ThemaTunesienRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Von der Leyen in Tunesien: Die neue Neben-Außenministerin

Von der Leyen in Tunesien: Die neue Neben-Außenministerin

SPIEGEL ONLINE - 29.07.2015

Mit ihrer Tunesien-Reise setzt Ministerin von der Leyen ein politisches Zeichen: Sie will sicherheitspolitische Schwellenländer stärker unterstützen. Das kann auch für sie persönlich ein Vorteil sein. Von Gordon Repinski, Tunis mehr... Forum ]

Von der Leyen in Tunesien: Die neue Neben-Außenministerin

SPIEGEL ONLINE - 29.07.2015

Mit ihrer Tunesien-Reise setzt Ministerin von der Leyen ein politisches Zeichen: Sie will sicherheitspolitische Schwellenländer stärker unterstützen. Das kann auch für sie persönlich ein Vorteil sein. mehr...

Terrorangst: Großbritannien ruft Touristen aus Tunesien zurück

SPIEGEL ONLINE - 10.07.2015

Die Regierung in London hat alle Briten zum Verlassen Tunesiens aufgefordert. Nach dem Anschlag in Sousse seien weitere Attacken "hochwahrscheinlich". Reiseveranstalter fliegen Hunderte Touristen aus, auch Berlin mahnt zur Vorsicht. mehr...

Tunesien: Sandwall soll vor Terroristen schützen

SPIEGEL ONLINE - 08.07.2015

Nach dem Attentat im Badeort Sousse greift Tunesien zu ungewöhnlichen Mitteln: Weil der Terrorist in Libyen ausgebildet worden sein soll, verstärkt die Regierung jetzt die Grenze zu dem Nachbarland - mit einer Mauer aus Sand. mehr...

Nach Anschlag von Sousse: Ausnahmezustand in Tunesien gilt für einen Monat

SPIEGEL ONLINE - 05.07.2015

Vor über einer Woche starben bei dem Anschlag von Sousse 38 Menschen - erst jetzt verhängt Tunesiens Präsident den Ausnahmezustand. Einen Monat lang werden die Bürgerrechte eingeschränkt. mehr...

Tunesien: Die Routen des Dschihad

DER SPIEGEL - 04.07.2015

Der Extremismus bedroht die einzige Demokratie des Arabischen Frühlings. In kaum einem Land schließen sich so viele junge Männer dem "Islamischen Staat" an. Der Junge singt vom Tod. In kurzen Hosen und Ringelshirt steht er an einer Kreuzung. Die So... mehr...

Nach Anschlag von Sousse: Tunesien verhängt den Ausnahmezustand

SPIEGEL ONLINE - 04.07.2015

Eine Woche nach dem Anschlag auf Touristen hat die Staatsführung in Tunesien den Ausnahmezustand verhängt. Dadurch bekommen die Sicherheitskräfte neue Befugnisse. Der Präsident hält eine Rede an die Nation. mehr...

Anschlag in Sousse: Tunesische Polizei nimmt zwölf Verdächtige fest

SPIEGEL ONLINE - 02.07.2015

Den Terroranschlag in Sousse könnten mehr als ein Dutzend Menschen vorbereitet haben. Die Polizei nahm insgesamt zwölf Verdächtige fest. Sie sollen in direkter Verbindung zu dem Attentat stehen und in Libyen ausgebildet worden sein. mehr...

Nach Anschlag von Sousse: Tunesien schafft Ausreisesteuer für Touristen ab

SPIEGEL ONLINE - 01.07.2015

Tunesien kämpft gegen einen Einbruch der Touristenzahlen. Als Reaktion auf das Attentat bei Sousse streicht die Regierung eine gerade eingeführte Abgabe für Ausländer. mehr...

