ThemaUlrike Meinhof

Alle Artikel und Hintergründe

Exklusiver Text von Ulrike Meinhof: In diesem Deutschland möchte ich alt werden

Exklusiver Text von Ulrike Meinhof: In diesem Deutschland möchte ich alt werden

SPIEGEL ONLINE - 14.08.2016

Die Terroristin Ulrike Meinhof beging vor 40 Jahren Suizid. Ein bislang unbekannter Essay aus dem Jahr 1962 beschreibt, in welchem Deutschland sie gern alt geworden wäre. Hier können Sie ihren Text erstmals und exklusiv lesen. Von Michael Sontheimer mehr...

Ulrike Meinhofs Selbstmord 1976: Meisterin des Moralisierens

Ulrike Meinhofs Selbstmord 1976: Meisterin des Moralisierens

SPIEGEL ONLINE - 09.05.2016

Von der Hamburger Oberschicht in den Untergrund - die linke Journalistin Ulrike Meinhof ging einen tödlichen Weg. Vor 40 Jahren fanden Justizbeamte die RAF-Terroristin erhängt in ihrer Zelle. Von Michael Sontheimer mehr...


Ulrike Meinhofs Selbstmord 1976: Meisterin des Moralisierens

SPIEGEL ONLINE - 09.05.2016

Von der Hamburger Oberschicht in den Untergrund - die linke Journalistin Ulrike Meinhof ging einen tödlichen Weg. Vor 40 Jahren fanden Justizbeamte die RAF-Terroristin erhängt in ihrer Zelle. mehr...

Neues Meinhof-Buch: Die Ulrike von der RAF

SPIEGEL ONLINE - 28.02.2013

Ein Skandal? Wegen der Vorwürfe sexuellen Missbrauchs? Wegen geschwärzter Passagen? Eher nicht. Wenn etwas an Anja Röhls Buch „Die Frau meines Vaters“ für Streit sorgen wird, dann ihr kindlicher Blick auf Ulrike Meinhof - und ihre große Sympathie für die RAF-Terroristin. mehr...

SPIEGEL-GESPRÄCH: „Weil ich eine Stinkwut hatte“

DER SPIEGEL - 28.06.2010

Klaus Wagenbach über die Toskana-Fraktion und Otto Schily, über Ulrike Meinhof und den Aufstand der 68er, über Liebschaften auf dem Autorücksitz und die Kunst, einen linken Verlag zu leiten, der auch nach 46 Jahren noch nicht pleite ist mehr...

DEBATTE: Meine Eltern

DER SPIEGEL - 31.05.2010

Die Publizistin Bettina Röhl über den Mythos Ulrike Meinhof und die sexuellen Übergriffe ihres Vaters Klaus Rainer Röhl mehr...

Buch über Meinhof und Dutschke: Die trügt wie gedruckt

SPIEGEL ONLINE - 07.04.2008

Zwei 68er-Ikonen, ein super Thema: Das muss sich Jutta Ditfurth gedacht haben, als sie ein Buch über die Freundschaft von Rudi Dutschke und Ulrike Meinhof schrieb. Einziges Problem: Die beiden Politstars kannten sich kaum. mehr...

ZEITGESCHICHTE: Jutta, Rudi und Ulrike

DER SPIEGEL - 07.04.2008

„Rudi und Ulrike": Buch von Jutta Ditfurth irritiert Gretchen Dutschke; Ein Buch der einstigen Grünen-Chefin Jutta Ditfurth über die beiden 68er-Ikonen Ulrike Meinhof und Rudi Dutschke versetzt die Witwe und Freunde des 1979 gestorbenen… mehr...

RAF-Serie (I): „Der letzte Akt der Rebellion“

DER SPIEGEL - 10.09.2007

Der Selbstmord von RAF-Gefangenen in Stuttgart-Stammheim und die Ermordung von Arbeitgeberpräsident Hanns Martin Schleyer markierten im Oktober 1977 den Höhepunkt des Terrorismus im Deutschen Herbst. Starke Indizien weisen nun darauf hin, dass die Häftlinge während der Schleyer-Entführung umfassend abgehört wurden. Von Stefan Aust und Helmar Büchel mehr...

Dokumentation: Die Stammheim-Protokolle im Wortlaut

SPIEGEL ONLINE - 30.07.2007

Sie galten als vernichtet - jetzt sind durch Recherchen von SPIEGEL-Chefredakteur Stefan Aust und SPIEGEL-TV-Autor Helmar Büchel für die ARD Mitschnitte des Stammheim-Prozesses gegen die RAF aufgetaucht. Die Bänder enthalten einmaliges historisches… mehr...

Uraufführung „Ulrike Maria Stuart“: Heiterer Abgesang auf die radikale Linke

SPIEGEL ONLINE - 29.10.2006

Elfriede Jelinek lässt in „Ulrike Maria Stuart“ die RAF-Frauen Meinhof und Ensslin mit den Königinnen Maria Stuart und Elisabeth kollidieren. In der Uraufführung am Hamburger Thalia-Theater gab es keinen Skandal - sondern einen heiteren Reigen aus Terroristenwitzen mit Meditationen über Frauen und Macht. mehr...

GESCHICHTE DES TERRORS: „Furchtbare Moralisten“

SPIEGEL SPECIAL - 29.06.2004

Mit Bomben, Sprengfallen und Maschinenpistolen attackieren die Terroristen der Roten Armee Fraktion die Bundesrepublik und ihre Institutionen. Der „Krieg von 6 gegen 60 Millionen“ kostet über 50 Menschen das Leben und treibt den Staat an den Rand einer Krise. mehr...