ThemaTyll NeckerRSS

Alle Artikel und Hintergründe

GESTORBEN: Tyll Necker

DER SPIEGEL - 02.04.2001

Gestorben: Tyll Necker; Tyll Necker, 71. Journalist wollte er werden, schon sein Vater war Wirtschaftsredakteur, doch es kam anders. Der gebürtige Berliner arbeitete Anfang der fünfziger Jahre als Werkstudent bei der Firma Hako in Bad Oldesloe,… mehr...

BÜNDNIS FÜR ARBEIT: „Porzellan kaputt“

DER SPIEGEL - 15.02.1999

Tyll Necker, 69, BDI-Vizepräsident, über die Tarifrunde 1999 mehr...

Tyll Necker,

DER SPIEGEL - 14.09.1998

Necker zum Aufbau Ost; 68, Vizepräsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie „Ich glaube, wir müßten schnell die hohen Beiträge zur Arbeitslosenversicherung in Ostdeutschland reduzieren: Man sollte den Beitragssatz von 6,5 Prozent in… mehr...

„Die Überschüsse gehören den Beitragszahlern“

DER SPIEGEL - 16.02.1998

Die Bundesregierung weigert sich, den Überschuß in der Pflegeversicherung zur Senkung der Lohnnebenkosten einzusetzen. Was hält die Wirtschaft davon? Hat sie Verständnis für die Haltung der Regierung? Der SPIEGEL fragte führende Repräsentanten des Unternehmerlagers nach ihrer Meinung. mehr...

HAUSHALT: „Die Regie entgleitet“

DER SPIEGEL - 23.06.1997

In den Führungsetagen der Wirtschaft wächst der Frust über die Bonner Koalition. Ob die als Jahrhundertwerk angekündigte Steuerreform wirklich kommt, ist ungewiß - statt dessen drohen neue Belastungen. Die Industrie kündigt massiven Widerstand an. mehr...

Tarifparteien: „Stur wie ein Panzer“

DER SPIEGEL - 12.08.1996

Die IG Metall unterlag im Prozeß gegen den hessischen Heizungshersteller Viessmann, doch beide Seiten fühlen sich als Sieger. Nun müssen die Tarifparteien eine Lösung finden. Die Unternehmen wollen die strengen Regeln des Flächentarifvertrags ändern: Das Kartell von Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften bröckelt. mehr...

Tarifparteien: Bruderkrieg der Bosse

DER SPIEGEL - 25.03.1996

Im Arbeitgeberlager herrscht offene Konfrontation: Dem BDI paßt die ganze Richtung des Schwesterverbandes BDA nicht. Die einen fordern eine Konfliktstrategie gegenüber den Gewerkschaften, die anderen setzen auf Konsens auch in schlechten Zeiten - das deutsche Modell der Sozialpartnerschaft steht zur Disposition. mehr...

SPIEGEL-Gespräch: „Nun klingeln die Alarmglocken“

DER SPIEGEL - 22.01.1996

Otto Graf Lambsdorff (FDP) über Massenarbeitslosigkeit, Sozialabbau und die Fehler der Ära Kohl; Lambsdorff über Arbeitslosigkeit und Sozialabbau; SPIEGEL: Graf Lambsdorff, kommt Ihnen dieser Text bekannt vor? „Die wachsende Arbeitslosigkeit,… mehr...

Arbeitgeber: Unter der Gürtellinie

DER SPIEGEL - 27.11.1995

Neuer Streit im Arbeitgeberlager: Die Mittelständler wollen die Wahl von Werner Stumpfe zum Gesamtmetall-Chef verhindern. mehr...

Telekom: Aufsichtsrat ohne Necker

DER SPIEGEL - 19.12.1994

Telekom-Aufsichtsrat ohne Necker; Aus Verärgerung über zu starken Einfluß der Politik will Tyll Necker, scheidender Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, nun doch nicht dem Aufsichtsrat der Telekom angehören. In einem Brief an… mehr...

Themen von A-Z