ThemaUBSRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Trotz Milliardenverlust: UBS-Chefs kassieren 70 Millionen Franken

SPIEGEL ONLINE - 14.03.2013

Die Schweizer Großbank UBS kürzt den Bonuspool für ihre Händler - aber in der Chefetage fließt das Geld weiter reichlich. Die elf Mitglieder der Konzernleitung verdienten 2012 insgesamt 70 Millionen Franken. Zu den Top-Verdienern gehört auch der ehemalige Bundesbank-Chef Axel Weber. mehr...

AFFÄREN: Das Libor-Exempel

DER SPIEGEL - 04.02.2013

Die Deutsche Bank stellt die aufgeflogenen Zinsmanipulationen als Werk von Einzeltätern dar. Doch Co-Chef Anshu Jain trägt Verantwortung für die Strukturen, in denen der Betrug gedieh. Als Anshu Jain vergangenen Donnerstag seine erste Bilanzpressek... mehr...

Libor-Manipulation: USA klagen zwei Ex-UBS-Händler an

SPIEGEL ONLINE - 19.12.2012

Gerade erst hat die UBS eine Milliardenstrafe kassiert - nun geraten zwei hochrangige Manager des Hauses ins Visier der Fahnder. Das US-Justizministerium wirft den Männern wegen ihrer Verstrickung in den Libor-Skandal Verschwörung vor. mehr...

Libor-Manipulation: UBS zahlt Milliardenstrafe für Zinsskandal

SPIEGEL ONLINE - 19.12.2012

Die Strafe fällt deutlich höher aus als zunächst gedacht. Für ihre Verstrickung in den Libor-Skandal muss die Schweizer Großbank UBS 1,16 Milliarden Euro zahlen. Pikant: US-Finanzminister Geithner wurde laut einem Bericht schon 2008 vor der Manipulation des Zinssatzes gewarnt. mehr...

Zinsmanipulationen: Schweizer Bank UBS droht Milliardenzahlung

SPIEGEL ONLINE - 13.12.2012

Für die Schweizer Großbank UBS wird der Skandal um manipulierte Zinssätze immer teurer. Wie mehrere Nachrichtenagenturen berichten, soll das Geldhaus mehr als eine Milliarde Dollar zahlen, um die Ermittlungen von amerikanischen und britischen Behörden beizulegen. mehr...

Großbank UBS: Schweizer Steuer-CD offenbart massiven Betrug

SPIEGEL ONLINE - 04.12.2012

Nordrhein-Westfalens jüngster Kauf von Steuer-CDs aus der Schweiz hat sich gelohnt. So offenbart die Auswertung massive Steuerbetrügereien von Kunden der Großbank UBS. Es geht um mehrere hundert Millionen Euro. mehr...

Zinsmanipulation: Libor-Skandal soll UBS 450 Millionen Dollar kosten

SPIEGEL ONLINE - 03.12.2012

Die Schweizer Großbank UBS steht laut einem Pressebericht vor einer Einigung in der Libor-Affäre. Der Finanzkonzern wird rund eine halbe Milliarde Dollar Strafe zahlen, berichtet die "New York Times". Gemeinsam mit anderen Instituten soll die UBS den Referenzzinssatz Libor manipuliert haben. mehr...

SPIEGEL-GESPRÄCH: Wir haben die Lehren gezogen

DER SPIEGEL - 03.12.2012

UBS-Verwaltungsratschef Axel Weber will Steuerflüchtlinge künftig bitten, zum Finanzamt zu gehen. Im Investmentbanking sieht er kein profitables Geschäft mehr. Weber, 55, empfängt in einem schmucklosen Konferenzraum im vierten Stock der UBS-Zentral... mehr...

Britische Finanzaufsicht: UBS zu 30 Millionen Pfund Strafe verurteilt

SPIEGEL ONLINE - 26.11.2012

Die Großbank UBS muss in Großbritannien wegen des Skandals um den Händler Kweku Adoboli rund 30 Millionen Pfund Strafe zahlen. Die britische Finanzmarktaufsicht stellte "ernsthafte Schwächen" im Risikomanagement und im Kontrollsystem der Bank fest. mehr...

Urteil im Zocker-Prozess: Ex-Banker Adoboli schuldig gesprochen

SPIEGEL ONLINE - 20.11.2012

2,3 Milliarden Dollar Schaden - und nun auch ein Schuldiger. Der ehemalige UBS-Händler Kweku Adoboli ist wegen Betrugs in zwei Fällen zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Vom Vorwurf der Bilanzfälschung sprach ihn die Jury frei. mehr...

Themen von A-Z