ThemaTürkeiRSS

Alle Artikel und Hintergründe

AP

Nato-Mitglied und EU-Beitrittskandidat

Die Türkei gilt als geopolitische Schnittstelle zwischen den sensiblen Regionen Eurasien, des Balkans sowie des arabischen Raums. Durch seine strategische Lage kommt dem Land hinsichtlich vieler globaler Herausforderungen wie der Flüchtlingskrise oder der Terror-Bekämpfung eine wachsende Bedeutung zu.

"Gedicht des Meisters": Ehemalige Miss Türkei wegen Präsidentenbeleidigung verurteilt

"Gedicht des Meisters": Ehemalige Miss Türkei wegen Präsidentenbeleidigung verurteilt

SPIEGEL ONLINE - 31.05.2016

Der türkische Präsident Erdogan ist erneut juristisch gegen angebliche Verunglimpfungen vorgegangen. Diesmal traf es eine Schönheitskönigin. mehr... Forum ]

Armenien-Streit: Erdogan appelliert an Deutschlands "gesunden Menschenverstand"

Armenien-Streit: Erdogan appelliert an Deutschlands "gesunden Menschenverstand"

SPIEGEL ONLINE - 31.05.2016

Jetzt schaltet sich Erdogan ein: Die Armenien-Resolution könne das Verhältnis zu Deutschland verschlechtern, warnt er die Kanzlerin. Offen ist, ob Merkel an der Bundestagsabstimmung teilnimmt. mehr...

Armenien-Resolution: Bundestagsabgeordnete erhalten Drohmails

Armenien-Resolution: Bundestagsabgeordnete erhalten Drohmails

SPIEGEL ONLINE - 31.05.2016

"Verräter", "Du gehörst beseitigt" - solche und ähnliche E-Mails bekommen Politiker und Journalisten kurz vor der Bundestagsresolution zum Völkermord in Armenien. Die Aktion wirkt gesteuert. Von Hasnain Kazim mehr...

Armenien-Resolution: Türkischer Ministerpräsident verschärft den Ton gegenüber Merkel

Armenien-Resolution: Türkischer Ministerpräsident verschärft den Ton gegenüber Merkel

SPIEGEL ONLINE - 31.05.2016

Der Bundestag will das Massaker an den Armeniern "Völkermord" nennen. Aus Ankara kommt immer härtere Kritik: Premier Yildirim beklagte im Gespräch mit Kanzlerin Merkel "haltlose politische Urteile". mehr...

Völkermord an den Armeniern: Streit mit der Türkei - darum geht es

SPIEGEL ONLINE - 31.05.2016

Hundert Jahre sind die Verbrechen an den Armeniern her - jetzt belastet das Thema die deutschen Beziehungen zur Türkei. Am Donnerstag will der Bundestag die Taten als Völkermord einstufen. Alle Fakten. mehr...

Armenien-Resolution: Türkischer Ministerpräsident verschärft den Ton gegenüber Merkel

SPIEGEL ONLINE - 31.05.2016

Der Bundestag will das Massaker an den Armeniern „Völkermord“ nennen. Aus Ankara kommt immer härtere Kritik: Premier Yildirim beklagte im Gespräch mit Kanzlerin Merkel „haltlose politische Urteile“. mehr...

Armenien-Resolution im Bundestag: Angst vor Ankara

SPIEGEL ONLINE - 30.05.2016

Vor mehr als hundert Jahren haben die Osmanen einen Völkermord an den Armeniern begangen. Das will jetzt der Bundestag genau so benennen - und den Ärger mit der Türkei in Kauf nehmen. mehr...

Türkei: Erdogan rät muslimischen Frauen von Verhütung ab

SPIEGEL ONLINE - 30.05.2016

„Keine muslimische Familie sollte so etwas tun": Der türkische Präsident Erdogan hält nichts von Verhütung. Gläubige Türkinnen sollten mehr Kinder bekommen. mehr...

Türkischer Präsident: Erdogan wirft Russland Waffenlieferungen an PKK vor

SPIEGEL ONLINE - 30.05.2016

Russland soll die kurdische Arbeiterpartei PKK mit Luftabwehrgeschossen und Raketen beliefert haben. Diesen Vorwurf erhebt der türkische Präsident Erdogan in einer regierungsnahen Zeitung. mehr...

Außenminister Kurz: Österreich will keinen „Türkei-Deal um jeden Preis“

SPIEGEL ONLINE - 27.05.2016

Wie lange hält das Flüchtlingsabkommen der EU mit dem schwierigen Partner Türkei? Im SPIEGEL-Interview warnt Österreichs Außenminister Kurz davor, sich erpressbar zu machen. mehr...

1:0 gegen Fenerbahce: Podolski köpft Galatasaray zum türkischen Pokalsieg

SPIEGEL ONLINE - 27.05.2016

„Gut gemacht, Poldi": Galatasaray Istanbul hat seinen Erzrivalen Fenerbahce besiegt. Damit endet die verkorkste Saison des Vereins zumindest ein bisschen versöhnlich. mehr...