Anschlag in Sousse: Auswärtiges Amt bestätigt weiteres deutsches Todesopfer

SPIEGEL ONLINE - 29.06.2015

Bei dem Terroranschlag im tunesischen Sousse hat es zwei deutsche Opfer gegeben, das gab das Auswärtige Amt bekannt. Sicherheitskräfte haben vor Ort mehrere Verdächtige festgenommen. mehr...

Anschlag bei Sousse: Ich würde in solchen Zeiten keinen Fuß nach Tunesien setzen

SPIEGEL ONLINE - 29.06.2015

Bei dem Anschlag von Sousse wurden zum zweiten Mal in diesem Jahr Touristen in Tunesien gezielt getötet. Viele Urlauber stornieren ihre Reisen - Tunesier zeigen Verständnis. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Tunesische Republik

Offizieller Eigenname: Al-Jumhuriya at-Tunisiya

Staatsoberhaupt:
Beji Caid Essebsi (seit Dezember 2014)

Regierungschef: Habib Essid (seit Februar 2015)

Außenminister: Taieb Baccouche (seit Februar 2015)

Staatsform: Präsidialrepublik

Mitgliedschaften: Uno, AU

Hauptstadt: Tunis

Amtssprache: Arabisch

Religionen: mehrheitlich Muslime

Fläche: 164.000 km²

Bevölkerung: 10,374 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 63 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 1,1%

Fruchtbarkeitsrate: 2,1 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 20. März

Zeitzone: MEZ -0 Stunden

Kfz-Kennzeichen: TN

Telefonvorwahl: +216

Internet-TLD: .tn

Mehr Informationen bei Wikipedia | Lexikon | Tunesien-Reiseseite

Wirtschaft

Währung: 1 Tunesischer Dinar (tD) = 1000 Millimes zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 44,765 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 4,5%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 10%, Industrie 33%, Dienstleistungen 58%

Inflationsrate: 4,2% (2010, geschätzt)

Arbeitslosenquote: 14,2% (2008)

Steueraufkommen (am BIP): 22,8%

Handelsbilanzsaldo: -1,367 Mrd. US$

Export: 25,197 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Fertigwaren (31,6%), Maschinen und Transportmittel (19,2%), Brennstoffe und Schmiermittel (16,2%) (2007)

Hauptausfuhrländer: Frankreich inklusive Monaco (32,2%), Italien (23,3%), Deutschland (8,2%) (2007)

Import: 26,564 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Maschinen und Transportmittel (29,4%), industrielle Vorprodukte (25,1%), Brennstoffe und Schmiermittel (12,8%) (2007)

Hauptlieferländer: Frankreich inklusive Monaco (21,4%), Italien (19,5%), Deutschland (7,9%) (2007)

Landwirtschaftliche Produkte: Weizen, Gerste, Kartoffeln, Oliven, Tomaten, Wassermelonen, Zitrusfrüchte, Datteln

Rohstoffe: Erdöl, Eisen, Zink, Blei, Baryt, Gips, Phosphat, Flussspat, Meersalz, Erdgas

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 6%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 7,1%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 4,3%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 1,3/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 18/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 100/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 72 Jahre, Frauen 76 Jahre

Schulpflicht: 6-16 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 7,9 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 8,8 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 1,5% der Landesfläche

CO2-Emission: 23,1 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 864 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 82%, Industrie 4%, Haushalte 14%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 99% der städtischen, 84% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 7,049 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 3,909 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: 12 Monate

Streitkräfte: 35.800 Mann (Heer 27.000, Marine 4800, Luftwaffe 4000)

Militärausgaben (am BIP): 1,3%

Nützliche Adressen und Links

Tunesische Botschaft in Deutschland
Lindenallee 16, D-14050 Berlin
Telefon: +49-30-3641070 Fax: +49-30-30820683

Deutsche Botschaft in Tunesien
1, Rue el Hamra, B.P. 35, 1002 Tunis - Mutuelleville
Telefon: +216-71-143200 Fax: +216-71-788242

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Lexikon | Tunesien-Reiseseite







Themen von A-Z