Thema Tischtennis

Alle Artikel und Hintergründe

Tischtennis: Ovtcharov gewinnt deutsches Finale bei den China Open

Tischtennis: Ovtcharov gewinnt deutsches Finale bei den China Open

SPIEGEL ONLINE - 25.06.2017

Erstmals seit 2006 hat es bei den China Open keinen chinesischen Sieger gegeben: Dimitrij Ovtcharov besiegte Timo Boll knapp. Der Weltverband kündigte nach dem Boykott der chinesischen Stars Konsequenzen an. mehr... Forum ]

Tischtennis: Ovtcharov gewinnt deutsches Finale bei den China Open

SPIEGEL ONLINE - 25.06.2017

Erstmals seit 2006 hat es bei den China Open keinen chinesischen Sieger gegeben: Dimitrij Ovtcharov besiegte Timo Boll knapp. Der Weltverband kündigte nach dem Boykott der chinesischen Stars Konsequenzen an. mehr...

Tischtennis-Boykott: Chinesen sorgen bei Heimturnier für Eklat

SPIEGEL ONLINE - 24.06.2017

Bei den China Open stehen mit Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov zwei deutsche Spieler im Finale. Dabei profitierte das Duo auch von dem Rückzug der chinesischen Tischtennis-Elite. mehr...

Finale der Tischtennis-WM: Ma Long ist Weltmeister, die Bundesregierung „eine Schande“

SPIEGEL ONLINE - 05.06.2017

Was für ein Finale! Titelverteidiger Ma Long hat sich bei der Tischtennis-WM in Düsseldorf gegen seinen chinesischen Landsmann Fan Zhendong durchgesetzt. Die Organisatoren formulierten scharfe Kritik an der Bundesregierung. mehr...

13-jähriger Japaner: Der Lauf des Tischtennis-Wunderkinds ist zu Ende

SPIEGEL ONLINE - 04.06.2017

Keine Medaille für Tomokazu Harimoto: Der 13-Jährige hat bei der Tischtennis-WM den Sprung ins Halbfinale verpasst. Er verlor gegen den Weltranglistendritten Xu Xin, der zuvor auch im Doppel einen Erfolg gefeiert hatte. mehr...

Tischtennis-WM: Boll und Ovtcharov scheitern

SPIEGEL ONLINE - 04.06.2017

Die Heim-WM geht ohne die deutschen Top-Spieler in die Endphase: Timo Boll musste sich im Viertelfinale Titelverteidiger Ma Long geschlagen geben. Dimitrij Ovtcharov hatte bereits zuvor die Runde der besten Acht verpasst. mehr...

Tischtennis-WM: Boll zieht ins Viertelfinale ein

SPIEGEL ONLINE - 03.06.2017

Nach seinem Aus mit dem „Legendendoppel" hat Timo Boll bei der Heim-WM im Einzel Geschichte geschrieben: Als erster Deutscher steht er zum vierten Mal in Folge im Viertelfinale. Zudem gab es die erste Medaille für den DTTB. mehr...

Tischtennis-WM: 13-jähriger Japaner im Viertelfinale

SPIEGEL ONLINE - 03.06.2017

Der erst 13 Jahre alte Tomokazu Harimoto hat bei der Tischtennis-WM für die nächste Sensation gesorgt und steht nun im Viertelfinale. In diesem könnte er auf den Weltranglistendritten treffen. mehr...

Tischtennis-Wunderkind Harimoto: „Das ist schon ein bisschen krank“

SPIEGEL ONLINE - 02.06.2017

Der 36-jährige Timo Boll steht im Achtelfinale der WM - wieder einmal. Für Furore sorgt in Düsseldorf aber vor allem ein Spieler, der bei Bolls erstem EM-Titel 2002 noch nicht einmal auf der Welt war. mehr...

Tischtennis-WM: 13-jähriger Japaner feiert Sensationssieg

SPIEGEL ONLINE - 01.06.2017

Jugend forsch bei der Tischtennis-WM: Ein 13-Jähriger Japaner hat einen Landsmann, in der Weltrangliste auf Position sechs geführt, aus dem Turnier geworfen. Für Dimitrij Ovtcharov ist er „ein Jahrhunderttalent“. mehr...

Tischtennis-WM: Bolls Traum vom Doppel-Gold ist schon geplatzt

SPIEGEL ONLINE - 01.06.2017

Timo Boll hatte fürs Doppel große Pläne bei dieser Tischtennis-WM. Aber im Achtelfinale war für ihn und seinen Partner Ma Long Endstation. Zwei Chinesen waren zu stark. mehr...