ThemaTunesienRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Nach Anschlag von Sousse: Tunesien schafft Ausreisesteuer für Touristen ab

Nach Anschlag von Sousse: Tunesien schafft Ausreisesteuer für Touristen ab

SPIEGEL ONLINE - 01.07.2015

Tunesien kämpft gegen einen Einbruch der Touristenzahlen. Als Reaktion auf das Attentat bei Sousse streicht die Regierung eine gerade eingeführte Abgabe für Ausländer. mehr...

Nach Anschlag von Sousse: Tunesien schafft Ausreisesteuer für Touristen ab

SPIEGEL ONLINE - 01.07.2015

Tunesien kämpft gegen einen Einbruch der Touristenzahlen. Als Reaktion auf das Attentat bei Sousse streicht die Regierung eine gerade eingeführte Abgabe für Ausländer. mehr...

Anschlag in Sousse: Auswärtiges Amt bestätigt weiteres deutsches Todesopfer

SPIEGEL ONLINE - 29.06.2015

Bei dem Terroranschlag im tunesischen Sousse hat es zwei deutsche Opfer gegeben, das gab das Auswärtige Amt bekannt. Sicherheitskräfte haben vor Ort mehrere Verdächtige festgenommen. mehr...

Anschlag bei Sousse: Ich würde in solchen Zeiten keinen Fuß nach Tunesien setzen

SPIEGEL ONLINE - 29.06.2015

Bei dem Anschlag von Sousse wurden zum zweiten Mal in diesem Jahr Touristen in Tunesien gezielt getötet. Viele Urlauber stornieren ihre Reisen - Tunesier zeigen Verständnis. mehr...

Kairouan in Tunesien: Die Hochburg der Salafisten

SPIEGEL ONLINE - 28.06.2015

Kairouan war einst Ort der islamischen Gelehrsamkeit, heute ist es Hochburg der Salafisten in Tunesien. Hier lebte der Attentäter, der am Freitag 38 Menschen erschoss. Er ist nur ein Beispiel für die Radikalisierung eines Landes, das bislang als Vorbild galt. mehr...

Anschlagsserie im Fastenmonat: Die Ramadan-Offensive des IS

SPIEGEL ONLINE - 27.06.2015

Der "Islamische Staat" hat sich zu den Attentaten in Tunesien und Kuwait bekannt. Im Fastenmonat Ramadan will die Terrororganisation damit Stärke demonstrieren. In den kommenden Wochen drohen weitere Anschläge. mehr...

Nach Anschlag in Sousse: Tunesien schließt Moscheen

SPIEGEL ONLINE - 27.06.2015

Bei dem IS-Anschlag auf Touristen an einem Strand in Sousse sind 38 Menschen ums Leben gekommen, darunter mindestens ein Deutscher und mehrere Briten. Die tunesische Regierung postiert Soldaten an Touristenhotels und schließt 80 Moscheen. mehr...

Tunesien: TUI holt nach Anschlag Urlauber zurück

SPIEGEL ONLINE - 27.06.2015

Beim Anschlag in Sousse starben mindestens 39 Menschen. Das Hotel, an dem der Angriff stattfand, wird von TUI betrieben - jetzt fliegt der Reiseveranstalter erste Tunesien-Urlauber aus. mehr...

Tunesien: TUI holt nach Anschlag Urlauber zurück

SPIEGEL ONLINE - 27.06.2015

Beim Anschlag in Sousse starben mindestens 39 Menschen. Das Hotel, an dem der Angriff stattfand, wird von TUI betrieben - jetzt fliegt der Reiseveranstalter erste Tunesien-Urlauber aus. mehr...

Terror in Tunesien: Steinmeier bestätigt deutsches Todesopfer

SPIEGEL ONLINE - 27.06.2015

38 Menschen sind tot, Touristen verlassen das Land: Der Terroranschlag von Sousse trifft Tunesien schwer. Mindestens ein Bundesbürger ist unter den Opfern. Besonders viele Tote hat Großbritannien zu beklagen. mehr...

Terror in Tunesien: Sehnsucht nach dem Diktator

SPIEGEL ONLINE - 27.06.2015

Nach dem Terrorangriff auf Touristen ringt Tunesien mit den Folgen. Touristen reisen ab, und Einheimische sehnen sich nach der Zeit des Diktators Ben Ali. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Tunesische Republik

Offizieller Eigenname: Al-Jumhuriya at-Tunisiya

Staatsoberhaupt:
Beji Caid Essebsi (seit Dezember 2014)

Regierungschef: Habib Essid (seit Februar 2015)

Außenminister: Taieb Baccouche (seit Februar 2015)

Staatsform: Präsidialrepublik

Mitgliedschaften: Uno, AU

Hauptstadt: Tunis

Amtssprache: Arabisch

Religionen: mehrheitlich Muslime

Fläche: 164.000 km²

Bevölkerung: 10,374 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 63 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 1,1%

Fruchtbarkeitsrate: 2,1 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 20. März

Zeitzone: MEZ -0 Stunden

Kfz-Kennzeichen: TN

Telefonvorwahl: +216

Internet-TLD: .tn

Mehr Informationen bei Wikipedia | Lexikon | Tunesien-Reiseseite

Wirtschaft

Währung: 1 Tunesischer Dinar (tD) = 1000 Millimes zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 44,765 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 4,5%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 10%, Industrie 33%, Dienstleistungen 58%

Inflationsrate: 4,2% (2010, geschätzt)

Arbeitslosenquote: 14,2% (2008)

Steueraufkommen (am BIP): 22,8%

Handelsbilanzsaldo: -1,367 Mrd. US$

Export: 25,197 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Fertigwaren (31,6%), Maschinen und Transportmittel (19,2%), Brennstoffe und Schmiermittel (16,2%) (2007)

Hauptausfuhrländer: Frankreich inklusive Monaco (32,2%), Italien (23,3%), Deutschland (8,2%) (2007)

Import: 26,564 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Maschinen und Transportmittel (29,4%), industrielle Vorprodukte (25,1%), Brennstoffe und Schmiermittel (12,8%) (2007)

Hauptlieferländer: Frankreich inklusive Monaco (21,4%), Italien (19,5%), Deutschland (7,9%) (2007)

Landwirtschaftliche Produkte: Weizen, Gerste, Kartoffeln, Oliven, Tomaten, Wassermelonen, Zitrusfrüchte, Datteln

Rohstoffe: Erdöl, Eisen, Zink, Blei, Baryt, Gips, Phosphat, Flussspat, Meersalz, Erdgas

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 6%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 7,1%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 4,3%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 1,3/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 18/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 100/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 72 Jahre, Frauen 76 Jahre

Schulpflicht: 6-16 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 7,9 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 8,8 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 1,5% der Landesfläche

CO2-Emission: 23,1 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 864 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 82%, Industrie 4%, Haushalte 14%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 99% der städtischen, 84% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 7,049 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 3,909 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: 12 Monate

Streitkräfte: 35.800 Mann (Heer 27.000, Marine 4800, Luftwaffe 4000)

Militärausgaben (am BIP): 1,3%

Nützliche Adressen und Links

Tunesische Botschaft in Deutschland
Lindenallee 16, D-14050 Berlin
Telefon: +49-30-3641070 Fax: +49-30-30820683

Deutsche Botschaft in Tunesien
1, Rue el Hamra, B.P. 35, 1002 Tunis - Mutuelleville
Telefon: +216-71-143200 Fax: +216-71-788242

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Lexikon | Tunesien-Reiseseite







Themen von A-Z