Streamingdienst: Netflix enttäuscht Erwartungen

Streamingdienst: Netflix enttäuscht Erwartungen

SPIEGEL ONLINE - 17.07.2018

Mehr Nutzer, mehr Umsatz, mehr Gewinn - und trotzdem sind die Anleger enttäuscht: Netflix ist im zweiten Quartal nicht so stark gewachsen wie erwartet. Die Aktie fiel nachbörslich um mehr als 14 Prozent. mehr... Forum ]

Ex-Pressesprecher des Weißen Hauses: Sean Spicer wird Talkshow-Moderator

Ex-Pressesprecher des Weißen Hauses: Sean Spicer wird Talkshow-Moderator

SPIEGEL ONLINE - 26.06.2018

Seine Pressekonferenzen nach dem Amtsantritt von Donald Trump gerieten zur Realsatire - jetzt soll Sean Spicer in seiner eigenen Talkshow über Alltagsthemen plaudern. mehr... Forum ]


Nach Skandal um rassistischen Tweet: "Roseanne" bekommt einen Spin-off - ohne Roseanne Barr

Nach Skandal um rassistischen Tweet: "Roseanne" bekommt einen Spin-off - ohne Roseanne Barr

SPIEGEL ONLINE - 22.06.2018

Nach rassistischen Äußerungen der "Roseanne"-Hauptdarstellerin hatte ABC die Erfolgsserie abgesetzt. Nun kündigt der Sender an: Die Conners kommen zurück. Roseanne Barr werde an dem TV-Ableger nicht beteiligt. mehr... Video | Forum ]

Berichterstattung über Einwanderungspolitik: Hollywood vs. Fox News

Berichterstattung über Einwanderungspolitik: Hollywood vs. Fox News

SPIEGEL ONLINE - 20.06.2018

Berichte über Kinder von Migranten, die von ihren Eltern getrennt werden, lösen in den USA einen Sturm der Empörung aus. Nur der Sender Fox News verteidigt die Maßnahmen mit zynischen Worten. mehr... Forum ]


Reaktion auf "Roseanne"-Absetzung: Trump wartet offenbar auf eine Entschuldigung

Reaktion auf "Roseanne"-Absetzung: Trump wartet offenbar auf eine Entschuldigung

SPIEGEL ONLINE - 31.05.2018

Der US-Präsident hat sich doch noch zur Absetzung von "Roseanne" geäußert - mit Kritik am Sender ABC. Roseanne Barr teilt derweil auf Twitter weiter aus, unter anderem gegen ihre Serienkinder. mehr... Video ]

Roseanne Barr: Die gescheiterte Annäherung

Roseanne Barr: Die gescheiterte Annäherung

SPIEGEL ONLINE - 30.05.2018

Die Entscheidung, "Roseanne" wegen rassistischer Tweets von Hauptdarstellerin Roseanne Barr abzusetzen, war richtig. Problematisch ist das Denken, das zur Neuauflage der Serie geführt hat. Ein Analyse von Hannah Pilarczyk mehr... Video | Forum ]


Abgesetzter US-Serienstar: Die Entgleisungen der Roseanne Barr

Abgesetzter US-Serienstar: Die Entgleisungen der Roseanne Barr

SPIEGEL ONLINE - 30.05.2018

Sie beschimpfte Hillary Clinton, unterstützte Holocaust-Leugner und twitterte über "islamische Pädophilen-Kultur". Roseanne Barrs Serie wird nach einer Beschimpfung abgesetzt. Neu sind ihre kruden Aussagen nicht. Von Anna-Sophie Schneider mehr... Video | Forum ]

Disney Channel: "Roseanne" wird in Deutschland nicht ausgestrahlt

Disney Channel: "Roseanne" wird in Deutschland nicht ausgestrahlt

SPIEGEL ONLINE - 30.05.2018

Eigentlich sollte die Neuauflage von "Roseanne" in Deutschland vom Disney Channel gezeigt werden. Nach der Absetzung der Serie in den USA hat sich der Sender nun aber entschlossen, die Folgen nicht auszustrahlen. mehr... Video | Forum ]


Reaktionen zur "Roseanne"-Absetzung: "Sie hat bekommen, was sie verdient"

Reaktionen zur "Roseanne"-Absetzung: "Sie hat bekommen, was sie verdient"

