ThemaUSARSS

Alle Artikel und Hintergründe

Gaza-Konflikt: Hamas und Israel stimmen drei Tagen Waffenruhe zu

Gaza-Konflikt: Hamas und Israel stimmen drei Tagen Waffenruhe zu

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2014

Für 72 Stunden sollen ab Freitagmorgen in Israel und im Gaza-Streifen die Waffen ruhen. Delegationen beider Parteien wollen sich in Kairo zu Verhandlungen treffen. Ziel ist ein dauerhafter Waffenstillstand. mehr... Video | Forum ]

Entschuldigung bei Abgeordneten: CIA gibt Bespitzelung von US-Senat zu

Entschuldigung bei Abgeordneten: CIA gibt Bespitzelung von US-Senat zu

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2014

Die CIA hat Computer von Mitarbeitern des US-Senats überwacht. Dafür entschuldigte sich nun Geheimdienstchef John Brennan persönlich bei zwei Senatoren. Die Agenten sollen außerdem Ermittlungen zur Folter behindert haben. mehr... Forum ]

Beschuss einer Uno-Schule: USA kritisieren Israel außergewöhnlich scharf

Beschuss einer Uno-Schule: USA kritisieren Israel außergewöhnlich scharf

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2014

Das Weiße Haus verstärkt die Kritik an Israel: "Absolut inakzeptabel" sei der Angriff auf eine Uno-Schule im Gaza-Streifen. Gleichzeitig sicherten die USA Munitionsnachschub zu. mehr... Video | Forum ]

Toter in US-Militärflugzeug: Blinder Passagier war erst 12 bis 14 Jahre alt

Toter in US-Militärflugzeug: Blinder Passagier war erst 12 bis 14 Jahre alt

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2014

Wer ist der junge Mann, der tot aus einem Flugzeug auf der US-Airbase Ramstein geborgen wurde? Untersuchungen haben ergeben, dass es sich um einen Teenager handelt. Mutmaßlich kletterte er in Mali an Bord. mehr...

Protest auf Twitter: Polen essen Äpfel gegen Putin

Protest auf Twitter: Polen essen Äpfel gegen Putin

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2014

Russland will als Reaktion auf die jüngsten Sanktionen die Einfuhr von Obst und Gemüse aus Polen stoppen. Dort sorgt man sich um die Existenz der heimischen Bauern - und greift auf Twitter zu einer ungewöhnlichen Protestaktion. Ein Storify von Annett Meiritz mehr... Forum ]

Staatspleite: Hedgefonds verteidigt Vermittler gegen Argentiniens Kritik

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2014

Argentinien hat den Vermittler nach den gescheiterten Gläubiger-Verhandlungen scharf angegriffen. Ein Hedgefonds kontert auf SPIEGEL ONLINE: Daniel Pollack habe "kreative Lösungsvorschläge" unterbreitet. mehr...

Presseschau zum Pleitestaat: Argentinien und die Hedgefonds - das sagen die Medien

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2014

Argentinien wird seine Schulden bei US-Hedgefonds nicht zurückzahlen. Wer trägt die Verantwortung - und wie schlimm wird es für das Land wirklich? Die Meinungen der Medien im Pressekompass. mehr...

Verletzungspause: Nadal bangt um Teilnahme an US Open

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2014

Rafael Nadal hat immer wieder Verletzungssorgen. Wegen Problemen am rechten Handgelenk muss er mindestens zwei Wochen pausieren. Sogar das Aus für die US Open droht dem Weltranglistenzweiten. mehr...

Abstimmung im Repräsentantenhaus: Republikaner wollen Obama vor Gericht ziehen

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2014

Der Vorwurf klingt dramatisch: Barack Obama soll eigenmächtig Gesetze verändert und die Verfassung gebrochen haben. Dagegen wollen die Republikaner nun klagen - und den US-Präsidenten vor Gericht bringen. Der reagiert gelassen. mehr...

Argentiniens Pleite: Der Thomas Middelhoff unter den Staaten

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2014

Der schleichende Abstieg, die unwürdigen Winkelzüge - und am Ende der Offenbarungseid: Im Streit mit seinen Gläubigern erinnert Argentinien fatal an einen Pleitekandidaten aus Deutschland. mehr...

Verhandlungen mit Hedgefonds gescheitert: Argentinien ist pleite

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2014

Am Ende half nichts mehr: Die Verhandlungen zwischen Argentinien und seinen Gläubigern sind gescheitert - die Regierung in Buenos Aires ist pleite. Für die Menschen im Land hat der Staatsbankrott dramatische Folgen. mehr...

Hedgefonds: Keine Einigung mit Argentinien

SPIEGEL ONLINE - 31.07.2014

Die Zeichen stehen auf Staatsbankrott für Argentinien: Das Land und die Hedgefonds konnten sich im Schuldenstreit am Abend nicht einigen. Um 6 Uhr deutscher Zeit läuft die Frist ab. Ein Bankenkonsortium könnte noch eingreifen. mehr...

