ThemaTorsten AlbigRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Pressekompass: Sollen Autofahrer für marode Straßen zahlen? Das meinen die Medien

Pressekompass: Sollen Autofahrer für marode Straßen zahlen? Das meinen die Medien

SPIEGEL ONLINE - 22.04.2014

Der Sozialdemokrat Torsten Albig fordert eine Sonderabgabe zur Sanierung von Straßen und verärgert damit Teile der Koalition. Ein vernünftiger Vorstoß? Oder ist der Staat zu gierig? Ein Überblick über die Kommentare der Medien, in Kooperation mit Pressekompass. mehr... Forum ]

Albigs Sonderabgabe: Autofahrer sind in Deutschland tabu

SPIEGEL ONLINE - 22.04.2014

Alle gegen Albig: Schleswig-Holsteins Ministerpräsident hat mit seinem Vorstoß für eine Pkw-Maut heftigen Widerspruch aus allen Parteien provoziert. Aber was ist falsch an der Idee, Geld für marode Straßen bei den Verursachern aufzutreiben? mehr...

Sonderabgabe für Autofahrer: Albig verteidigt seine Schlagloch-Steuer

SPIEGEL ONLINE - 22.04.2014

"Deutschland steht vor dem Infarkt seiner Infrastruktur": Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat seine Forderung nach einem Schlagloch-Soli erneuert. Dabei gehen selbst Parteifreunde auf Distanz. mehr...

Maut-Idee aus der SPD: Albigs Schlagloch-Soli verärgert die Koalition

SPIEGEL ONLINE - 21.04.2014

Eine Sonderabgabe für alle Autofahrer? SPD-Ministerpräsident Albig macht sich mit seiner Idee für die Sanierung deutscher Straßen keine Freunde. Selbst Genossen warnen vor "grobem Unfug". mehr...

Straßensanierung: Albig fordert Sonderabgabe für alle Autofahrer

SPIEGEL ONLINE - 21.04.2014

Das Geld im Haushalt reicht nicht, um die maroden Straßen zu sanieren - so lautet der Befund des Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein, Torsten Albig. Sein Vorschlag: Alle Autofahrer sollen die Reparaturen mit einer Straßennutzungsgebühr finanzieren. mehr...

Doppelpass-Streit: CSU wettert gegen SPD-Ministerpräsident Albig

SPIEGEL ONLINE - 28.03.2014

Die Neuregelung der doppelten Staatsbürgerschaft für Jugendliche und Kinder wird von Migranten-Verbänden und SPD-Ländern kritisiert. Die CSU verteidigt den Kompromiss der Koalition - und greift den SPD-Ministerpräsidenten Torsten Albig an. mehr...

BUNDESLÄNDER: Spurenelemente

DER SPIEGEL - 24.03.2014

In der Geschichte der Bundesrepublik waren die Ministerpräsidenten oft gefährliche Rivalen der Mächtigen in Bonn und Berlin. Heute rüttelt keiner der Amtsinhaber mehr am Zaun des Kanzleramts. Was ist passiert? Torsten Albig hat einen kalten Blick a... mehr...

Erneuerbare Energien: SPD-Ministerpräsident Albig nennt Gabriels Pläne unsinnig

SPIEGEL ONLINE - 20.01.2014

SPD-Chef Gabriel will die Förderung von Ökostrom massiv beschneiden. Damit stößt er auch in der eigenen Partei auf Kritik. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig fand laut einem Zeitungsbericht deftige Worte für die Pläne. mehr...

SPIEGEL-GESPRÄCH: Die wollten mich nie

DER SPIEGEL - 04.11.2013

Die zurückgetretene Kieler Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke über zerbrochene Hoffnungen, alte Feindschaften und den schwierigen Wechsel von Journalisten in die Politik. Gaschke, 46, war 15 Jahre lang Journalistin bei der "Zeit". Im November 2012... mehr...

SPD-Schlammschlacht im Norden: Gaschke übernimmt volle Verantwortung für Steuerdeal

SPIEGEL ONLINE - 07.10.2013

Der heftige Streit in der schleswig-holsteinischen SPD scheint sich zu beruhigen. Nach einem Krisentreffen übernahm die Kieler Oberbürgermeisterin Gaschke die politische Verantwortung für einen umstrittenen Steuerdeal - und entschuldigte sich bei Ministerpräsident Albig für ihre Attacken. mehr...

SCHLESWIG-HOLSTEIN: Keine Gefangenen

DER SPIEGEL - 07.10.2013

SPD gegen SPD: Die Kieler Oberbürgermeisterin Susanne Gaschke liefert sich eine persönliche Fehde mit Ministerpräsident Albig. Bis zum letzten bitteren Akt. Innenausschuss im Kieler Landtag, das Wort hat Andreas Breitner, SPD. Der Innenminister lie... mehr...

Themen von A-Z