ThemaUngarnRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Ungarn: Orbán spricht über Einführung der Todesstrafe

Ungarn: Orbán spricht über Einführung der Todesstrafe

SPIEGEL ONLINE - 28.04.2015

Der ungarische Premier Orbán profiliert sich erneut als rechtsnationaler Hardliner. Öffentlich fabuliert er darüber, die Todesstrafe wieder einzuführen. Damit wäre sein Land in der EU nicht mehr haltbar. mehr...

Fakten zu Asylbewerbern: Wohin die Flüchtlinge wollen - und wer sie nimmt

Fakten zu Asylbewerbern: Wohin die Flüchtlinge wollen - und wer sie nimmt

SPIEGEL ONLINE - 28.04.2015

Hunderttausende Flüchtlinge kommen nach Europa - aber die Verteilung in der EU ist ungerecht. Wenige Länder nehmen viele Asylbewerber auf, manche reiche Staaten lächerlich wenige. Eine Übersicht. Von Anna Reimann mehr...

Tödliche Erreger: Mumien enthüllen Ursprung der Tuberkulose

Tödliche Erreger: Mumien enthüllen Ursprung der Tuberkulose

SPIEGEL ONLINE - 13.04.2015

Wie hat sich der Tuberkulose-Erreger entwickelt? Ein Mumienfund aus Ungarn zeigt, dass sich die Keime über Jahrtausende in Europa hielten. Infektionen aus dem 18. und 19. Jahrhundert gehen auf den gleichen Bakterienstamm zurück wie aktuelle Fälle. mehr...

Rückspiegel: Der SPIEGEL berichtete ...

DER SPIEGEL - 14.03.2015

Nato-Oberkommandeur Breedlove über Zahlenangaben zu angeblichen russischen Aktivitäten in der Ukraine; Ermittlungen gegen den Privatagenten Mauss wegen vermeintlicher Geiselnahme eingestellt. ... in Heft 11/2015 über den Nato-Oberkommandeur in Eu... mehr...

Nachwahl in Ungarn: Orbán-Partei verliert Zweidrittelmehrheit

SPIEGEL ONLINE - 22.02.2015

Niederlage für Ungarns starken Mann Viktor Orbán: Bei einer Nachwahl für einen Parlamentssitz hat sein Kandidat deutlich verloren. Die Regierungspartei Fidesz muss sich damit von ihrer Zweidrittelmehrheit verabschieden. mehr...

Grand Hotel von Budapest: Großes Kino

SPIEGEL ONLINE - 22.02.2015

Wes Andersons mehrfach oscarnominierte Komödie "Grand Budapest Hotel" ist Fiktion. Filmreif ist aber auch die Geschichte des Originals - in Europas ehemals größtem Grandhotel fanden legendäre Partys statt. mehr...

Ungarn: Nachwahl entscheidet über Orbáns Zweidrittelmehrheit

SPIEGEL ONLINE - 22.02.2015

Die rechtskonservative Partei Fidesz regiert in Ungarn mit knapper Zweidrittelmehrheit. Das könnte sich jedoch nach einer am Sonntag laufenden Nachwahl ändern. Premier Orbán hatte versucht, die Bedeutung des Urnengangs herunterzuspielen. mehr...

Nichts wie weg

DER SPIEGEL - 21.02.2015

Flüchtling mit Kind überquert ein Fluß im Kosovo. Auf der Suche nach einer besseren Zukunft verlassen seit Monaten Zehntausende das Kosovo. Das Land leidet unter Misswirtschaft und Korruption, ein Drittel der fast zwei Millionen Einwohner lebt vo... mehr...

Putins Besuch in Ungarn: Orbán verschaukelt die EU

SPIEGEL ONLINE - 17.02.2015

Ungarns Regierungschef Orbán will sich mit dem Westen gut stellen - und preist gleichzeitig Russland als Vorbild. Das spielt Wladimir Putin in die Karten: Mit seinem Besuch in Budapest will er einen Keil in die EU treiben. mehr...

Streit mit Orbáns Regierung: US-Diplomat verlässt Ungarn

SPIEGEL ONLINE - 11.02.2015

Er hatte die ungarische Öffentlichkeit über US-Einreiseverbote gegen angeblich korrupte Beamte informiert - und deshalb Streit mit der Regierung Orbán. Jetzt verlässt der Diplomat André Goodfriend das Land. mehr...

Besuch in Ungarn: Merkel spricht undeutlich

SPIEGEL ONLINE - 02.02.2015

Viktor Orbán darf sich entspannen: Bei ihrem Besuch in Ungarn verzichtete Angela Merkel auf allzu strenge Kritik an dem umstrittenen Premier. Stattdessen verteilte die Kanzlerin sogar Lob. mehr...