Reisen nach Amerika: Berlin wehrt sich gegen US-Kontrollen an deutschen Flughäfen

SPIEGEL ONLINE - 30.07.2014

Die Einreisekontrolle auf US-Flughäfen dauert Stunden. Um die eigenen Airports zu entlasten, wollen die Amerikaner Reisende künftig schon vor dem Abflug durchchecken - auch in Deutschland. Die Bundesregierung ist nicht begeistert. mehr...

Beweise von Geheimdiensten: Der Lügner als Zeuge

SPIEGEL ONLINE - 30.07.2014

Die Formulierung "nach geheimdienstlichen Erkenntnissen" hat seit der NSA-Affäre einen neuen Klang. Die Lügen der Dienste stellen die Glaubwürdigkeit aller ihrer Behauptungen infrage - zum Beispiel im Ukraine-Konflikt. mehr...

Kampf gegen US-Geierfonds: Zitterpartie um Argentinien

SPIEGEL ONLINE - 30.07.2014

Wenn sich Argentinien nicht binnen Stunden mit zwei US-"Geierfonds" einigt, droht die Staatspleite. Die Firmen fordern 1,5 Milliarden Dollar - ein Scheitern könnte Südamerikas drittgrößte Wirtschaft aber noch viel mehr kosten. mehr...


Länderlexikon USA
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Vereinigte Staaten von Amerika

Offizieller Eigenname: United States of America

Staats- und Regierungschef: Barack Obama (seit Januar 2009)

Vizepräsident: Joseph R. Biden (seit Januar 2009)

Außenminister: John Kerry (seit Februar 2013)

Staatsform: Präsidialrepublik

Mitgliedschaften: G8, G20, Nafta, Nato, OAS, OECD, OSZE, Uno

Hauptstadt: Washington, D.C.

Amtssprache: Englisch

Religionen: mehrheitlich Christen

Fläche: 9.632.000 km²

Bevölkerung: 310,384 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 32 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 0,8%

Fruchtbarkeitsrate: 2,1 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 4. Juli

Zeitzone: MEZ -6 bis -11 Stunden

Kfz-Kennzeichen: USA

Telefonvorwahl: +1

Internet-TLD: .us

Mehr Informationen bei Wikipedia | USA-Reiseseite

Wirtschaft

Währung: 1 US-Dollar (US$) = 100 Cents zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 15.734,567 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 1,8%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 1%, Industrie 20%, Dienstleistungen 79%

Inflationsrate: 2,2% (2013, geschätzt)

Arbeitslosenquote: 8,3% (2011, geschätzt)

Staatseinnahmen: 5283,9 Mrd. US$

Steueraufkommen (am BIP): 9,3%

Staatsausgaben: 6354,3 Mrd. US$

Haushaltsdefizit/-überschuss (am BIP):
-6,4%

Staatsverschuldung (am BIP): 104,7%

Handelsbilanzsaldo: -500,031 Mrd. US$

Export: 1837,576 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Maschinen und Transportmittel (39,2%), chemische Erzeugnisse (14,0%), Fertigwaren (9,7%), industrielle Vorprodukte (9,4%), Brennstoffe und Schmiermittel (8,7%), Nahrungsmittel und Vieh (6,9%) (2011)

Hauptausfuhrländer: Kanada (19,0%), Mexiko (13,3%) Volksrepublik China (7,0%) (2011)

Import: 2337,607 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Maschinen und Transportmittel (36,0%), Brennstoffe und Schmiermittel (20,6%), Fertigwaren (14,0%), industrielle Vorprodukte (10,5%), chemische Erzeugnisse (9,0%) (2011)

Hauptlieferländer: Volksrepublik China (18,1%), Kanada (14,3%), Mexiko (11,9%), Japan (5,8%), Deutschland (4,5%) (2011)

Landwirtschaftliche Produkte: Heu, Kartoffeln, Zuckerrüben, Zitrusfrüchte, Getreide, Baumwolle, Tabak, Sojabohnen, Rinder-, Schweine- und Geflügelzucht

Rohstoffe: Erdöl, Erdgas, Kohle, Kupfer, Eisen, Silber, Uran

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 17,9%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 5,5%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 6,0%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 2,4/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 7/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 24/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 76 Jahre, Frauen 81 Jahre

Schulpflicht: 7-16 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 1686,4 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 2162,9 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 12,4% der Landesfläche

CO2-Emission: 5461,0 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 7051 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 40%, Industrie 46%, Haushalte 14%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 100% der städtischen, 94% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 59,791 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 165,777 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: nein

Streitkräfte: 1.569.417 Mann (Heer 641.470, Marine 333.248, Luftwaffe 344.568, Sonstige 250.131)

Militärausgaben (am BIP): 4,8%

Nützliche Adressen und Links

Botschaft der USA in Deutschland
Clayallee 170, D-14191 Berlin
Telefon: +49-30-83050 Fax: +49-30-83051050
E-Mail: acsberlin@state.gov

Deutsche Botschaft in den USA
2300 M Street NW
Washington, D.C. 20037
Telefon: +1-202-2984000 Fax: +1-202-2984249
E-Mail: info@washington.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | USA-Reiseseite







Themen von A-Z