ThemaThomas HettcheRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Literatur-Jahresrückblick: Wann wird's mal wieder richtig Deutschland?

SPIEGEL ONLINE - 29.12.2010

Literarische Schneewehen, selbstironische Egozentriker, Satzzeichenpolizisten - und dann kam Thilo Sarrazin: Sein verlorenes Paradies ist die frühe Bundesrepublik, doch vergisst er, wofür die SPD damals stand. Ein Blick auf typische, wichtige und erfolgreiche Bücher des Jahres 2010. mehr...

Auslassen

KulturSPIEGEL - 27.09.2010

10 Bücher, die Sie sich sparen können. Ein Vierteljahrhundert nach seinem Romandebüt "Unter Null" lässt Skandal-Routinier Bret Easton Ellis , 46, in "Imperial Bedrooms" wissen, wie es seinen party- und drogensüchtigen Helden aus Los Angeles heute... mehr...

Schriftsteller Thomas Hettche: Die Ohrfeige ist Ausdruck der Verzweiflung

SPIEGEL ONLINE - 03.09.2010

Er schreibt über "Die Liebe der Väter" und den Schmerz, der Männer ohne Sorgerecht erfasst, wenn ihnen ihre Kinder entgleiten. Im SPIEGEL-ONLINE-Interview spricht der Schriftsteller Thomas Hettche über Familie, Schuld und die Bedeutung, die ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts für ihn hat. mehr...

Tageskarte Buch: Die einsame Madonna

SPIEGEL ONLINE - 11.12.2007

Der Affe Gottes, perfekte Tage und betende Frauen - um diese Themen dreht sich alles in Thomas Hettches neuem Buch voller kurzer Notizen und ausgefeilter Essays. "Das Fahrtenbuch" ist eine Reise durch die letzten 14 Jahre. mehr...

Roman Woraus wir gemacht sind: Ein Schlaukopf haut rein

SPIEGEL ONLINE - 15.09.2006

In Thomas Hettches neuem, für den Buchpreis nominierten Roman ist alles drin: Juden und Nazis, Sex und Crime, Geister und Teufel und jede Menge Zitate aus der alten und neuen Welt. Das ist der Stoff "Woraus wir gemacht sind". mehr...

Belletristik: Die SPIEGEL-Redaktion empfiehlt Romane und Erzählungen aus der Herbstproduktion: verzwickte Familiendramen, melancholische Verlustbilanzen und Beschwörungen historischer Kriminalfälle - Unterhaltsames, Spannendes und Anspruchsvolles für die Zeit nach dem Messetrubel.: SEITENSPRUNG ZUM TOD

DER SPIEGEL - 08.10.2001

Der Frankfurter Thomas Hettche macht aus einem realen Kriminalfall einen Krimi. Dieses Buch zu loben heißt fast zwangsläufig, in die Rolle des fröhlichen Reaktionärs zu verfallen, der einen wild-abstrakten Maler dafür preist, dass er endlich ma... mehr...

Neue Bücher

KulturSPIEGEL - 24.09.2001

BELLETRISTIK UNTERGANG IN EISIGEN HÖHEN: Die Mullahs schüren Revolution, der Schah steht vor der Flucht. Persien, 1979. Hinein ins Chaos reist ein deutsches Schwulenpärchen, das mehr mit seinen Streitereien ("Weißt du was? Du bist mongoloid.") ... mehr...

* 8. Die Zukunft der Kultur * 8.2. Technik und Ästhetik: NIE MEHR VERGRIFFEN

DER SPIEGEL - 06.11.2000

LITERATUR. Was wird, wenn alle "drin" sind, aus den Büchern? "E-Books" und "Books on demand", über das Netz verbreitet, verändern die Verlagslandschaft. Aber es gibt auch Ansätze zu einer eigenständigen Internet-Literatur. Als gelte es, ein Mensc... mehr...

Literatur im Internet: Gedruckte Null-Nummer

SPIEGEL ONLINE - 06.06.2000

Ein handlicher Packen ungeschnittener Bögen, zusammengehalten von Gummiband und Deckpappe, dokumentiert das vom DuMont-Verlag im vergangenen Jahr protegierte Internet-Projekt "Null. Literatur im Netz". Ein reichlich sinnloses "Buch". mehr...

Autoren: Postmoderner Plunder

DER SPIEGEL - 28.08.1995

Autoren: Zitier- u. Anspielungseifer. Literatur, so empfahl einst der Poet Helmut Heißenbüttel, brauche weniger Einbildungskraft "als vielmehr Material", an dem sie sich "montierend betätigt". Der Vorschlag hatte Folgen, unter denen die deutsc... mehr...

Themen von A-Z