ThemaTschechienRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Überraschende Zahlen in Prag: Früherer Präsident Klaus begnadigte rund 111.000 Straftäter

SPIEGEL ONLINE - 17.12.2013

An Neujahr 2013 verkündete der damalige Präsident Tschechiens, Václav Klaus, eine Amnestie für Straftäter. Nun zeigt sich: Die Zahl der Begünstigten war weitaus höher als bisher angenommen. Das macht sich offenbar auch in der Kriminalstatistik bemerkbar. mehr...

TSCHECHISCHE REPUBLIK: Milliardär mit Vergangenheit

DER SPIEGEL - 02.12.2013

Stasi-Vorwürfe gegen Polit-Milliardär Andrej Babi? in Prag. Den neuen Polit-Star Andrej Babi? holt ein hässliches Kapitel seiner Vergangenheit ein. Der milliardenschwere Unternehmer, selbsternannter Kämpfer gegen eine durch und durch korrupte polit... mehr...

Nach WM-Aus: Vrba wird neuer Nationaltrainer Tschechiens

SPIEGEL ONLINE - 19.11.2013

Tschechien ist an der Qualifikation zur Weltmeisterschaft in Brasilien gescheitert. Nun soll es ein neuer Trainer richten: Pavel Vrba wird das Team ab dem 1. Januar coachen. Dafür verlässt er mitten in der Saison seinen Verein. mehr...

Wahl in Tschechien: Milliardärspartei wird zweitstärkste Kraft

SPIEGEL ONLINE - 26.10.2013

Eine Wahl im Zeichen des Protests: In Tschechien landete die populistische Partei von Milliardär Andrej Babis mit 19 Prozent knapp hinter den Sozialdemokraten. Weil er mit denen nicht koalieren will, wird eine Regierungsbildung schwierig. mehr...

Wahl in Tschechien: Babisconi greift nach der Macht

SPIEGEL ONLINE - 25.10.2013

Wenn Tschechien wählt, wird es exotisch. Frustriert vom politischen Personal votiert das Volk oft für Außenseiter. Bei der Abstimmung am Freitag hat ein Newcomer beste Chancen: Andrej Babis, zweitreichster Mann des Landes. Außerdem zählen ein Graf und Beton-Kommunisten zu den Favoriten. mehr...

Tschechien: Foxconn soll Arbeiter auch in Europa ausgebeutet haben

SPIEGEL ONLINE - 04.10.2013

Extremer Leistungsdruck, Niedriglöhne, zwölf Stunden lange Schichten: Nicht nur in Asien, auch in Tschechien soll der Elektronikhersteller Foxconn Arbeiter ausgebeutet haben. Das Unternehmen bestreitet die Vorwürfe. mehr...

Tschechien und Slowakei: Erste Fußballer geben Spielmanipulationen zu

SPIEGEL ONLINE - 14.09.2013

Laut Medien- und Polizeiangaben haben mehrere Spieler die Manipulation in Fußball-Ligen Tschechiens und der Slowakei gestanden. Darunter befindet sich auch ein ehemaliger Nationalspieler. mehr...

Wettbetrug: Zahlreiche tschechische Fußballer unter Verdacht

SPIEGEL ONLINE - 12.09.2013

Die Wettmanipulationen machen auch vor dem tschechischen Fußball nicht Halt: Wegen des Verdachts auf illegale Absprachen sind zahlreiche Profis von der Polizei vernommen worden. Auch ein Erstliga-Club soll darin verwickelt sein. mehr...

Verpasste WM-Qualifikation: Tschechiens Nationaltrainer Bílek tritt zurück

SPIEGEL ONLINE - 11.09.2013

"Ich habe meine Mission nicht erfüllt": Mit diesen Worten hat Michal Bílek sein Amt als Nationaltrainer der tschechischen Fußball-Nationalmannschaft abgegeben. Das Team hat nur noch theoretische Chancen, sich für die WM 2014 zu qualifizieren. mehr...

ATOMKRAFT: Neue Zweifel an Reaktorsicherheit

DER SPIEGEL - 09.09.2013

Neue Sicherheitszweifel bei tschechischem AKW Temelin. Die Grünen werfen Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) vor, Zweifel an der Sicherheit des tschechischen Atomkraftwerks Temelin zu ignorieren. Auslöser ist das Gutachten eines ehemaligen Ab... mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Tschechische Republik

Offizieller Eigenname: Česká Republika

Staatsoberhaupt: Milos Zeman (seit März 2013)

Regierungschef: Bohuslav Sobotka (seit Januar 2014)

Außenminister: Lubomír Zaorálek (seit Januar 2014)

Staatsform: Parlamentarische Republik

Mitgliedschaften: EU, Nato, OECD, OSZE, Uno

Hauptstadt: Prag

Amtssprache: Tschechisch

Religionen: mehrheitlich konfessionslos,
etwa 30% Christen

Fläche: 79.000 km²

Bevölkerung: 10,411 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 132 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 0,3%

Fruchtbarkeitsrate: 1,5 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 28. Oktober

Zeitzone: MEZ +0 Stunden

Kfz-Kennzeichen: CZ

Telefonvorwahl: +420

Internet-TLD: .cz

Mehr Informationen bei Wikipedia | Lexikon | Tschechien-Reiseseite

Wirtschaft

Währung: 1 Tschechische Krone (Kc) = 100 Hellers zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 190,597 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 1,9%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 3%, Industrie 38%, Dienstleistungen 60%

Inflationsrate: 2,0% (2012; geschätzt)

Arbeitslosenquote: 4,393%

Staatseinnahmen: 60,6 Mrd. EUR

Steueraufkommen (am BIP): 14,8%

Staatsausgaben: 64,9 Mrd. EUR

Haushaltsdefizit/-überschuss (am BIP): -2,9%

Staatsverschuldung (am BIP): 49,0%

Handelsbilanzsaldo: +11,219 Mrd. US$

Export: 167,927 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Maschinen, Transportausrüstung, industrielle Vorprodukte, Fertigprodukte, Chemikalien

Hauptausfuhrländer: Deutschland, Slowakei, Polen, Frankreich, Großbritannien, Italien, Österreich

Import: 156,708 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Maschinen, Transportausrüstung, industrielle Vorprodukte, Chemikalien, Fertigprodukte, Brennstoffe

Hauptlieferländer: Deutschland, China, Polen, Slowakei, Italien, Russland, Frankreich

Landwirtschaftliche Produkte: Weizen, Zuckerrüben, Gerste, Raps, Kartoffeln, Mais, Hopfen

Rohstoffe: Kohle, Braunkohle

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 6,8%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 4,6%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 8,1%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 3,6/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 3/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 4/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 74 Jahre, Frauen 81 Jahre

Schulpflicht: 6-15 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 33,7 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 45,8 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 15,8% der Landesfläche

CO2-Emission: 114,8 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 4428 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 2%, Industrie 57%, Haushalte 41%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 100% der städtischen, 100% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 6,649 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 8,728 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: nein

Streitkräfte: 17.932 Mann (Heer 12.656, Luftwaffe 5276)

Militärausgaben (am BIP): 1,5%

Nützliche Adressen und Links

Tschechische Botschaft in Deutschland
Wilhelmstraße 44, D-10117 Berlin
Telefon: +49-30-226380 Fax: +49-30-2294033
E-Mail: berlin@embassy.mzv.cz

Deutsche Botschaft in Tschechien
Vlašská 19, Malá Strana, Prag 1
Telefon: +420-2-57113111 Fax: +420-2-57534056
E-Mail: info@prag.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Lexikon | Tschechien-Reiseseite







Themen von A-Z