ThemaUwe BollRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Humor nach 9/11: Wo war King Kong, als wir ihn brauchten?

Humor nach 9/11: Wo war King Kong, als wir ihn brauchten?

SPIEGEL ONLINE - 09.09.2011

Schluss mit lustig: Als am 11. September 2001 die Türme des World Trade Center einstürzten, brach auch die kommerzielle Humor-Produktion in sich zusammen. Die Folgen der Anschläge wirken bis heute fort - denn mit 9/11 hat die Satire ihre Immunität verloren. Von Stefan Kuzmany mehr... Forum ]

Eklat um Auschwitz-Film: Boll-Werk gegen Berlinale

SPIEGEL ONLINE - 14.02.2011

Der bekannte Trash-Regisseur Uwe Boll hat einen Auschwitz-Film gedreht, der zeigen soll, "wie es wirklich war". Die Berlinale wollte seinen Film nicht zeigen - darum verklagt Boll das Festival jetzt. Seinem Intimfeind Dieter Kosslick prophezeit Boll den "Untergang". mehr...

Boll versus Berlinale: Trash-Regisseur will Festivalchef verklagen

SPIEGEL ONLINE - 10.02.2011

Er galt bislang nicht als Pädagoge des deutschen Kinos. Nun hat Trash-Titan Uwe Boll einen Film über Auschwitz gedreht, den er für lehrreich hält. Leider konnte ihm die Auswahlkommission der Berlinale in seinem Urteil nicht folgen - weshalb der Regisseur gegen den Festivalleiter Dieter Kosslick klagen will. mehr...

Misslungenes Max-Schmeling-Biopic: Wie ein milder Stier

SPIEGEL ONLINE - 08.10.2010

Henry Maske trifft keine Schuld: Sein Schauspieldebüt in der Filmbiografie "Max Schmeling" ist zwar ein Debakel, aber das liegt an der Inszenierung des schlechtesten Regisseurs aller Zeiten. Schon erstaunlich, wie lahm Uwe Boll das Leben eines Ausnahmesportlers verfilmt hat. mehr...

KINO: Fundamentalisten des Films

DER SPIEGEL - 18.08.2008

In Hollywood gewinnen die Fans immer mehr Macht und entscheiden inzwischen über den Erfolg von Blockbustern wie dem Batman-Spektakel "The Dark Knight". Über Web-Seiten im Internet setzen sie Studios und Regisseure unter Druck, nehmen Einfluss auf Dre... mehr...

Kino in Kürze: Postal

DER SPIEGEL - 15.10.2007

"Postal". beschreibt einen Tag im Leben eines Durchschnittsamerikaners (Zack Ward), der Amok läuft. Offenkundig als geschmackloseste Satire aller Zeiten konzipiert, bricht der Film freudig jedes Tabu, das Autor und Regisseur Uwe Boll eingefallen is... mehr...

DER UNBEUGSAME

KulturSPIEGEL - 24.09.2007

Ist Uwe Boll aus Mainz der schlechteste Regisseur der Welt oder ein missverstandener Rebell? Die Katze als Schalldämpfer, das ist eine seiner Lieblingsszenen, die muss sitzen, aber irgendetwas stimmt noch nicht so ganz. "Da müssen wir noch mal ran,... mehr...

Kritiker-Knockout: Faustschlag für die Presse

SPIEGEL ONLINE - 27.09.2006

Es gibt viele Möglichkeiten, spitzfindige Journalisten zum Schweigen zu bringen. Eine besonders effektive wählte Trash-Filmregisseur Uwe Boll: Er lud seine verhassten Kritiker in den Boxring - und knockte sie mit der Faust aus. mehr...

Themen von A-Z