ThemaÜberfischungRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Japan: Makrelen sollen Thunfisch zeugen

Japan: Makrelen sollen Thunfisch zeugen

SPIEGEL ONLINE - 20.11.2014

Seit Sushi in aller Welt serviert wird, ist der Blauflossenthun vom Aussterben bedroht. Weitergefischt wird trotzdem. In Japan will ein Meeresbiologe die Fische nun nachzuzüchten - mit einer ungewöhnlichen Technik. mehr... Forum ]

20-Jahres-Bilanz: Im Mittelmeer schwinden die Fische

SPIEGEL ONLINE - 11.07.2014

Die Fischbestände im Mittelmeer schrumpfen alarmierend, warnen Forscher. Besonders bedenklich: Viele Fische werden gefangen, bevor sie die Geschlechtsreife erreicht haben. mehr...

FISCHEREI: Trawler an der Kette

DER SPIEGEL - 09.12.2013

Scholle, Dorsch und Hering der Ostsee geht es wieder erstaunlich gut. Auch in der Nordsee erholen sich manche Bestände. Sanfte Fischerei soll den Raubbau in den Meeren nun europaweit stoppen. Als die Männer das Netz über dem Schiffsdeck öffnen, kla... mehr...

ÖKOLOGIE: Triumph der Glibbermonster

DER SPIEGEL - 08.07.2013

Quallenplagen an Stränden weltweit alarmieren nicht nur Touristen, sondern auch Forscher: Verdrängt das Gallertgetier andere Meeresbewohner? Wie gefährlich ist es fürs Ökosystem? Fest steht: Quallen profitieren von Überfischung und Klimawandel. Wen... mehr...

Überfischung: Bestände können sich schnell erholen

SPIEGEL ONLINE - 19.04.2013

Ein Jahrzehnt der Überfischung können viele Bestände erstaunlich gut ertragen, haben Forscher festgestellt. Erst wenn Meerestiere über mehrere Jahrzehnte zu stark dezimiert werden, gibt es kaum noch Rettung. Wissenschaftler hoffen deshalb auf die anstehende Fischereireform der EU. mehr...

Ausbeutung der Meere: EU-Parlament stimmt für Ende der Überfischung

SPIEGEL ONLINE - 06.02.2013

Europas Meere werden seit Jahrzehnten ausgebeutet. Jetzt tritt das Europäische Parlament auf die Bremse: Mit großer Mehrheit haben die Abgeordneten für eine Begrenzung des Fischfangs gestimmt. Das letzte Wort haben sie in der Angelegenheit allerdings nicht. mehr...

Streit um Fischfang: Island bleibt unbeugsam im Makrelenkrieg

SPIEGEL ONLINE - 19.01.2013

Der Klimawandel ließ die Tiere neue Futtergründe suchen - nun streiten die Europäische Union und Island um den Fang von Makrelen im Nordostatlantik. Islands Fischereiminister warnt Brüssel mit drastischen Worten vor einem Handelskonflikt. mehr...

Thunfischfang: Jäger des verlorenen Fisches

SPIEGEL ONLINE - 20.05.2012

Seit Sushi in aller Welt serviert wird, ist der Blauflossenthun vom Aussterben bedroht. Trotzdem wird weitergefischt. Vor allem Japaner zahlen horrende Summen und befeuern die Jagd. Ein Report über das Sterben einer Spezies für die Gier nach Geld. mehr...

Überfischung: Makrelen- und Thunfischbestände schwinden rapide

SPIEGEL ONLINE - 06.12.2011

Thunfisch ist als Zutat begehrt, Makrelen werden zu Fischmehl und -öl verarbeitet. Daher schrumpfen die Bestände dieser Fischgattung - laut einer neuen Analyse sind sie in 50 Jahren um rund 60 Prozent gesunken. Die Forscher fordern nun ein Umdenken in der Fischerei. mehr...

Fischfang: Schwund kleiner Fische stört ganze Ökosysteme

SPIEGEL ONLINE - 22.07.2011

Sie sind zwar klein, aber zahlreich - und wichtig: Fische wie Sardinen und Heringe beeinflussen das gesamte Ökosystem im Meer. Forscher warnen deswegen, dass die Winzlinge seltener aus dem Wasser gezogen werden sollten. mehr...

Ausbeutung der Meere: Reformplan soll Europas Fische retten

SPIEGEL ONLINE - 13.07.2011

Die Meere um Europa sind zu großen Teilen leergefischt. Damit sich die Bestände erholen, will die EU jetzt langfristige Fangquoten einführen. Die Reform will auch den Beifang zurückdrängen: Künftig sollen Fischer jedes gefangene Meerestier an Land bringen. mehr...

Themen von A-Z