„Cloud Atlas“-Macher im Interview: „Wir waren die Familie, die niemand mochte“

SPIEGEL ONLINE - 13.11.2012

Die Vorlage? Unverfilmbar. Die Schauspieler? Nur Stars. Bei „Cloud Atlas“ gingen die „Matrix“-Macher und Tom Tykwer voll auf Risiko. Im Interview sprechen die transsexuelle Lana Wachowski, ihr Bruder Andy und ihr deutscher Regie-Kollege über Kitschfilme und den menschlichen Mann-Frau-Gorilla-Wahn. mehr...

KINO: Quantenspringer

DER SPIEGEL - 29.10.2012

Die Geschwister Lana und Andy Wachowski revolutionierten mit ihrer „Matrix“-Trilogie das Kino und blieben doch Hollywoods große Unbekannte. Für ihren neuen Film „Cloud Atlas“ treten sie in die Öffentlichkeit. mehr...

Filmprojekt „Der Wolkenatlas“: Tykwer dreht mit den „Matrix“-Machern

SPIEGEL ONLINE - 13.04.2011

Viele Regisseure verderben den Film? Hoffentlich nicht bei Tom Tykwer und den Wachowski-Geschwistern. Der Deutsche und die „Matrix“-Macher verfilmen zusammen den Bestseller „Der Wolkenatlas“. In der Hauptrolle: Tom Hanks - der sich mit einem Green-Day-Musical selbst ein ehrgeiziges Filmprojekt gönnt. mehr...

KINO: Zu dritt ist man weniger allein

DER SPIEGEL - 20.12.2010

Dokument des erotischen Zeitgeists: Tom Tykwers neuer Film „Drei“ erzählt von den Liebeswirren moderner Großstadtmenschen. mehr...

„Zu dritt finde ich schön“

KulturSPIEGEL - 29.11.2010

Ein Beziehungsgespräch mit dem Regisseur Tom Tykwer zum Start seines neuen Films „Drei“ mehr...

Beziehungen: Tom Tykwer verzichtet auf bestimmte Triebe

SPIEGEL ONLINE - 28.11.2010

Tom Tykwer, 45, hält Monogamie für widernatürlich. „In unseren triebhaften Bedürfnissen sind wir nicht monogam“, sagt der Filmregisseur in einem Interview mit dem KulturSPIEGEL. mehr...

Wettbewerbsfilme von Venedig: Tom Tykwer kämpft um den Goldenen Löwen

SPIEGEL ONLINE - 29.07.2010

Die Filmfestspiele von Venedig haben ihr Wettbewerbsprogramm angekündigt: Aus Deutschland buhlt Tom Tykwer mit der Tragikomödie „Drei“ um die Gunst von Jurychef Quentin Tarantino. Er konkurriert dabei mit Regisseuren wie Darren Aronofsky, Sofia Coppola und François Ozon. mehr...

Premiere im Slum

DER SPIEGEL - 15.03.2010

Global Village: Warum es einen deutschen Filmemacher in Kenias größtes Elendsviertel zieht mehr...

Finanzthriller „The International“: Lauter Leichen auf dem Konto

SPIEGEL ONLINE - 05.02.2009

Diese „Bad Bank“ verdient ihren Namen: Tom Tykwer zeigt zum Beginn der Berlinale „The International“, einen Verschwörungsthriller über ein kriminelles Geldhaus. Das bettelt nicht um Hilfe bei Regierungen - sondern unterjocht stattdessen ganze Staaten. mehr...

Zehn Jahre „Lola rennt“: „Auf das Triebhafte bin ich sehr stolz“

SPIEGEL ONLINE - 20.08.2008

Kampf gegen Kinomuff: Vor genau zehn Jahren hat Tom Tykwer mit „Lola rennt“ den deutschen Film umgekrempelt. Im SPIEGEL-ONLINE-Interview spricht der Regisseur über die Geisterstadt Berlin, universale Themen im deutschen Provinzkino - und die Raucherlunge von Franka Potente. mehr...