Besuch in Ungarn: Merkel schließt Waffenlieferung an Ukraine aus

SPIEGEL ONLINE - 02.02.2015

Bei ihrem Besuch in Budapest hat Kanzlerin Angela Merkel betont, dass Deutschland keine Waffen an die Ukraine liefern werde. Ihren Amtskollegen Viktor Orbán forderte sie auf, demokratischer mit Kritik umzugehen. mehr...

Ungarn-Besuch der Kanzlerin: Klartext bitte, Frau Merkel!

SPIEGEL ONLINE - 02.02.2015

Ganz Europa zittert vor Extremisten, Angela Merkel trifft einen: Ihr Besuch beim umstrittenen ungarischen Premier Orbán ist strategisch sinnvoll - aber nur, wenn die Kanzlerin offen dessen illiberale Politik kritisiert. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Republik Ungarn

Offizieller Eigenname: Magyar Köztársaság

Staatsoberhaupt:
János Áder (seit Mai 2012)

Regierungschef: Viktor Orbán (seit Mai 2010)

Außenminister: Péter Szijjartó (seit September 2014)

Staatsform: Parlamentarische Republik

Mitgliedschaften: EU, Nato, OECD, OSZE, Uno

Hauptstadt: Budapest

Amtssprache: Ungarisch

Religionen: mehrheitlich Katholiken

Fläche: 93.027 km²

Bevölkerung: 9,982 Mio. Einwohner (2011)

Bevölkerungsdichte: 107,3 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: -0,2%

Fruchtbarkeitsrate: 1,3 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 20. August (St. Stefanstag)

Zeitzone: MEZ -0 Stunden

Kfz-Kennzeichen: H

Telefonvorwahl: +36

Internet-TLD: .hu

Mehr Informationen bei Wikipedia | Ungarn-Reiseseite

Wirtschaft
Währung: Forint (Ft) = 100 Filler (f) zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 123,233 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 1,6%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 4%, Industrie 31%, Dienstleistungen 65%

Inflationsrate: 2,8% (2013; geschätzt)

Arbeitslosenquote: 7,8% (2008)

Staatseinnahmen: 46,3 Mrd. EUR

Steueraufkommen (am BIP): 23,9%

Staatsausgaben: 49,4 Mrd. EUR

Haushaltsdefizit/-überschuss (am BIP): -3,1%

Staatsverschuldung (am BIP): 80,7%

Handelsbilanzsaldo: +1,233 Mrd. US$

Export: 127,274 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Maschinen und Transportmittel (62,3%), industrielle Vorprodukte (26,7%), Nahrungsmittel, Getränke und Tabak (6,2%)

Hauptausfuhrländer: Deutschland (28,3%), Italien (5,5%), Frankreich (4,7%)

Import: 126,041 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Maschinen und Transportmittel (52,2%), industrielle Vorprodukte (32,3%), Brennstoffe und Elektrizität (9,6%)

Hauptlieferländer: Deutschland (26,8%), Russland (6,9%), Österreich (6,1%), Volksrepublik China (5,5%)

Landwirtschaftliche Produkte: Mais, Weizen, Zuckerrüben, Gerste, Kartoffeln, Wein

Rohstoffe: Braunkohle, Erdgas, Erdöl, Bauxit, Steinkohle
Gesundheit, Soziales, Bildung
Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 7,4%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 5,4%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 10,5%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 2,8/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 5/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 6/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 70 Jahre, Frauen 78 Jahre

Schulpflicht: 6-16 Jahre
Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 10,2 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 26,7 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 5,6% der Landesfläche

CO2-Emission: 57,6 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 2658 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 32%, Industrie 59%, Haushalte 9%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 100% der städtischen, 100% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 8,814 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 7,112 Mrd. US$

Militär
Allgemeine Wehrpflicht: nein

Streitkräfte: 22.587 Mann (Heer 9911, Luftwaffe 5039, Sonstige 7637)

Militärausgaben (am BIP): 1,2%
Nützliche Adressen und Links
Ungarische Botschaft in Deutschland
Unter den Linden 76, D-10117 Berlin
Telefon: +49-30-203100 Fax: +49-30-2291314
E-Mail: infober@kum.hu

Deutsche Botschaft in Ungarn
Úri utca 64-66, 1014 Budapest
Telefon: +36-1-4883500 Fax: +36-1-4883505
E-Mail: info@deutschebotschaft-budapest.hu

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Ungarn-Reiseseite







Themen von A-Z