Türkei gegen EU: Erdogan-Berater droht mit Aufkündigung aller Abkommen

SPIEGEL ONLINE - 25.05.2016

Der Ton zwischen der Türkei und der EU verschärft sich. Erst drohte Präsident Erdogan mit einem Scheitern des Flüchtlingspakts, jetzt setzt sein Berater noch einen drauf. mehr...

Streit über Visafreiheit: Erdogan droht mit Scheitern des Flüchtlingsdeals

SPIEGEL ONLINE - 24.05.2016

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan heizt den Streit mit der EU an: Sollte Brüssel die Visafreiheit nicht umsetzen, werde die Türkei keine Flüchtlinge aus Griechenland mehr zurücknehmen. mehr...

Merkel in der Türkei: Du, du, du!

SPIEGEL ONLINE - 23.05.2016

Angela Merkel hat sich auf einen Deal mit der Türkei eingelassen, den sie besser unterlassen hätte. Jetzt reist sie ständig in die Türkei und zeigt „Besorgnis“. Konsequenzen hat das keine. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Republik Türkei

Offizieller Eigenname: Türkiye Cumhuriyeti

Staatsoberhaupt:
Recep Tayyip Erdogan (seit August 2014)

Regierungschef: Binali Yildirim (seit Mai 2016)

Außenminister: Mevlüt Çavusoglu (seit November 2015)

Staatsform: Republik

Mitgliedschaften: G20, Nato, OECD, OSZE, Uno

Hauptstadt: Ankara

Amtssprache: Türkisch

Religionen: mehrheitlich Muslime (etwa 99%)

Fläche: 783.562 km²

Bevölkerung: 77,696 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 100,9 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 1,0%

Fruchtbarkeitsrate: 2,0 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 29. Oktober

Zeitzone: MEZ +1 Stunde

Kfz-Kennzeichen: TR

Telefonvorwahl: +90

Internet-TLD: .tr

Mehr Informationen bei Wikipedia | Türkei-Reiseseite

Wirtschaft

Währung: 1 Türkische Lira (TL) = 100 Kurus

Bruttosozialprodukt: 823,117 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 2,9%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 8%, Industrie 27%, Dienstleistungen 65%

Inflationsrate: 4,0% (2015; geschätzt)

Arbeitslosenquote: 8,8% (2013)

Staatseinnahmen: 269,0 Mrd. EUR

Steueraufkommen (am BIP): 21,4%

Staatsausgaben: 278,6 Mrd. EUR

Haushaltsdefizit/-überschuss (am BIP): -1,7%

Staatsverschuldung (am BIP): 32,1%

Handelsbilanzsaldo: -38,348 Mrd. US$

Export: 219,514 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Industrielle Vorprodukte (29,9%), Maschinen- und Transportmittel (27,8%), Fertigwaren (16,7%) (2011)

Hauptausfuhrländer: Deutschland (10,3%), Irak (6,2%), Großbritannien (6,0%), Italien (5,8%), Frankreich (5,0%) (2011)

Import: 257,862 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Maschinen- und Transportmittel (27,9%), Brennstoffe und Schmiermittel (22,5%), industrielle Vorprodukte (16,0), chemische Erzeugnisse (13,0%) (2011)

Hauptlieferländer: Russland (10,0%), Deutschland (9,5%), Volksrepublik China (9,0%), USA (6,7%), Italien (5,6%), Iran (5,2%) (2011)

Landwirtschaftliche Produkte: Baumwolle, Tabak, Weizen, Früchte und Nüsse, Gerste, Mais, Zuckerrüben, Kartoffeln, Zwiebeln, Schaf-, Ziegen-, Rinder- und Geflügelzucht

Rohstoffe: Chrom, Kupfer, Borax, Kohle, Erdöl, Erdgas, Bauxit, Eisenerz, Mangan, Schwefel

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 5,6%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 1,7/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 12/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 20/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 72,0 Jahre, Frauen 78,5 Jahre

Schulpflicht: 6-18 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 32,3 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 116,5 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 0,2% der Landesfläche

CO2-Emission: 320,840 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 1553 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 74%, Industrie 11%, Haushalte 15%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 100% der städtischen und der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 39,811 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 37,371 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: 15 Monate

Streitkräfte: 510.600 Mann (Heer 402.000, Marine 48.600, Luftwaffe 60.000)

Militärausgaben (am BIP): 2,2%

Nützliche Adressen und Links

Türkische Botschaft in Deutschland
Tiergartenstr. 19-21, D-10785 Berlin
Telefon: +49-30-275850
Fax:
-27590915
E-Mail: botschaft.berlin@mfa.gov.tr

Deutsche Botschaft in der Türkei
114 Atatürk Bulvari, Kavaklidere, 06690 Ankara
Telefon: +90-312-4555-100
Fax:
+90-312-4555-337
E-Mail: info@ankara.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Türkei-Reiseseite


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier:





Themen von A-Z