionell sein. So anläßlich der Einweihung der Tierkörper... mehr...

FDP: Hagel und Raupenfraß

DER SPIEGEL - 06.05.1964

PARTEIEN. Im Januar feierten die baden-württembergischen Liberalen den 100. Geburtstag ihrer Partei und sonnten sich in der Gewißheit, sie hätten "ein großes Erbe zu verwalten". Am vorletzten Wochenende, bei den Wahlen zum Stuttgarter Landtag, s... mehr...

GESCHICHTE SKIZZIERT

DER SPIEGEL - 15.01.1964

CARLO SCHMID ÜBER THEODOR HEUSS. Professor Dr. Carlo Schmid, 67, Vizepräsident des Deutschen Bundestages, lehrt politische Wissenschaft an der Universität Frankfurt. Er Ist Mitglied des deutschen PEN-Zentrums und hat Werke von Baudelaire, Calder... mehr...

IN MEMORIAM: Tribut an den Tod

DER SPIEGEL - 25.12.1963

1963. Der Tod war Herr des Jahres 1963. Nicht gefräßig und maßlos wie in den Stahlgewittern eines Krieges hielt er Ernte. Es schien vielmehr, als hätte er Auswahl getroffen, um ohne Völkermord den Lauf der Geschichte zu, verändern.Zwei Männer, d... mehr...

Rudolf Augstein: THEODOR HEUSS

DER SPIEGEL - 18.12.1963

Über den ersten Bundespräsidenten Theodor Heuss zu schreiben, ist ganz unmöglich, ohne dem zweiten, Heinrich Lübke, Unrecht zu tun: So vollständig füllte der Mann den ihm von der Verfassung gesetzten Rahmen, daß ein Fremder auf den Einfall hätte k... mehr...

NACHRUF: THEODOR HEUSS ?

DER SPIEGEL - 18.12.1963

Vom württembergischen Brackenheim, wo er am 31. Januar 1884 als Sohn eines städtischen Beamten geboren wurde, führte der Lebensweg des freisinnigen, weisen Schwaben über das höchste Staatsamt Nachkriegs-Deutschlands wieder zurück in ein bürgerlich... mehr...

Themen von A-Z