SPIEGEL ONLINE - 30.05.2018

Die TV-Serie "Roseanne" wird nach einem rassistischen Tweet der Hauptdarstellerin abgesetzt. Ihre Kollegen reagieren entsetzt, zahlreiche Prominente bedanken sich beim Sender. Sie selbst legt noch einmal nach. mehr... Forum ]

Wegen rassistischem Tweet: Sender ABC setzt "Roseanne" ab

Wegen rassistischem Tweet: Sender ABC setzt "Roseanne" ab

SPIEGEL ONLINE - 29.05.2018

"Scheußlich" und "widerlich": Der TV-Sender ABC reagiert auf einen rassistischen Tweet der US-Schauspielerin Roseanne Barr - und will ihre erfolgreiche Serie "Roseanne" nun absetzen. mehr...

Kampf um Bezahlsender: Comcast bietet 25 Milliarden Euro für Sky

SPIEGEL ONLINE - 25.04.2018

Im Bieterkampf um Sky gibt es ein neues Angebot. Der US-Konzern Comcast will 25 Milliarden Euro für den TV-Sender zahlen - und überbietet damit die Offerte von Medienmogul Rupert Murdoch. mehr...

Serien-Update: Verbrechen, Fußball und Musikromanzen

SPIEGEL ONLINE - 09.04.2018

„High Fidelity“ soll fürs TV neu aufgelegt werden, Amazon und Netflix streichen dagegen weiter Serien - und ein neuer Player stellt ein global ambitioniertes Megaprojekt über Fußball in Aussicht. Die Serien-News mehr...

Provider verloren: Russischer Sender RT stellt Ausstrahlung in Washington ein

SPIEGEL ONLINE - 29.03.2018

Da bahnt sich der nächste russisch-amerikanische Ärger an: Moskaus Auslandssender RT verliert in Washington seinen Kanal. Schuld sei der Status als „ausländischer Agent“, den die US-Regierung verhängt hatte. mehr...

Serien-Update: Sie adeln das Fernsehen

SPIEGEL ONLINE - 25.01.2018

Meryl Streep spielt bei „Big Little Lies“ mit. Helen Mirren lässt sich zur Kaiserin krönen. Eine Comedy-Veteranin kehrt zurück, und die Macher von „Breaking Bad“ werden nostalgisch. Die Serienneuigkeiten im Überblick. mehr...

Ein Vierteljahr im Kino: „Unsere Liebe, unsere heilige Sache“

SPIEGEL ONLINE - 18.12.2017

Filme gegen Serien, Netflix gegen Cannes: 2017 wurde leidenschaftlich über neue Aufmerksamkeitsökonomien gestritten. Die wichtigste Frage lautet: Hat bei all der Vielfalt noch jemand den Überblick? mehr...

Neues Gesetz: Russland erklärt neun US-Medien zu „ausländischen Agenten“

SPIEGEL ONLINE - 05.12.2017

Neun Medien aus den USA müssen sich in Russland als „ausländische Agenten“ registrieren. Dies sei die Antwort auf die „Unterdrückung russischer Medien in den USA“. mehr...

TV-Helden mit Erziehungsauftrag: Als Knight Rider gegen Cannabis kämpfte

SPIEGEL ONLINE - 04.12.2017

Stars wie He-Man, die Transformers oder Superman warben im US-Fernsehen für Obst, Hustenimpfungen und Weltfrieden. Manche der Clips waren lehrreich, andere schlicht bizarr. mehr...

Moskauer Propagandasender: RT-Journalisten verlieren Akkreditierung für den US-Kongress

SPIEGEL ONLINE - 30.11.2017

Neue Runde im amerikanisch-russischen Medienstreit: Der Moskauer TV-Sender RT erhält keine Akkreditierungen mehr für eine Berichterstattung aus dem US-Kongress. mehr...

Russisches „Agenten“-Gesetz für Medien: „Spielraum für große Willkür“

SPIEGEL ONLINE - 25.11.2017

In Russland sollen vom Ausland finanzierte Medien künftig als „Agenten“ registriert werden. Amnesty-Chef Iwan Kondratenko erklärt, welche Folgen die bewusst vage formulierten Gesetze haben werden. mehr...

Vorwürfe sexueller Belästigung: US-Sender CBS feuert TV-Legende Charlie Rose

SPIEGEL ONLINE - 21.11.2017

Charlie Rose galt als Inbegriff des seriösen TV-Journalismus. Jetzt hat der Sender CBS den 75-Jährigen gefeuert. Er soll mehrere Frauen sexuell belästigt haben. mehr...